Alt
Standard
NL2 | 96s BB - 26-08-2012, 11:34
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
4-5 Orbits am Tisch, single tablend.
Meinereiner is sehr aktiv, musste aber die meisten Pötte aufgeben. Ein gewonner Showdown mit TopTwo, 2-3 verlorene Showdowns mit verfehlten Boards und Aufgabe am Flop; paar Cent im Minus.
UTG macht nen tighten Eindruck. Limpt nicht mit, called nix, gibt gelimpte multipötte direkt auf. Das ist die erste Hand, die er aktiv spielt.
BTN is ein Fisch und der Grund warum ich am Tisch sitze. Er limpt/called seine ganze Handrange bis dahin, die meiner Beobachtung nach aus Ax, Kx, Broadwaykombos, any suited cards, PPs besteht. Er hat allerdings schon so etwas wie den Ansatz eines Gefühls für relative Handstärken (z.B. nur Calldown mit mittleren TwoPair gegen mich, wo andre gerne mal raisen).
Kurz zuvor hat er aufgedoppelt gegen (aus meiner Sicht) offensichtliche Aces mit KJ auf AT4+Q+J, wobei er den Turn trotz Flushdraw nur geflattet hat um dann am River blockbet, min3bet, all-in zu spielen.

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.02 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP (€1.49)
Button (€2.88)
SB (€2.43)
Hero (BB) (€2.44)
UTG (€1.48)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets €0.06, 1 fold, Button calls €0.06, 1 fold, Hero calls €0.04

Flop: (€0.19) , , (3 players)
Hero bets €0.10, UTG calls €0.10, Button calls €0.10

Turn: (€0.49) (3 players)
Hero bets €0.30, 1 fold, Button calls €0.30

River: (€1.09) (2 players)
Hero bets €0.94, Button raises to €1.88, Hero raises to €1.98 (All-In), Button calls €0.10

Total pot: €5.05 | Rake: €0.18

Preflop: Flopguggen halt. Manchmal folde ichs aber auch, weils halt nie Nuts macht und auch ned sooo oft gut floppt.

Flop: TopPair und kaum Möglichkeiten die Hand noch zu verbessern. Ne passive Line endet mit den Voraussetzungen meist in ner Aufgabe auf ner späteren Straße, also versuche ich direkt den Pott mitzunehmen, klappt halt ned.

Turn: B/F. Flush können beide haben, auch ne bessre 9 oder gar nen Full wären denkbar. Dennoch orntlich Value aus Draws, Overpairs etc.
Meinungen zum Sizing? Habs bisserl größer gemacht für ne ehrlichere Antwort.
Was, wenn ich hier von einem der beiden nen minraise bekomme? Callen oder folden?

River: Ne six ausm nichts, 3rd Nuts (edit: oops, 2nd Nuts sogar, ich hab irgendwie verpeilt dass ich ja 88 schlage). Kann man hier auch über nen B/F diskutieren? Ab welcher Handstärke sollte ich über B/F bzw. C/C nachdenken? Wo würde man hier die Grenzen ziehen?

Geändert von Alanthera (26-08-2012 um 15:58 Uhr).
 
Alt
Standard
26-08-2012, 13:33
(#2)
Benutzerbild von Marrow007
Since: Mar 2010
Posts: 356
BronzeStar
Hi,
den call pre kann man machen, UTG ist tight bekommst also gute implied odds zusätzlich hast du noch den button drin, der große nachteil ist halt du hast weder position noch initiative
Am Turn würde ich jedoch auf nen Minraise recht häufig folden (Baluga Theorem).
Den River würde ich dann nicht mehr aufgeben, villain kann hier sehr häufig seinen flush overplayen.
 
Alt
Standard
26-08-2012, 15:22
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Pre ist eher ein Fold für mich, aber evtl mit dem BTN noch gerade so in Ordnung.

Find die Postflop Line gut, und den River würde ich snapshoven. Würde sogar selber gegen ihn übers overbetshippen nachdenken, weil er laut deiner Beschreibung ja Flushes und 9x auch nur callen könnte anstatt sie zu raisen - aber sie ggfs gegen eine Overbet nicht weglegt.

Neben 98 kann er bei dem Shove auch alle schlechteren Boats (22,66,88) genauso spielen, und hat ggfs auch sowas wie 92s in seiner Range.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
26-08-2012, 16:03
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich Idiot hab verpeilt, dass ich ja 88 sogar schlage, also 2nd Nuts habe. Da is natürlich dann B/F ohnehin Blödsinn.

Wo würdest du am River die Grenze ziehen, zwischen B/Broke, B/F und C/C bzw. C/F?
Was tun mit:
1. 22
2. Nutflush
3. QhJh
4. T7o
5. 9x
 
Alt
Standard
snapshove am river - 27-08-2012, 12:51
(#5)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Moin again Alanthera,

am River ist das, wie Flix schon schrieb, ein Snapshove, auch wenn du technisch betrachtet "nur" 2nd Nuts hast sind es auf NL2 in den meisten Fällen vorallem gegen fishige Spieler die Nuts für mich.

98 gebe ich ihm in diesem Spot nahezu in 0% der Fälle, weil er top2pair sicherlich geraist hätte am Flopp genauso wenig hält meiner Meinung nach das Set 888 aus dem gleichen Grund.
Ich gebe ihm hier selten ne andere 9, da er da wohl am Turn geraised hätte.

Ich finde den Call Pre nicht schlimm, mache ich auch gerne mal, da man damit entweder gut oder gar nicht hittet. Ok ab und an hittet man halt auch relativ Mittelmässig aber kann sich bei intensiver Gegenwehr / Action die Hand leicht aufgeben.

As played finde ich das völlig OK


Aber das ist nur meine bescheidene Meinung

Cheers

STYNG
 
Alt
Standard
27-08-2012, 13:00
(#6)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Ich Idiot hab verpeilt, dass ich ja 88 sogar schlage, also 2nd Nuts habe. Da is natürlich dann B/F ohnehin Blödsinn.

Wo würdest du am River die Grenze ziehen, zwischen B/Broke, B/F und C/C bzw. C/F?
Was tun mit:
1. 22
2. Nutflush
3. QhJh
4. T7o
5. 9x

Ich hätte da mit allen Händen tendenziell am ehesten Check/Call gespielt um dem Villain die Möglichkeit eines Bluffs zu geben, wenn ich weiß, dass er die Option mit missed Draws war nimmt.

Mit dem Nutflush und 22 hätte ich gegen den passiven Fish wahrscheinlich Bet/Call gespielt.
Mit dem Rest dann wieder Check/Call.
Aber alles sehr Villain abhängig


Cheers

STYNG