Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 AA vs Min3Bet am Turn

Alt
Standard
NL10 AA vs Min3Bet am Turn - 30-08-2012, 11:39
(#1)
Benutzerbild von Tascheleer
Since: Nov 2007
Posts: 483
Hallo Leute, mal wieder nee interessante Hd.

Villian spielt auf 43Hd. 33/19 also „Tendenzen sehr fishig“. Aufgefallen im Game sind mir sinnfreie Moves bei ihm.

Ich gebe ihm hier eine weite callingrange so schätze ich sie ein TT-22, AQs-A2s, KJs+, QTs+, JTs, T9s, 98s, 87s, AQo-AJo, KQo

Mit was callt er den Flop seine Range könnte noch so aus sehen. 44, KQs, QTs+, AhQh, AhJh, KhJh, AhTh, JhTh, Ah9h, Th9h, Ah8h, 9h8h, Ah7h, 8h7h, Ah6h, Ah5h, Ah3h, Ah2h, AQo-AJo, Kqo.

Am Turn gebe ich ihm halt nur noch Draws und KQ und AQ, JT, 44.

Was tun?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($11.71)
MP1 ($4.15)
MP2 ($24.53)
CO ($1.60)
Button ($10)
SB ($3.90)
Hero (BB) ($11.21)
UTG ($5.52)

Preflop: Hero is BB with A, A
3 folds, MP2 bets $0.30, 3 folds, Hero raises to $1.10, MP2 calls $0.80

Flop: ($2.25) 4, K, Q (2 players)
Hero bets $1.07, MP2 calls $1.07

Turn: ($4.39) 5 (2 players)
Hero bets $3.18, MP2 raises to $6.36???
 
Alt
Standard
30-08-2012, 12:19
(#2)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von Tascheleer Beitrag anzeigen
Villian spielt auf 43Hd. 33/19 also „Tendenzen sehr fishig“. Aufgefallen im Game sind mir sinnfreie Moves bei ihm.
Ist er denn aggro fishig postflop? Also ist mit sinnfreie moves gemeint, dass er Raises auspackt, die er besser nicht machen sollte?

Wir sind im 3bet Pot für knapp > 100BB und haben schon viel Geld investiert. Da broke ich immer 24/7 all day long. BTW is die Flopbet viel zue klein, die Turnbet dafür zu gross. Nach so einer großen Turnbet noch übers folden nachzudenken (erst Recht nicht nach der Blank) macht wenig Sinn. Würde gegen so einen Villian einfach hoch durchbetten/broken. Gerade Flopbet sollte sich imo schon fast an Pot orientieren.

BTW min2bettet Villian den Turn.
 
Alt
Standard
30-08-2012, 12:29
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn du mit AA auf einem drawy Board bereits über 50BB investiert hast, stellt sich die Frage wie man die Hand weiterspielen will eigentlich nur dann, wenn der Gegner passiv ist. Dann kommt trotzdem noch ein Fold in Betracht, weil der Minraise gegen die große Turnbet schon recht stark aussieht.

Gegen spielschwache aggressive Gegner solltest du immer all-in gehen, auch wenn der Turnraise meistens eher ein Zeichen einer made hand ist als ein Draw. Aber selbst gegen KQ hast du noch fast 20% Equity und brauchst für den Stackoff nur so um die 25%.

Hast du ihn preflop bereits 4betten sehen oder warum schliesst du QQ/KK/AK bei ihm von vorne rein aus?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
30-08-2012, 20:12
(#4)
Benutzerbild von Tascheleer
Since: Nov 2007
Posts: 483
Hi, Flop Bet ist zu klein...ich will es ja reinbekommen gegen ihn.
ich glaube das der typ gegner AA KK QQ sofort pusht...so habe ich ihn eingeschätzt.
Ich habe es geshovt und AJ zeigt er mir....Irgendwie wußte ich das er mir sowas zeigt!

Geändert von Tascheleer (30-08-2012 um 20:24 Uhr).