Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

QQ zu Aggressiv gespielt?

Alt
Standard
QQ zu Aggressiv gespielt? - 31-08-2012, 17:59
(#1)
Benutzerbild von turbonegro89
Since: Mar 2008
Posts: 68
Hi Freunde der Tanzmusik,

Findet Ihr den Stackoff ok oder ist das zu aggressiv ? Gegner hatte 16 / 13 auf 300 Hände:



PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($26.29)
MP1 ($28.37)
MP2 ($23.95)
CO ($28.38)
Button ($14.19)
SB ($18.95)
Hero (BB) ($30.04)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets $1, 3 folds, Button calls $1, 1 fold, Hero raises to $4, UTG calls $3, Button calls $3

Flop: ($12.10) , , (3 players)
Hero bets $8.75, UTG calls $8.75, 1 fold

Turn: ($29.60) (2 players)
Hero bets $16.96, UTG calls $13.54 (All-In)

River: ($56.68) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $56.68 | Rake: $2
 
Alt
Standard
31-08-2012, 18:11
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
So wie du das Betsizing wählst, isolierst du dich spätestens am Flop eigentlich gegen TT+ und /.

Du musst dir auch immer die Frage stellen, mit welcher Hand der eigentlich ganz ordentlich wirkende Gegner bezahlen soll. Die 3Bet preflop ist extrem groß und die CBet auch, man kann also nicht annehmen, dass der Gegner hier mit einer wirklich weiten Handrange called.

Da es effektiv nur um 100BB geht, würde ich preflop entweder callen oder kleiner 3betten und auch das Sizing postflop kleiner machen. Was die Handrange von UTG nochmal deutlicher stärker macht, ist auch der Umstand, dass hinter ihm der BU noch sitzt, der weniger als Potsize behind hat und am Flop fast 3:1 für einen Call bekommt.

Du könntest mal nachschauen, wie viel % der Gegner aus UTG raised und wie häufig er gegen 3Bets foldet. Wenn die Antwort wenig/viel lautet, würde ich preflop nicht 3betten. Wenn die Antwort viel/wenig ist, geht die Hand so in Ordnung, auch wenn ich trotzdem jeweils kleiner betten würde.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!