Alt
Standard
KJs im 3bet Spot OOP - 02-09-2012, 19:12
(#1)
Benutzerbild von !!!TE@SE87
Since: Jul 2012
Posts: 10
PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 10/20 Blinds (2 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (BB) (t1606)
SB (t1394)

Hero's M: 53.53

Preflop: Hero is BB with ,
SB bets t40, Hero raises to t120, SB calls t80

Flop: (t240) , , (2 players)
Hero checks, SB bets t80, Hero calls t80

Turn: (t400) (2 players)
Hero checks, SB bets t400, Hero calls t400

River: (t1200) (2 players)
Hero checks, SB bets t794 (All-In), Hero folds

Total pot: t1200


Hallo erstmal, ist meine erste Hand die ich hier poste also falls euch etwas auffällt könnt ihr mir gerne Feedback geben...

Hab mir eine Hand rausgesucht die ich wahrscheinlich ziemlich missplayed habe, aber würde gerne mit euch durchgehen wie man die Hand hätte besser spielen können...

Villain ist Unknown, ich 3bette KJs , Villain callt.

Auf Flop bettet er 1/3 potsize welches ich mit Flushdraw + Gutshot calle, hier schon die Frage ob ein checkraise auch sinnvoll wäre falls Villain Straightforward spielt?

Am Turn bettet Villain Potsize, im normalen Fall hätte ich hier den Fold-Button gefunden, auch weil wir noch früh im Game sind. Da mir aber seine Line und Betsize nicht verständlich vorkam und ich noch Outs hatte hab ich mir die Hand mal angesehen.. :/

Meine Frage ist welche Line hier die beste gewesen wäre und wie ich solche Gegner einschätzen kann die mit 1/3 und danach potsize bet agieren, leider sehe ich das häufiger auf den Micro-HU´s.


Vielen Dank im Voraus
 
Alt
Standard
02-09-2012, 19:54
(#2)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Pre: KJs ist bei dir ne std. 3b? Bei mir ist das meistens Top of my callingrange, aber 3b geht schon klar

Flop: Warum keine cbet? Das Villain hier 1/3 Potbet feuert, sollte dich eigentlich nicht verwundern. Im 3bpot wird meistens am Flop vor allem sehr klein gebettet, um das mit seinen Bluffs besser zu balancen und man bekommt es meistens auf 3streets eh rein.

Ich denk du hast zuviel Equity, c/r Flop call off oder shove Turn oder halt cbet/stackoff find ich persönlich etwas besser.

Turn: as played folde ich hier, du kannst nicht erwarten noch einen Call zu bekommen, falls ein Herz kommt und du von vorne jammst.


Gruß
 
Alt
Standard
02-09-2012, 21:41
(#3)
Benutzerbild von !!!TE@SE87
Since: Jul 2012
Posts: 10
Erstmal Vielen Dank Dinhjio für die Denkanstöße von dir.

Da KJs noch zu den oberen 10% Handrange gehören finde ich das noch okay, bin eher bei 16% 3bet Range, dachte auch das es noch passen würde...

Mein Problem ist gegen Unknown auch, das ich seine Range überhaupt nicht einschätzen konnte und ihn durch den Call der 3bet auf zu viele Ax + Pairs + Broadways gesetzt habe, gegen diese Kombo hätte ich laut meiner Berechnung 56% Equity gehabt, bin mir noch unsicher ob man durch solche Spots im EarlyGame durch eine CB / Shove am Ende gut bedient ist oder man auf späteren Runden bessere Gelegenheiten findet.
 
Alt
Standard
03-09-2012, 00:12
(#4)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Ne gute 3brange könnte sowas sein AT+, 99+, KQ und jetzt Hände wie 97s, 8To, 68s, 67 etc. Hände die zu schlecht zum passiv defenden sind, aber Top unserer Standardfoldingrange sind eigentlich am besten dafür (3bette aber das auf keinen Fall als std^^, ab und zu reinmixen). Das schöne mit diesen Händen ist das man Highcardboards, vorallem Axx Kxx, Qxx gut cbetten kann und gleichzeitig lowcardboards selbst trifft.

Also ich würd mal behaupten, dass die 3bcallingrange von nem 3,5er sehr weit ist (deshalb besser fast nur 4value zu 3betten und 97 etc. Hände wegzulassen).

Wenn du 180 cbettest und ein raise bekommst kannst du easy wegstacken, weil du dann dir selbst die Odds erzeugt hast. Mit nem c/r lässt du ihn eventuell schlechteres bluffen, dafür kann er sich ne Freecard nehmen, deshalb bevorzuge ich zu cbetten.

Ja die Range, die du ihm gegeben hast, ist viel zu stark. Da ist noch ein Haufen zeug drinne Q9,JT,9T, oder ganz random stuff wie Q4s und sowas... achja und du dominierst ja alle draws von daher easy stackoff

Genug Content für heute =)

Gute Nacht
 
Alt
Standard
03-09-2012, 19:48
(#5)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
hi

also ich persönlich denke auch, in deine genannte 3betting range, sollte KJs nicht rein, ich 3bette sowas vmtl erst ab ~25% 3bet, aber wurd ja auch schon geschrieben

danach find ich jede straße unglücklich gespielt, du als preflop aggressor check/callst den flop nur, warum?
du hast keine madehand, sondern nur nen draw, mit deiner 3bet aber gut foldequity, also nutz sie doch um den pot direkt einzusacken

am turn erneut, spätestens hier seh ich dich noch auf foldequity und mega slow play potential, da geht es rein mit nem check raise oder so, wobei ich bis hier in der regel garnicht erst komme muss ich sagen

river geht dann klar obv, also ich spiel die hand persönlich vmtl komplett anders, das wir hier in einer riesigen was wäre wenn situation wären, aber wie gesagt:
call preflop
(bei ner 3bet) cbet flop

und dann siehts auch schon wieder ganz anders aus, wurd ja auch schon gut was geschrieben, wo ich mich einreihen kann
 
Alt
Standard
03-09-2012, 21:48
(#6)
Benutzerbild von !!!TE@SE87
Since: Jul 2012
Posts: 10
Hii,

danke nochmals für die ideen, werd mir über meine 3bet ranges auch nochmal Gedanken machen, aber durch eure Anregungen kann ich wenigstens über meine Leaks nachdenken.,,.

Warum ich auf den Flop check/call gespielt habe??
Wohl wegen meiner 12 Outs zu den Nuts... wollte zum Begin noch keinen All-In Pot spielen mit einem Draw der leider auch nur in der Hälfte der Fälle ankommt.

Im Nachhinein wohl zu passiv .... mit der Foldequity zusammen wäre die Cbet/Shove besser..
 
Alt
Standard
03-09-2012, 21:53
(#7)
Benutzerbild von Aggrofist
Since: Mar 2009
Posts: 20
Zitat:
Zitat von !!!TE@SE87 Beitrag anzeigen
Wohl wegen meiner 12 Outs zu den Nuts... wollte zum Begin noch keinen All-In Pot spielen mit einem Draw der leider auch nur in der Hälfte der Fälle ankommt.
Wasn das für ne strange Taktik?

Also der Flop ist im Antracht deiner Hand und einer soliden 3bet range wohl absolute Nutz. Wenn du es da für lächerliche 50BB nicht reinbekommen willst, dann machste echt was falsch. Sieh einfach zu das du es da irgendwie reinbekommst, wie ist mir eigentlich vollkommen egal. Aber da slow zum river zu spielen ist übelst daneben.
 
Alt
Standard
03-09-2012, 22:07
(#8)
Benutzerbild von !!!TE@SE87
Since: Jul 2012
Posts: 10
Keine Sorge, wollte nur noch einen Grund finden wie man die missplayede Hand noch rechtfertigen kann... weiter gehts
 
Alt
Standard
10-09-2012, 16:13
(#9)
Benutzerbild von asso2006
Since: Aug 2007
Posts: 177
Was geht ab Leute, war für einige monate auf einer anderen Pokerplattform als Stars aktiv, deshalb hier auch nicht mehr online, bin jetzt allerdings wieder auf Stars (gottseisgedankt)!

Also ich wollte nur noch mal meine 2 cents zum preflop-play dazugeben. WENN wir es mit einem Spieler zu tun haben, der 3-bets sehr sehr light called und noch dazu keine 4-bet bluffs in seiner range hat, ist eine 3-bet mit KJs absolut in Ordnung (da uns dominierte hande wie J8s- JQ und auch weake Kx flatcallen). Readless würde ich gegen einen 3.5$ Spieler auch ein wenig davon ausgehen.

Deshalb finde ich die 3-bet voll ok! Suited trägt natürlich dann noch zusätzlich zu einer coolen playability bei.

Flatcall ist natürlich auch fein, aber so schlimm wie alle tun ist die 3-bet nich


gl at the tables!!!