Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50, 66 Play in Early Position

Alt
Standard
NL50, 66 Play in Early Position - 03-09-2012, 14:00
(#1)
Benutzerbild von krili07
Since: Aug 2010
Posts: 19
UTG+1 spielt nach 180 Händen 17/15/5 und macht in 71% der Fällen am Flop eine Conibet (14 Fälle)

Wäre Preflop ein Raise/Fold besser gewesen UTG?
Denke mal dass man ab dem Flop schwer folden kann auf diesem Board?!


Boss Media (IPN) No-Limit Hold'em, €0.50 BB (8 handed) - BossMedia Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (€51.14)
Hero (UTG) (€54.24)
UTG+1 (€68.41)
MP1 (€45.13)
MP2 (€50.70)
CO (€58.94)
Button (€7.68)
SB (€22.23)

Preflop: Hero is UTG with 6, 6
Hero calls €0.50, UTG+1 bets €2.25, 6 folds, Hero calls €2.25

Flop: (€5.25) A, 4, 6 (2 players)
Hero checks, UTG+1 bets €3.93, Hero raises to €8.86, UTG+1 calls €8.86

Turn: (€22.97) 3 (2 players)
Hero bets €12.50, UTG+1 calls €12.50

River: (€47.97) K (2 players)
Hero raises to €30.63 (All-In), UTG+1 calls €30.63

Total pot: €109.23 | Rake: €2
 
Alt
Standard
03-09-2012, 14:14
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ja, preflop solltest du entweder raisen oder folden.

Deinen Raise am Flop finde ich zu klein, hier willst du ja jetzt schon einen wirklich großen Pot bauen und er wird Ax auch nicht folden wenn du hier 12€ machst.

Turn würde ich auch etwas größer betten, der Rivershove ist standard. Wenn er nen Flush hat, hat er halt einen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!