Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 KJ, Rivercall vertretbar

Alt
Standard
NL50 KJ, Rivercall vertretbar - 03-09-2012, 14:57
(#1)
Benutzerbild von krili07
Since: Aug 2010
Posts: 19
MP1 spielte nach 333 Händen 40/5/3. BB spielte nach 56 Händen 82/36/4

Wäre hier ein raise am Flop oder Turn oft ser gewesen?
Ist man hier gegen diesen Gegner auf eine solch hohe Riverbet oft genug Favorit um den Call rechtzufertigen?

Boss Media (IPN) No-Limit Hold'em, €0.50 BB (9 handed) - BossMedia Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (€49)
Hero (SB) (€50.93)
BB (€65.21)
UTG (€50)
UTG+1 (€63.62)
MP1 (€61.01)
MP2 (€86.02)
MP3 (€68.16)
CO (€76.32)

Preflop: Hero is SB with K, J
2 folds, MP1 calls €0.50, 4 folds, Hero calls €0.50, BB bets €1, MP1 calls €1, Hero calls €1

Flop: (€3) 6, J, 7 (3 players)
Hero checks, BB bets €1.50, MP1 calls €1.50, Hero calls €1.50

Turn: (€7.50) 9 (3 players)
Hero checks, BB bets €1.50, MP1 calls €1.50, Hero calls €1.50

River: (€12) K (3 players)
Hero checks, BB checks, MP1 bets €12, Hero calls €12, 1 fold

Total pot: €36 | Rake: €0.90
 
Alt
Standard
03-09-2012, 15:43
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop würde ich raisen.

Warum checkst du den Flop? Hier würde ich immer selbst betten. Nachdem du check/call gespielt hast, kann man am Turn nochmal darüber nachdenken selbst zu betten, weil jetzt eine Menge Draws dazu gekommen sind von denen du Value bekommen kannst.

Spätestens den River würde ich dann selbst von vorne betten. Wenn du checkst und der passive Spieler in MP plötzlich potted, hast du eigentlich nur noch einen reinen Bluffcatcher, weil die meisten Spieler hier mit TwoPair usw. kleiner betten würden. Die Bet ist also ziemlich polarisiert und er kann hier gut einen backdoor Flush gemacht haben oder mit QT eine Straight.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!