Alt
Cool
SNGMTT Sessions - 05-09-2012, 06:58
(#1)
Benutzerbild von DasBenny
Since: Mar 2010
Posts: 223
Hey Ho!

wie man ja bekanntlich weiß kann man bei Sessions im SNG Bereich nicht einfach so den Cut machen und aufhören wie z.B. beim Cashgame! (bei 9max villeicht noch eher)

Meine Frage, um meine Sessions villeicht ein wenig zu verbessern und/oder zu takten, ist deshalb:

Wie geht ihr das mit euren Sessions an?
Nehmt ihr euch Zeit oder spielt ihr wie es grade passt und ihr zeit für 4-5 Stunden Grinden habt??
Habt ihr eure "zuschaffenden" Hände oder einfach nur die Anzahl von Turneys oder sagt ihr doch nach 3h mach ich kein Tunier mehr auf?!

wäre echt gespannt verschiedene Gesichtspunkte oder Methoden zu lesen

danke schonmal im Vorraus =)


cheers Benny
 
Alt
Standard
05-09-2012, 09:41
(#2)
Benutzerbild von NeilThunder
Since: Jan 2008
Posts: 622
SnGs:

- Ich spiele dann wenn ich Zeit habe - und Lust. Meistens Abends wenn man nicht mehr von Telefon, Türklingel und Co gestört wird.

- Mein Rhythmus ist eigentlich so, dass ich eine Session beginne mit X SnGs (im Moment sind das 6). Während die laufen, mache ich kein neues auf. Ich tue mich (noch) schwer damit bei einem SnG im Endgame zu sein, bei einem am Anfang und bei einem mittendrin. Daher halte ich es so, dass ich überall ungefähr in der gleichen Phase bin.

- Wenn die SnGs nach 1-2 Stunden vorbei sind (je nachdem was ich spiele) mache ich eine Pause von 15 - 30 Minuten. Gehe aufs Klo, esse was etc.

- wenn ich dann noch fit bin, fang ich von vorne an... wenn ich keine Lust mehr habe, hör ich auf.


Das mit dem vornehmen von x Turnieren habe ich früher mal gemacht als ich den Silverstatus erreichen wollte (Habe dann die benötigen FPPs durch die Anzahl derer die ich pro SnG bekomme und das dann nochmal durch die Tage - und das Ergebnis an Turnieren habe ich dann täglich gespielt). Im Moment mach ich es aber nur just for fun da ich nach meiner längeren pause erstmal langsam wieder rein kommen will..


MTTs:
Spiele ich prinzipiell nur Freitags und Samstag Abends und nicht wenn ich am nächsten Tag früh raus muss.


[Blog]Ein bisschen von allem...

The Downswingers - Sieger Teambattle Feb, März,Juni,Sept u. Dez.09
Feb, Juli und August 2010
 
Alt
Standard
05-09-2012, 15:48
(#3)
Benutzerbild von DasBenny
Since: Mar 2010
Posts: 223
auf ne riesige Samplesize kommst du dann auch nicht oder, wenn es im groben nur 6 Turneys pro Session sind oder?
und du spielst keine Non-Turbos oder? weil 1-2h für n Turney is halt arg fix wenn ich die 90mens spiel brauch ich für n ordentlichen final table + first3 durchschnittlich 4h
und desswegen frag ich eigentlich auch wie ihr das so eintimed weil sich die session ja zieht pro jeden neu aufgemachten tisch
 
Alt
Standard
10-09-2012, 04:06
(#4)
Benutzerbild von wtf_nuTz
Since: Sep 2012
Posts: 9
Du kannst ja ungefähr einplanen wie lange ein SNG dauert.
Ich würde hier immer die max. Zeit einplanen.
Bei MTTs auch, ich würde kein Turnier um 0h anfangen wenn ich um 6h raus muss.
 
Alt
Standard
10-09-2012, 04:56
(#5)
Benutzerbild von Kolkelini
Since: Aug 2008
Posts: 522
ich nehme mir vor über längeren zeitraum täglich ca 3-4stunden sng zu grinden. dann spiel ich 2 tage nur sngs, ca 2 stunden am tag und hab kein bock mehr.
 
Alt
Standard
10-09-2012, 05:12
(#6)
Benutzerbild von wtf_nuTz
Since: Sep 2012
Posts: 9
dann musst du das wohl disziplinierter angehen.. mach dir eine art grinding schedule dein sogenannter "stundenplan" zum grinden so kannst du zeiten festlegen, zu denen du spielst.
jetzt musst du dich nurnoch daran halten
 
Alt
Standard
12-09-2012, 07:11
(#7)
Benutzerbild von DasBenny
Since: Mar 2010
Posts: 223
erstmal... wtf_nuTz schöner Avatar

und danke an den Rest Das mit dem "Zeitplan" war auch mal mein Plan funkt auch gut.
Hätte nur gedacht, dass hier jemand noch ne utopisch gute und außergewöhnliche Idee hat
vill. kommt ja noch was =)