Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

JTs - ist diese Hand gegen ein raise aus early pos spielbar?

Alt
Standard
JTs - ist diese Hand gegen ein raise aus early pos spielbar? - 08-09-2012, 00:25
(#1)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
59 Hände bis dato gespielt. Villain hatte 17/12 und bis dato sehr tight gespielt. Mich begeistern natürlich die PotOdds von 2,25:1. Was mich weniger begeistert ist der flop. Ich hatte ihn auf 99+, ATs+, AQ+ und KQs gesetzt - und da nervt das Ass auf dem flop gewaltig. Eigentlich hatte ich geplant, jede cBet zu raisen, wenn ich den flop treffe oder einen draw bekomme bzw. selbst zu betten, falls keine cBet kommt. Warum ich dann seine cbet nur gecallt habe, kann ich im Nachhinein auch nicht mehr sagen. Wahrscheinlich war ich wegen des Asses so geschockt, dass ich nicht mehr klar denken konnte

Eigentlich gibt es hier ja nur die Wahl zwischen fold oder raise. Oder?

Zwei Fragen zur Hand: Hätte ich bei der Einschätzung von Villain schon preflop folden sollen und falls nicht, wie hätte ich mit seiner cBet umgehen müssen?

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 50/100 Blinds (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1875)
CO (t1905)
Button (t1725)
SB (t1346)
Hero (BB) (t3465)
UTG (t1764)
MP1 (t1420)

Hero's M: 23.10

Preflop: Hero is BB with ,
UTG bets t300, 5 folds, Hero calls t200

Flop: (t650) , , (2 players)
Hero checks, UTG bets t300, Hero calls t300

Turn: (t1250) (2 players)
Hero checks, UTG bets t700, Hero folds

Total pot: t1250

Geändert von MisterHobbes (08-09-2012 um 00:45 Uhr).
 
Alt
Standard
08-09-2012, 01:00
(#2)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
preflop sowas von EASY fold
du callst vs nen TIGHTEN gegner der UTG 3BB opend O(ut)O(f)P(osition) mit JTs

du musst also quasi straight/flush floppen oder 2pair um am flop allin zu gehn und in der mehrzahl der fälle vorne zu liegn
wenn Jhigh kommt, brokest du vs QQ+ immer!
wenn Thigh kommt, brokest du vs JJ+ immer!
 
Alt
Standard
08-09-2012, 04:01
(#3)
Benutzerbild von PlayinWasted
Since: Mar 2010
Posts: 653
SilverStar
Zur allgemeinen Frage aus deiner Überschrift:
Abhängig von Gegner, Position, Ante, Openraisesize und Stacksizes: Manchmal

Zu der speziellen Situation:
Gegen einen 17/12er der 17bb deep 3x openraist ohne Ante aus dem BB: Nein
(außer er ist postflop schlechter als England im Elfmeterschießen)
 
Alt
Standard
08-09-2012, 08:41
(#4)
Benutzerbild von Patronisa
Since: Apr 2009
Posts: 57
Die Hand bringt nur Trouble. So berühmt finde ich die Pot Odds nicht, als dass es hier quasi ein Pflichtcall wäre. Bei wirklich guten PO und IP könnte man sich den Flop mal ansehen.

Alternativ hätte man auch mal Johnny Chan auspacken können, also call Flop, donk Turn. Die 9 is ja relativ ungefährlich - wenn du auf dem Turn etwas mehr als halben Pot setzt, muss sich Villain Gedanken machen, was du hast. J? A? Two Pair? Du warst im BB, also warum nicht? Wenn er deinen Einsatz mitgeht, kannst du allerdings mehrheitlich davon ausgehen, dass dein J nicht gut ist. Setzt er am River erneut, kannst du weglegen.

Geändert von Patronisa (08-09-2012 um 09:59 Uhr).
 
Alt
Standard
08-09-2012, 10:29
(#5)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Thänx a lot to all of u.
Ich hab's befürchtet und glaube, demnächst ist das tatsächlich ein [B]easy[B] fold. Für was mache ich mir denn sonst Gedanken über die Handrange meiner Gegner, wenn ich das Wissen dann nicht einsetze? Aber das sind tatsächlich noch leaks in meinem Spiel - wenn ich wider besseren Wissens eine Hand spiele (und dann auch noch so schlecht wie in diesem Fall.

Zitat:
Zitat von PlayinWasted Beitrag anzeigen
Zu der speziellen Situation:
Gegen einen 17/12er der 17bb deep 3x openraist ohne Ante aus dem BB: Nein
(außer er ist postflop schlechter als England im Elfmeterschießen)
 
Alt
Standard
08-09-2012, 20:39
(#6)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
einfach preflop weglegen, jop, wurd ja schon erklärt