Alt
Standard
AQo.. river! - 08-09-2012, 01:10
(#1)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 10/20 Blinds (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB (t1600)
Hero (BB) (t1440)
UTG (t1200)
MP (t1250)
Button (t1450)

Hero's M: 48.00

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls t20, 2 folds, SB calls t10, Hero bets t90, UTG calls t70, 1 fold

Flop: (t200) , , (2 players)
Hero bets t120, UTG calls t120

Turn: (t440) (2 players)
Hero bets t280, UTG calls t280

River: (t1000) (2 players)
Hero: ?


3,50$ SNG, 6max 2tables. 13. Hand im SNG :P
Villain spielt 42/0, 0.0 AF nach 12 Händen, nicht viel aber für Tendenz reichts.

Habe die Hand schon mit ein paar Leuten besprochen, daher stell ich sie hier einfach mal unkommentiert rein..

Fokus in der Hand liegt auf dem River. Was gebt ihr passiver Callingstation da für eine Range, und wie sollte Hero OOP dagegen spielen?
 
Alt
Standard
08-09-2012, 11:41
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
[ ] Check/Call; die Draws busten, Villain blufft gerne, Value aus ner Bet is dünn.
[ ] Check/Fold; Villain ist postflop ne Nit und nicht bluffy.
[ ] Check/Push; man hat sehr konkrete Reads auf Villain und weiß daher, dass man mit seinen Nuts Villains starke Hand all-in bekommt oder man hat außer minimalem SD-Value nix und weiß, dass Villain mit seiner maximal mittelstarken Hand einen Push hier nicht callen wird.
[ ] Bet/Call; man hat close to nuts, Villain kann einige schwächere Hände überspielen und ist aggressiv genug das zu tun
[ ] Bet/Fold; Villain ist sehr passiv, called aber gerne mal Ein-Paar-Hände 3 Straßen runter.
[ ] Bet/Push; Nuts.

Suchs dir aus...

Geändert von Alanthera (08-09-2012 um 11:45 Uhr).
 
Alt
Standard
08-09-2012, 13:36
(#3)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Zitat:
Villain spielt 42/0, 0.0 AF nach 12 Händen, nicht viel aber für Tendenz reichts.
Damit fällt dann check/call, check/push raus.

Außerdem versteh ich nicht, wie du bet/pushen, bet/callen, bet/folden willst, villain hat am river 710 left und im pot sind 1000.

...
 
Alt
Standard
08-09-2012, 15:59
(#4)
Benutzerbild von Squasher18
Since: Apr 2012
Posts: 198
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ich persönlich würde gegen diesen Gegner auf jeden Fall noch einmal for value betten. Ich schätze Villain hier so ein, dass er so gut wie jede Dame spielt und sein Top pair hier einfach runtercallt. Selbst wenn er hier Two Pair oder den Flush getroffen hat, ist das einfach unglücklich gelaufen, aber in der Regel hast du hier die bessere Hand.
Du hast TPTK und dein Gegner ist losse-passiv = Bestrafe ihn für sein Spiel!
 
Alt
Standard
08-09-2012, 20:38
(#5)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
ohne thoughts halt sehr schwerr, da auch gegnerbeschreibung fehlt, von der reinen handhistory gegen nen typischen limper, also ne callingstation obv ne valuebet river
 
Alt
Standard
09-09-2012, 18:43
(#6)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Zitat:
Zitat von HoRRoR77 Beitrag anzeigen
ohne thoughts halt sehr schwerr, da auch gegnerbeschreibung fehlt, von der reinen handhistory gegen nen typischen limper, also ne callingstation obv ne valuebet river
Aja.. Gegnerbeschreibung+Stats stehen unter der Hand, mehr Infos hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht.

Wenn man auf seiner Startseite aber mit einem dicken Banner mit der Aufschrift "Professionelle Handanalysen" wirbt, dann sollte man auch versuchen das umzusetzen, und nicht schnell schnell mal irgendwas drunter setzen, das bringt demjenigen der die Hand reinstellt nicht viel.

Valuebet am River, in welcher Size.. pushen, kleiner betten und auf raise von passivem villain noch folden?
Problem am Riverpush sehe ich darin:
- Ich oop bin, IP wäre es ein einfacher push wenn er checkt
- dass ich nicht weiß wie er seine toprange spielt (evtl. slowplay)
- dass mich einige hände aus seiner range beat haben
- dass er große teile aus seiner bottomrange (ne 7, ne 8, einen draw) auf einen Riverpush foldet und seine callingrange rel stark sein wird, da werden effektiv dann nur noch schlechtere one pair Q´s callen, die ich beat habe.

Wie siehts mit bet 215/fold aus? Wenn ich mir sicher bin dass er nie bluffraist.
 
Alt
Standard
10-09-2012, 18:46
(#7)
Benutzerbild von espendennis
Since: Feb 2012
Posts: 65
Mensch hack nicht gleich auf horror rum. Die Antwort ist doch vollkommen ausreichend.
Einen Push machst du besser nicht weil der wirklich nur noch von den Paar Händen gecallt wird, welche dich beat haben. Eine Valuebet zahlt die callingstation mit verdammt vielen Händen, wenn du so 250 machst sogar wohl mit any2 weil er schon "so viel im pot hat".
 
Alt
Standard
11-09-2012, 02:17
(#8)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
@espendennis:

Wieso denn rumhacken? Es sollte ihn nicht persönlich angreifen, sondern viel mehr konstruktive kritik sein..
Hab nämlich in letzter Zeit schon die ein oder andere Hand hier reingestellt, wo ich mir dann im Nachhinein dachte toll, das hätteste dir auch sparen können..

Auch hier.. find ich deine Analyse hilfreicher als die des Handbewerters, der das wie schon gesagt aber nicht persönlich, sondern bitte sachlich nehmen sollte
 
Alt
Standard
11-09-2012, 08:13
(#9)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Sehe ich genauso wie espendennis. Push bringt hier nix, denn dann wirst Du nur von besseren Händen gecallt. Auf diesem Limit dürfte die Handrange von Villain ziemlich weit sein - somit könnte er A7, A8 oder sogar T9 auf der Hand haben. Habe sogar schon erlebt, dass Villain mit solchen stats mit KTs aus UTG limpt und dann ein raise callt. Somit weißt Du also definitiv nix über seine Handrange.
Bevor ich hier checke und von einer plötzlich wach werdenden Callingstation aus der Hand geblufft werde, bette ich selbst. Sollte er auf dem River raisen/pushen, kannste die Hand vergessen.