Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nl25 ZOOM; probleme mit KK pre...

Alt
Standard
nl25 ZOOM; probleme mit KK pre... - 08-09-2012, 01:37
(#1)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
hi leute,

es mag ergebnisorientiert klingen, aber ich bekomme langsam starke zweifel, ob man auf NL25 ZOOM KK pre gegen einen fullstack (nit oder tag) profitabel reinbringt, wenn ich selbst oder der villain in EP oder MP sitzen und es keine caller gibt.

ich habe jetzt nach 20k händen alle KK-hände nach diesem kriterium rausgesucht und auch die AA-hände analysiert:

mit AA hat es nach 20k händen NOCH KEINEN EINZIGEN FALL gegeben, wo ich in so einem szenario die kohle reingebracht habe, d.h. es wird entweder meine 3bet gecallt oder auf die 3bet bzw. 4bet gefoldet.
lediglich ein all-in gegen einen midstack und einen spew-push über mein utg-o-raise und 2 caller mit K4o für 80bb habe ich gefunden;

auf der anderen seite hab ich nach exakt dem beschriebenen szenario KK 4 mal reingebracht und alle 4 mal bekam ich AA zu sehen. dabei hatte ich es 3 mal mit normalen tags zu tun und einmal mit einem etwas tighteren tag, jedenfalls mit keiner nit.
außerdem wurde einmal aus dem bb über mein utg-raise und 2 caller mit AKs gesqzt und gebroked und einmal aus dem BU über mein utg-raise + 1 caller von einem eher loosen reg gesqzt und gebroked, allerdings hatte er auch wieder AA.


was meint ihr? einfach nur pech? ich habe hier zwar kein großes sample, aber dass das alles nur zufall ist, halte ich halt für sehr unwahrscheinlich :/
 
Alt
Standard
08-09-2012, 11:37
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Gegen die Gegner, die viel zu viel gegen 3bets folden, solltest du halt eigentlich gar nicht for value 3betten, sondern nur als Bluff, zumindest wenns nicht zwischen CO/BU/SB/BB ist.

Ich habe ein paar 10k Hände NL25 Zoom gespielt und da glaube ich auch 2mal KK pre gefoldet, weil der Gegner halt total offensichtlich AA hatte. Glücklicherweise gingen beide Hände dann auch zum SD und die Vermutung wurde bestätigt. Ein Beispiel habe ich sogar noch im Kopf: Nit raised UTG, TAG 3betted UTG+1 und ich flatte KK im CO, weil ich wenig Sinn in der 4Bet sehe. Nit 4betted dann auf 48(!)BB und ich denke mir noch "so schlecht kann der TAG nicht sein um da jetzt was anderes als AA drüberzushoven". Natürlich shoved er QQ und ich folde, Nit called mit AA. Das zeigt also auch, dass manche TAGs durchaus auch UTG vs. UTG mit QQ broke gehen, auch wenn das eindeutig -EV ist.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
08-09-2012, 11:48
(#3)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
ja, der stolze profit von 7,50$ mit 109 mal KK zeigt ja, dass sich die profitabilität in grenzen hält - nitring halt

hättest du in der hand dann auch gebroked? das würde ich eig. wieder so spielen:


villain incl. der hand: 17/14/1,4, 3bet: 11/99, verteilt über die meisten positionen, fold to 3bet: 2/5, 4bet: 1/5; fold to 4bet: 0/3; 3bet vs. hero: 4/16; alles auf 232 hände;
ich glaube, dass außerdem ein hauch von aggro history zwischen uns war, was auch der letzte wert ein wenig andeutet.

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button ($28.95)
SB ($55.25)
BB ($27.52)
UTG ($59.86)
Hero (UTG+1) ($28.07)
MP1 ($15.10)
MP2 ($10.85)
MP3 ($17.87)
CO ($14.65)

Preflop: Hero is UTG+1 with K, K
1 fold, Hero bets $0.75, MP1 calls $0.75, 3 folds, Button raises to $2.80, 2 folds, Hero raises to $6.50, 1 fold, Button raises to $28.95 (All-In), Hero calls $21.57 (All-In)

Flop: ($57.24) 4, 10, 3 (2 players, 2 all-in)

Turn: ($57.24) 3 (2 players, 2 all-in)

River: ($57.24) 5 (2 players, 2 all-in)

Total pot: $57.24 | Rake: $2

Geändert von Flo1900 (08-09-2012 um 14:19 Uhr).
 
Alt
Standard
08-09-2012, 15:57
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Yup, die Hand spiele ich auch so, ausser BU ist ne super Nit. Und das ist in dem Fall ja offensichtlich nicht gegeben.

Ist ein guter Spot um vom BU den 60BB Stack in MP1 zu isolieren, sofern der eher Typ Freizeitspieler ist. Das erweitert dann auch deine Range um zurückzuspielen. Man kann zwar keinen lighten Shove vom BU erwarten, aber da ist mit Sicherheit auch öfter QQ/AK in der Range und gelegentlich hat er sich auch in nen Bluffshove geleveled weil er die History überschätzt.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
08-09-2012, 16:41
(#5)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
alles klar, danke dir