Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 FR Zoom Setmining mit 44 vs UTG+1

Alt
Standard
NL10 FR Zoom Setmining mit 44 vs UTG+1 - 10-09-2012, 00:07
(#1)
Benutzerbild von STYNG01
Since: Jul 2011
Posts: 207
Moin Intellis,

anbei eine weitere Hand aus der heutigen Session NL10 FR Zoom

http://www.boomplayer.com/de/poker-h...267_386A28F686

Pre:

- Villain ist unknown und openraised auf 35c in UTG+1
- ich entscheide mit mit 44 zu flatten und damit zu setminen
- ich gebe Villain hier standard eine recht Starke Range JJ+ AQs+ AK

Flopp:

- bingo Kc 4h Kd
- Villain cbetet 50c in 85c pot
- ich flatte um zu sehen was er am Turn macht und damit er mit AA und anderen Pockets nicht in Panic gerät


Turn

- sehr nice 5s
- da ich in seiner Range so kleine Pockets nicht sehe, fühle ich mich weiter vorn gegen ihn
- er betet fröhlich weiter. Diesmal 1.20 in 1.80 Pot
- diesmal entscheide ich mich das Valueraise auszupacken damit ich am River nicht overpot shoven muss auf 3.28 ausserdem bleibt ihm dann nur kanpp 2/3 Pot left die er auch donkshoven kann und ich einen easy Call habe
- für den Fall eines weiteren K ( so wie in der anderen Hand ) oder Falls am River ein A käme,
hätte ich wohl gefoldet bzw behind gechecked

River

- mit der 3s ne nette Blank
- er ckeched
- ich shove
- er called


Nun die Fragen:

- war das optimal als Line gewählt?
- hättet ihr das anders gespielt?
- war das Betsizing gut so oder hätte man das Raise am Turn anders gestalten sollen?
- hätte man schon am Flopp raisen sollen?

Danke im voraus für eure Meinungen, SIchtweisen und Anregungen

Cheers

STYNG
 
Alt
Standard
10-09-2012, 10:19
(#2)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Postflop holst du da halt die absolute Nutline raus und hast hier imo at least Kx+. Kann man natürlich sicherlich so spielen. Das Villian hier seine Aces nicht foldet is nen absoluter Witz

Pre nen early Raise aus MP zu callen, wenn noch 6 Spieler nach dir kommen, würde ich nicht empfehlen FR, sondern nur wenn am Tisch so gut wie gar nicht ge3bettet wird. Nicht viel Ahnung von FR, aber glaube nicht dass nen Call aus Early/MP auf reines Setvalue langfristig profitabel ist, da wir viel zu oft auf Squezzes folden müßen.
 
Alt
Standard
10-09-2012, 16:29
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop ist eng, weil du mit dem eher großen Openraise vermutlich keine 3Bet callen kannst, sofern eine kommt. Auf NL10 denke ich aber, das ist OK.

Postflop hängts halt vom Gegner ab. Gegen jemanden der keine PPs folden kann, kann man auch schon am Flop raisen, das sieht sogar schwächer aus als am Turn. Oder man called bis zum River runter und raised dort.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!