Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3,50 $ SNG : All-in callen mit 99 ?

Alt
Standard
3,50 $ SNG : All-in callen mit 99 ? - 11-09-2012, 16:35
(#1)
Benutzerbild von KingHazard
Since: Jan 2012
Posts: 55
BronzeStar
Hallo, würde auch gern mal eure Meinung zu einer Hand von mir hören. Die Hand ist aus einem 27er SNg für 3,50$. War der Call mit den Neunern hier korrekt ?


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 50/100 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1954)
CO (t4315)
Button (t1659)
SB (t1205)
BB (t1125)
Hero (UTG) (t3261)
UTG+1 (t1375)
MP1 (t1380)

Hero's M: 21.74

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets t220, 4 folds, Button raises to t1659 (All-In), 2 folds, Hero calls t1439

Flop: (t3468) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: (t3468) (2 players, 1 all-in)

River: (t3468) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t3468

Results:
Button had , (straight, Ace high).
Hero had , (one pair, nines).
Outcome: Button won t3468
 
Alt
Standard
11-09-2012, 17:49
(#2)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Würde ich ohne Reads auf den Gegner,dass er völlig hirntot ist, hier immer folden.

Du raist UTG, das sieht er auch, wenn er dann noch drübergeht sollte die Durchschnittsrange der Leute so tight sein, dass ich hier nur QQ+ und AK gegen den reshove callen würde.

Und selbst wenn er lose pusht hier, wirst du fast nie besser als ein Flip sein, kann mir nicht vorstellen dass er das mit A8 oder 77 macht.
Wenn du allerdings vom BTN raist und er aus dem SB reinschiebt, ists ein easy call.
 
Alt
Standard
11-09-2012, 17:57
(#3)
Benutzerbild von Squasher18
Since: Apr 2012
Posts: 198
Du liegst da meistens hinten oder bist (wie auch hier) in einen coinflip verwickelt. Villain ist hier normalerweise besser. Ich würde hier gegen einen absoluten fish callen, der jede Hand raist o.Ä., aber nicht gegen einen ansatzweise tighten Kollegen.
 
Alt
Standard
11-09-2012, 18:56
(#4)
Benutzerbild von KingHazard
Since: Jan 2012
Posts: 55
BronzeStar
Ok, vielen Dank, gut zu wissen !
 
Alt
Standard
11-09-2012, 21:30
(#5)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
in sng´s sind gewonnene chips nicht so wertvoll wie ersparte verluste. deine turniersituation ist ausgezeichnet, keine gefahr in den nächsten runden aus zu blinden.
wie die anderen schon sagten, nur gegen absolute gehirnamputierte wäre ein call in erwägung zu ziehen.
ein unnötiger coinflip der deine turniersituation nicht wesentlich verbessern kann, aber erheblich v erschlechtern.
 
Alt
Standard
12-09-2012, 00:32
(#6)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
ich würd das garnicht so instant folden wie die anderen hier meinen

habe heute aus interesse und deshalb um zukünftige hände besser analysieren zu können mal 4x 3,50$ SNGs gestartet (3x 12er 6max, 1x 18er 6max)
das war schon echt erschreckend was die leute da gespielt haben
in einem 12er saßen wir nach 7min des 1. blindlevels am FT => 6leute innerhalb von 7min von 75BB auf 0 durch totale donkmoves (JTs pre 65BB gecallt, AQ vs AQ vs TT aller erste hand allin)

es kommt halt auf villain an
sie achten halt echt wenig auf position
wenn villain schon ab und an 3bettet hat würd ich viel häufiger callen als folden
sie shippen scheinbar acuh gerne A4o (45BB)

aber so ohne reads kann man halt kaum was sagen
dass man hier generell nur mit QQ+ und AK callen sollte halte ich für absoluten quatsch nachdem was ich heute gesehen hab
 
Alt
Standard
12-09-2012, 07:15
(#7)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
also das ist einzig & alleine ne sache was fürne pushing range du ihm hier gibts, lässt sich per icm tool dann mathematisch korrekt ausrechnen

auf den allerersten blick hab ich vmtl auch die tighte einschätzung, auf den zweiten blick ist es für villain aber durchaus auch nen spot, wo er gut 22+ und AT+ reinstellen kann

also hier ist es einzig & alleine ne frage der pushing range, meine intuitive entscheidung wäre vmtl call gewesen, aber da hab ich villain auch close to obenbesagte range gegeben, die leute die call sagen, sagen vmtl er geht hier nur mit TT+ rein.
da lässt sich auch kaum weiter argumentieren, das reine einschätzungssache der range
 
Alt
Standard
12-09-2012, 13:19
(#8)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Zitat:
Zitat von Afterpub Beitrag anzeigen
ich würd das garnicht so instant folden wie die anderen hier meinen

habe heute aus interesse und deshalb um zukünftige hände besser analysieren zu können mal 4x 3,50$ SNGs gestartet (3x 12er 6max, 1x 18er 6max)
das war schon echt erschreckend was die leute da gespielt haben
in einem 12er saßen wir nach 7min des 1. blindlevels am FT => 6leute innerhalb von 7min von 75BB auf 0 durch totale donkmoves (JTs pre 65BB gecallt, AQ vs AQ vs TT aller erste hand allin)

es kommt halt auf villain an
sie achten halt echt wenig auf position
wenn villain schon ab und an 3bettet hat würd ich viel häufiger callen als folden
sie shippen scheinbar acuh gerne A4o (45BB)

aber so ohne reads kann man halt kaum was sagen
dass man hier generell nur mit QQ+ und AK callen sollte halte ich für absoluten quatsch nachdem was ich heute gesehen hab
wow, 4sngs hast du gespielt? ist ja krass, da kann man viel beurteilen danach.. vor allem wenn man 6max spielt und sich danach um repushs gegen UTG im 9max kümmert. Im 6max sieht die Sache wieder ganz anders aus, das ists gegen 95% der Gegner ein snapcall, aber nicht an 9er tischen. An denen sind erstens die Gegner im Schnitt besser, und achten zweitens deutlich mehr auf Position.

Ich würde gegen tightere Leute immer folden, gegen Maniacs immer callen. Gegen tight/aggro, lose/aggro wirds close.. hab selbst ne größere sample auf dem limit 9max gespielt, da tut man sich einfach keinen gefallen mit wenn man das gegen tight/aggro, lose/aggro callt, besser als ein Flip wird man nie sein, und rel. oft crushed.
 
Alt
Standard
12-09-2012, 19:03
(#9)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
wow, 4sngs hast du gespielt? ist ja krass, da kann man viel beurteilen danach.. vor allem wenn man 6max spielt und sich danach um repushs gegen UTG im 9max kümmert. Im 6max sieht die Sache wieder ganz anders aus, das ists gegen 95% der Gegner ein snapcall, aber nicht an 9er tischen. An denen sind erstens die Gegner im Schnitt besser, und achten zweitens deutlich mehr auf Position.
obv gings mir ums buyin?..
und dass die leute zwischen 6 und 9max derart unterscheidn is jawohl absolut lächerlich
sieht man ja immer wieder wenn man jff nen 3$ MTT spielt
klar pushd er dann wohl etwas tighter aber es bleiben immernoch EINIGE hände übrig gegen die man deutlich vorne liegt bzw flippt

und sample von 4 turnieren heißt nix?
es zeigt mir doch was für hirnlose moves die deppen da in erwägung ziehen und mein kommentar bezog sich ja auch nicht nur auf das gesehene von gestern..
 
Alt
Standard
12-09-2012, 19:58
(#10)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.288
Supernova
Zitat:
Zitat von HoRRoR77 Beitrag anzeigen
auf den allerersten blick hab ich vmtl auch die tighte einschätzung, auf den zweiten blick ist es für villain aber durchaus auch nen spot, wo er gut 22+ und AT+ reinstellen kann
Warum sollte das ein guter Spot sein diese Range gegen ein UTG-open zu jammen?

Zur Hand:

Klar sieht man da öfter Leute ausrasten, nicht auf Positionen achten & "ist ja suited, das geht rein".

Erstens ist es überhaupt nicht klar, zu welcher Sorte Spieler Villain gehört, ob Braindead oder einigermaßen solid... sollte er ganz okay/solide sein, crusht dich seine Range hier ziemlich...
Zweitens hast du in einem 27er TURBO SNG n guten 30bb Stack, den du riskieren würdest, wenn du eben gambelst und sagst, dass er n Trottel is...
Was ich sagen will:

2 gute Gründe hier mal n Fold zu finden, obwohls in sonem Donkament natürlich nie schmeckt... aber du willst schließlich das Teil shippen und nich mit 10bb rumdameln um irgendwann kurz vorm FT/Money usw. zu busten..

Gruß