Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Korrekter Push auf der Bubble?

Alt
Standard
Korrekter Push auf der Bubble? - 12-09-2012, 23:00
(#1)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Wir sind auf der Bubble. Die Tischstruktur ist wie meist auf diesem Level loosepassiv. Der Chipleader hat seinen Stack mit viel Glück aufgebaut (JJ gegen KK und KQs gegen AA), der Small Blind war bis zum Erreichen der Bubble deutlich aktiver, hat sich aber dann extrem zurückgenommen. Der Big Blind war eher loose passiv, hat auf der Bubble bisher auf eine bet immer gefoldet. Ich bin ziemlich deep und habe zuletzt nur sehr starke Hände zeigen müssen.

Meine Überlegungen vor dem Flop: Ich setze die Blinds mit AJ unter Druck und hoffe auf ein Fold. Sollte ein All-in kommen, werde ich folden. Sollte mich wider Erwarten jemand callen, werde ich auf dem Flop All-in gehen - es sei denn, der Flop ist wirklich gefährlich.
Chipleader und Small Blind folden erwartungsgemäß, aber der Big Blind callt. Der Flop kommt mir stark entgegen und ich setze wie geplant den BB All-in.

Laut SnG Wizard hätte ich die Hand preflop folden sollen, laut Pokerstove bin ich gegen die Handrange meines Gegners (ich gebe ihm 25%, mit denen er preflop callt) auch nur 56:44 Favorit. Nach dem Flop bin ich gegen diese Handrange allerdings mit mehr als 80% Favorit.

Meine Fragen: War der Push nach dem Flop korrekt? Vielleicht sogar ein Pflichtpush? Oder hätte ich wegen der Bubble besser vor dem Flop folden sollen - wie es der Wizard empfiehlt?

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 50/100 Blinds (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB (t1920)
BB (t1760)
Hero (UTG) (t4520)
Button (t5300)

Hero's M: 30.13

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets t300, 2 folds, BB calls t200

Flop: (t650) , , (2 players)
BB bets t400, Hero raises to t1460, BB calls t1060 (All-In)

Turn: (t3570) (2 players, 1 all-in)

River: (t3570) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t3570
 
Alt
Standard
13-09-2012, 02:01
(#2)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Wenn SNG Wizard sagt, du sollst eine Hand preflop folden, heißt das nur dass du sie mit den effektiven Stacks und den eingestellten Ranges der Gegner nicht profitabel pushen kannst, sonst nichts. Er kann nur Push und Fold, keine normalen Preflop Raises.

Zu den Überlegungen vor dem Flop:
Raise fine. Auf all in folden meistens auch fine, da bubble und die beiden shorties rel. tight pushen werden (außer reads). Versteh ich das richtig dass du ein board ohne hit dann einfach reinpushen willst wenn einer callt, wenn der flop nicht "wirklich gefährlich" ist? Also zB auf 982 rainbow schiebst du dann a) 4000 chips gegen den button caller rein? b) overpot gegen die shorties rein? das kann nicht gut sein^^


Der Push auf dem Flop ist korrekt, bei den Stacksizes gibts da niemals nen weg raus.
Ich würde aber postflop seine donkbet nicht raisen, also den Flop nicht pushen, sondern ihn runtercallen. Wenn er ein weakeres A hat, schiebt er das eh am Turn rein, folden wirst du die Hand eh nicht mehr, und es gibt so gut wie keine draws. Außerdem kannst du ihn so bluffen lassen, falls er das hier irgendwann mal machen will.
 
Alt
Standard
13-09-2012, 02:18
(#3)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von MisterHobbes Beitrag anzeigen
Meine Fragen: War der Push nach dem Flop korrekt? Vielleicht sogar ein Pflichtpush? Oder hätte ich wegen der Bubble besser vor dem Flop folden sollen - wie es der Wizard empfiehlt?
easy raise als bigstack und 4handed
würde allerdings nur ~250 machen
du sparst dir auf lange sicht 50chips / allinshove von den shorties und es ändert für sie eh nix, da sie push/fold spielen SOLLTEN ;-)

@postflop:
Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
Der Push auf dem Flop ist korrekt, bei den Stacksizes gibts da niemals nen weg raus.
Ich würde aber postflop seine donkbet nicht raisen, also den Flop nicht pushen, sondern ihn runtercallen. Wenn er ein weakeres A hat, schiebt er das eh am Turn rein, folden wirst du die Hand eh nicht mehr, und es gibt so gut wie keine draws. Außerdem kannst du ihn so bluffen lassen, falls er das hier irgendwann mal machen will.
this.
finde aber dass du auch den flop shippn kannst da er denkt, du willst ihn nur am geld rausdrücken
aber vllt traue ich ihm dann wieder too much thinking zu.. i dunno
2barreln mitm bluff wird er mMn nie und da das board so dry is wirds am turn eig immer reingehen wenn er was hat

wp
 
Alt
Standard
13-09-2012, 05:52
(#4)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.288
Supernova
pre kleiner is besser.
post shove okay, call is besser. (Evtl. rastet er ja einfach mit Random Air aus, oder will seine 7x for value am Turn shippen und die Kombos willst du UNBEDINGT drinbehalten!)

Zitat:
Zitat von Afterpub Beitrag anzeigen
finde aber dass du auch den flop shippn kannst da er denkt, du willst ihn nur am geld rausdrücken
aber vllt traue ich ihm dann wieder too much thinking zu.. i dunno
2barreln mitm bluff wird er mMn nie und da das board so dry is wirds am turn eig immer reingehen wenn er was hat
Das hier ist Blödsinn.

nh sir

Geändert von cold_smile (13-09-2012 um 05:55 Uhr).
 
Alt
Standard
13-09-2012, 08:57
(#5)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
Versteh ich das richtig dass du ein board ohne hit dann einfach reinpushen willst wenn einer callt, wenn der flop nicht "wirklich gefährlich" ist? Also zB auf 982 rainbow schiebst du dann a) 4000 chips gegen den button caller rein? b) overpot gegen die shorties rein? das kann nicht gut sein^^
Hehe, ne, das kann nicht gut sein.

War vermutlich nicht sehr verständlich von mir formuliert. Gemeint hatte ich: Sollte einer der Short Stacks mich preflop callen und der Flop z.B. 982 rainbow sein, würde ich auf jeden Fall pushen oder einen evtl. Push von (Short Stack) Villain callen. Denn in den meisten Fällen dürfte er bei so einem Flop nichts getroffen haben und mein AJ weit vorne liegen. Gegen den Button, der mich ja covert, würde ich das natürlich nicht machen
 
Alt
Standard
13-09-2012, 09:53
(#6)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
zu deinen generell überlegungen wurde ja schon viel geschrieben

wie die hand gespielt ist kann man gut nachvollziehen und ist auch nicht so verkehrt, für den feinschliff würd ich vl aber auch nur den flop callen, ich seh da auch fast keine draws in seiner range und geb ihm lieber die möglichkeit schlechtere hände am turn nochmal zu bluffen, sonst geht es am turn eben von dir rein

wenn er nicht so aggro is, dann gehts meinetwegen auch direkt am flop rein
 
Alt
Standard
13-09-2012, 12:50
(#7)
Benutzerbild von Wileika
Since: Feb 2008
Posts: 36
Mal ne ganz doofe Frage (nein zwei.)

warum löst ihr (oder die meisten) eigentlich nie auf was nun der Gegner hatte???

warum verwendet hier (fast) keiner einen Replayer bei dem man die Hand einfach mal anschauen kann - und nicht immer so jede Zeile genau lesen muss? Ich fände das viel einfacher. Sieht man im Replay auch wie lang sich ein Spieler Zeit lässt oder geht das dann in einem Rutsch durch? Weiß ich grad nicht.

Sorry fürs of Topic, aber geht mir grad so durch den Kopf beim "neue Posts durchgucken"

 
Alt
Standard
13-09-2012, 13:43
(#8)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Zitat:
Zitat von Wileika Beitrag anzeigen
Mal ne ganz doofe Frage (nein zwei.)

warum löst ihr (oder die meisten) eigentlich nie auf was nun der Gegner hatte???
Ich kann natürlich nur für mich antworten: Ich löse eigentlich immer dann auf, wenn die Handanalyse erledigt ist. Einfach deswegen, weil ich gerne wissen möchte, wie die anderen (und der Trainer) entschieden hätten, ohne die Auflösung zu kennen. Zum Zeitpunkt meiner Entscheidungen weiß ich ja auch noch nicht, was der Gegner auf der Hand hatte

Da ich mir aber auch lieber eine Hand anschaue, statt zu nachzulesen, fände ich gut, wenn es einen Replayer gäbe, der nicht auflöst. Gibbet aber nicht, soweit ich weiß...

Ach ja: In dem Fall hielt Villain Ac3d und vervollständigte auf dem river seine straigth

Danke an alle für die Anregungen bzgl. preflop bet (nicht so hoch ansetzen) und die bet auf dem flop nur zu callen. Werde noch mal in Ruhe darüber nachdenken.
 
Alt
Standard
13-09-2012, 14:41
(#9)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Zitat:
Zitat von Afterpub Beitrag anzeigen
2barreln mitm bluff wird er mMn nie und da das board so dry is wirds am turn eig immer reingehen wenn er was hat
Also.. das.. halte ich auf 3,50$ für eine komplette Lüge

Da hab ich schon Sachen gesehen auf dem Limit, wie sie mit 2 random cards ausrasten und einfach durchballern.

Denn: Wenn ein Donk einmal das bieten anfängt und nur gecallt wird, bietet er weiter, der hört nicht auf. Achtet mal drauf
 
Alt
Standard
13-09-2012, 20:25
(#10)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von cold_smile Beitrag anzeigen
Das hier ist Blödsinn.
ich merk schon
ich sollte keine SNG hände mehr bewerten..
war aber auch nicht so klar bei verstand ^^