Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3,50 $ SNG : JJ folden ?

Alt
Standard
3,50 $ SNG : JJ folden ? - 13-09-2012, 11:26
(#1)
Benutzerbild von KingHazard
Since: Jan 2012
Posts: 55
BronzeStar
So hier nochmal was von mir, wieder aus einem 27er SNG für 3.50$.

Gegner hat nach 12 Händen stats von 30/30, ist nicht unbedingt repräsentativ, aber er scheint mir doch eher loose-aggressive zu sein.
Die Frage ist was mache ich hier nach dem Flop ? Hätte ich gleich ne donkbet spielen sollen ?
Weil nachdem er hier gebettet hat, wusste ich halt nicht so recht was ich tun sollte, callen macht da doch wenig sinn oder ? Und wenn ich ein reraise gemacht hätte, wäre ich ja schon comitted gewesen und ich will halt nicht so früh mit JJ broke gehen...


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 15/30 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1240)
CO (t1251)
Button (t2259)
Hero (SB) (t1450)
BB (t1050)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1920)
MP1 (t1290)

Hero's M: 32.22

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, UTG+1 bets t120, 4 folds, Hero raises to t300, 1 fold, UTG+1 calls t180

Flop: (t630) , , (2 players)
Hero checks, UTG+1 bets t270, Hero folds

Total pot: t630
 
Alt
Standard
13-09-2012, 13:23
(#2)
Benutzerbild von Wileika
Since: Feb 2008
Posts: 36
Warum callst Du den Flop nicht?
Er spielt ne C-Bet ok. Macht er auch mit 99, 10ner, AQ wenn Du zu ihm checkst.
Wenn noch ein Karo kommt bekommst Du den Fluhs Draw dazu und evtl checkt er dann mit weil er vielleicht kein Karo hat und nicht einschätzen kann ob Du ihn C/R ausspielen wollen würdest. So bekommst Du ne freie Karte und wer weiß was sie bringt. Wenn er den Turn weiter ballert kannst Du immer noch überlegen zu folden. Aber oft schreckt die C-Better so ein C/C auf dem Flop schon ab :-)

Und ich denke AA KK hätte er pre auf Deine 3bet noch ge4bettet um Dich evtl schon all in zu bekommen. So würd ich ihm eher sowas wie 8ter (ok die hätten dann Set 9ner 10ner QQ oder AQ+ geben. Alles mit J schließ ich mal aus. Fische haben halt auch noch KQ oder sowas)

Meine Meinung u ich bin gespannt was die Pros zum schnellen Fold sagen.
 
Alt
Standard
13-09-2012, 14:49
(#3)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Zitat:
Zitat von KingHazard Beitrag anzeigen
So hier nochmal was von mir, wieder aus einem 27er SNG für 3.50$.

Gegner hat nach 12 Händen stats von 30/30, ist nicht unbedingt repräsentativ, aber er scheint mir doch eher loose-aggressive zu sein.
Die Frage ist was mache ich hier nach dem Flop ? Hätte ich gleich ne donkbet spielen sollen ?
Weil nachdem er hier gebettet hat, wusste ich halt nicht so recht was ich tun sollte, callen macht da doch wenig sinn oder ? Und wenn ich ein reraise gemacht hätte, wäre ich ja schon comitted gewesen und ich will halt nicht so früh mit JJ broke gehen...


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 15/30 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 (t1240)
CO (t1251)
Button (t2259)
Hero (SB) (t1450)
BB (t1050)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1920)
MP1 (t1290)

Hero's M: 32.22

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, UTG+1 bets t120, 4 folds, Hero raises to t300, 1 fold, UTG+1 calls t180

Flop: (t630) , , (2 players)
Hero checks, UTG+1 bets t270, Hero folds

Total pot: t630
Preflop gegen 30/30 Typ fine, gegen tighten regular würde ich JJ nicht gegen UTG+1 3betten.

Nachdem du der 3better warst, solltest du eine Cbet machen auf dem Board, damit machst du dir das Leben einfacher, wenn du checkst wird er halt mit ganzer Range oft betten. Die Cbet muss auch gar nicht groß sein, knapp über 300 halt, oder auch noch kleiner. Wenn er die callt, wirds ab dem Turn dann halt eklig. C/raise committed dich fast, macht imo auch keinen Sinn. Einfach cbetten, auf ne blank am turn würd ichs klein 2nd barreln, river danach c/fold.

Auf jeden Fall kannst du JJ nicht profitabel gegen 30/30 Typen 3betten, wenn du dann ein Board mit einer Overcard c/foldest, die eine Overcard wird da nämlich rel. oft liegen.
 
Alt
Standard
13-09-2012, 15:52
(#4)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
a)bei 12 händen sind die stats wirklich nicht sehr aussagekräftig. es könnte ein kartenlauf sein oder tatsächlich ein looserer zeitgenosse. auf alle fälle scheint er nicht der passiven fraktion anzugehören.
b)du erwähnst, dass du ungern in der frühen phase mit jj broke gehen möchtest. dies wiederspricht aber deinem min 3-bet preflop (baust einen grossen pot auf).
c) von ner donkbet spricht man, wenn derjenige vor dem agressor mit einer bet agiert. du hast
vor dem flop gereraist, also bist du der agressor am flop

zu der hand:

die range von villain utg+1 ist schwer abzuschätzen, würde sie in etwa auf 77+, any (suited)
broadways und aces setzen, wenn wir ihn der looseren fraktion zurechnen.
out of position ne hand zu spielen ist immer unangenehm und bringt dich häufig in verzwickte
situationen.

ich behandle paare bis jj +a10-aq in der anfangsphase wie drawinghands. d.h. ich möchte
billig in den pot und die möglichkeit haben das 15 fache meines einsatzes zu gewinnen.
a) utg raist auf 120, 4bb spricht gegen billig sich den pot anschauen
b) 15 * 120= 1.800
=> setminen scheidet aus, also spricht es für einen fold

ich sehe mich gegen die range des gegners vorne (mit hilfe von pokerstove):
a) gegen ne random hand liege ich mit 75:25 ca vorne
b) gegen die angenommene range:
I. nur gegen paare liege ich 65 vs 35 vorne
II. gegen broadways liege ich 60 vs 40 vorne
III. gegen jegliche asse 67 vs 33 vorne
IV. mit der angenommenen handrange liege ich 66 vs 34 vorne

=> auf grund der eigenen handstärke gegen vermutete handrange spricht es für ein call/raise

call out of position ist meistens auf fit or fold beschränkt, eröffnet wenig möglichkeiten den pot zu gewinnen.
raise ist die aktivere variante und wegen der schwäche der position die bessere wahl. ein reraise wird normalerweise mit 2,5-3 fachen der ursprünglichen bet gemacht. da du oop bist
halte 3,5 fache also so um die 400 für die bessere betgrösse.

du hast dich für das raise entschieden und am flop knickst du angesichts einer overcard ein und gibst die initiative aus der hand.
für einen loose agressiven gegner genau das zeichen von schwäche worauf er anspringt.
ebenso kann er natürlich entsprechend seiner range auch was getroffen haben.
da du die initiative aus der hand gegeben hast, stehst du da und grübelst anstatt umgekehrt.
ohne reads würde ich aufgeben.
 
Alt
Standard
13-09-2012, 18:22
(#5)
Benutzerbild von KingHazard
Since: Jan 2012
Posts: 55
BronzeStar
Ok danke, das leuchtet mit ein !
 
Alt
Standard
19-09-2012, 15:09
(#6)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
find nen call auch nicht unbedingt das schlechteste preflop

bei nem preflop raise leuchtet mir echt nicht ein warum du hier check/fold spielst, cbet und dann überlegen wäre hier eher meine standard line

dadurch dass auch echt schon viel über mir geschrieben wurde, lass ich die ausführung hier auch mal so kurz stehen, man muss ja nicht alles doppelt erzählen