Alt
Standard
Zoom NL2 set am river - 14-09-2012, 10:45
(#1)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($1)
SB ($2.16)
BB ($1.65)
UTG ($8.64)
Hero (MP) ($5.30)
CO ($2.13)

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets $0.08, 3 folds, BB calls $0.06

Flop: ($0.17) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.09, BB calls $0.09

Turn: ($0.35) (2 players)
BB checks, Hero checks

River: ($0.35) (2 players)
BB bets $0.30, Hero ??

Die Hand ist sehr passiv verlaufen bis zum River und auf einmal wacht er mit einer PS -bet auf. Ich denke nicht, dass er die straight hält und die 3 hat ihm, wenn dann nur zum flush verholen. In unwahrscheinlicheren fällen zu two pair. Frage ist, ob er hier noch was anderes ausser den Flush PS bettet. Und bei welcher Bet-size es noch ein call wäre?

Hero hat auf 30 Händen pre kein einziges mal geraised. Am river ist die Aggresion "inf" und bei 50%
 
Alt
Standard
14-09-2012, 18:13
(#2)
Benutzerbild von roma2005
Since: Feb 2008
Posts: 64
wie ist es mit der überlegung den river zu pushen? wie hand verlaufen ist würde ich dem BB oft nur einen schwachen K oder sogar nur sowas wie QJ geben..auch unter berücksichtigung dass wir "nur" um 1,60 $ spielen...selbst wenn er sich noch den flush gerivert hat..denke ich dass man hier oft genug mit dem K gecallt wird...
 
Alt
Standard
14-09-2012, 21:42
(#3)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Oft checke ich schon den Flop hinterher und gebe die Hand auf.
River calle ich


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
15-09-2012, 21:35
(#4)
Benutzerbild von norweger76
Since: Sep 2011
Posts: 52
so wie die hand verlaufen ist und die erfahrung die ich gemacht hab auf den micros mit dieser line von villain, hatte er meistens eine starke hand und ich war beat.
gibt 2 möglichkeiten, 1. kannst zähneknirschend die bet am river callen, um info zubekommen und du hast 2:1 odds, raisen würd ich nicht da backdoorflush und straight möglich sind und villain kann a x s haben oder sogar a q slow geplayed haben am turn mit dem check.
2. folden auch wenn es unangenhem ist.



norweger76

Geändert von norweger76 (15-09-2012 um 21:39 Uhr).
 
Alt
Standard
15-09-2012, 21:46
(#5)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
Zitat:
Zitat von JanF13 Beitrag anzeigen
Oft checke ich schon den Flop hinterher und gebe die Hand auf.
River calle ich

Wieso gibst du den flop schon auf? Da wird doch viel zu viel value liegen gelassen, weil es etliche haende gibt die mich beat haben auf eine Bet aber noch folden.

Zitat:
norweger76
so wie die hand verlaufen ist und die erfahrung die ich gemacht hab auf den micros mit dieser line von villain, hatte er meistens eine starke hand und ich war beat.
gibt 2 möglichkeiten, 1. kannst zähneknirschend die bet am river callen, um info zubekommen und du hast 2:1 odds, raisen würd ich nicht da backdoorflush und straight möglich sind und villain kann a x s haben oder sogar a q slow geplayed haben am turn mit dem check.
2. folden auch wenn es unangenhem ist.

norweger76
Ja. So sah auch meine Einschaetzung aus. Ich habe mich fuer Variante eins entschieden
 
Alt
Standard
15-09-2012, 22:04
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Flop würde ich nicht cbetten, wir haben nie Equity und kein Multibarreling Potential wenn wir gecallt werden. Man kann den Flop evtl ganz klein betten, was ausreicht um die besseren Underpairs und Undercards rauszufolden. Delayed cbetten finde ich dafür oft besser auf Turn oder River.

Wie gespielt ist der River knapp wg Stacksizes, ich würde vmtl minraise/fold spielen. Stove am besten mal deine Hand gg eine Range aus Backdoorflushes, Straights, Two Pair und vlt noch TT und schau ob du eine deutliche Edge durch einen Shove erzielen kannst.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
15-09-2012, 22:50
(#7)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Flop würde ich nicht cbetten, wir haben nie Equity und kein Multibarreling Potential wenn wir gecallt werden. Man kann den Flop evtl ganz klein betten, was ausreicht um die besseren Underpairs und Undercards rauszufolden. Delayed cbetten finde ich dafür oft besser auf Turn oder River.

Wie gespielt ist der River knapp wg Stacksizes, ich würde vmtl minraise/fold spielen. Stove am besten mal deine Hand gg eine Range aus Backdoorflushes, Straights, Two Pair und vlt noch TT und schau ob du eine deutliche Edge durch einen Shove erzielen kannst.


65 games 0.000 secs 13,000 games/sec

Board: Js Kc Td 3s 7s
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 36.923% 36.92% 00.00% 24 0.00 { 3c3d }
Hand 1: 63.077% 63.08% 00.00% 41 0.00 { TT, AsTs, As9s, As8s, As7s, As6s, As5s, As4s, As3s, As2s, KsQs, KJs-KTs, Ks9s, Ks8s, Ks7s, Ks6s, Ks5s, Ks4s, Ks3s, Ks2s, Q9s, Qs8s, Qs7s, Qs6s, Qs5s, Qs4s, Qs3s, Qs2s, Ts9s, 9s8s, KJo-KTo, K7o, Q9o }


Leider weiss ich nicht was mir das nun genau sagt.... bedeutet es, dass ich am River eine 37% equity habe zu pushen? Sorry, was den River angeht zu stoven bin ich auf absolutem Neuland...
 
Alt
Standard
15-09-2012, 23:48
(#8)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
Also wenn ich richtig gerechnet habe, bräuchte er gegen meinen shove eine equity von 35.8%

Um ihn zu callen bräuchte ich 46%

So un wenn nun noch mein Gedankengang richtig ist, ist es ein fold?!
 
Alt
Standard
16-09-2012, 00:20
(#9)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Gegen die Range, die du angenommen hast, kannst du in jeden Fall profitabel callen, da du unter Pot bezahen musst (Odds sind besser als 1:2 => du brauchst nur mind. um die 30% Equity). Allerdings fehlen JT und AQ in der Range, dadurch sollte sich aber wohl nicht viel ändern.

Wenn du wissen willst, ob du am River einen +EV Shove hast, und man davon ausgehen kann, dass die Range, mit der Villain den Shove callt in etwa die gleiche ist wie die, mit der er bettet, dann musst du nur ins Verhältnis setzen was du riskierst zu dem was du gewinnst.

Wenn du in etwa das shovst, was Villain left hat addiere noch den Pot drauf und rechne die Odds aus, die du selber "legst". Vergleiche das Ergebnis mit der benötigten Equity gegen die Calling Range von Villain und du siehst ab welcher Equity ein Valueshove +EV sein kann.

Hoffe die Erklärung hilft weiter.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
16-09-2012, 00:34
(#10)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Gegen die Range, die du angenommen hast, kannst du in jeden Fall profitabel callen, da du unter Pot bezahen musst (Odds sind besser als 1:2 => du brauchst nur mind. um die 30% Equity). Allerdings fehlen JT und AQ in der Range, dadurch sollte sich aber wohl nicht viel ändern.

Wenn du wissen willst, ob du am River einen +EV Shove hast, und man davon ausgehen kann, dass die Range, mit der Villain den Shove callt in etwa die gleiche ist wie die, mit der er bettet, dann musst du nur ins Verhältnis setzen was du riskierst zu dem was du gewinnst.

Wenn du in etwa das shovst, was Villain left hat addiere noch den Pot drauf und rechne die Odds aus, die du selber "legst". Vergleiche das Ergebnis mit der benötigten Equity gegen die Calling Range von Villain und du siehst ab welcher Equity ein Valueshove +EV sein kann.

Hoffe die Erklärung hilft weiter.
Pot: 35 + 150 + 150 = 335

Ich muss noch 150 betten..

Eq = 150/335 = 44.7%

Wenn ich mir nun das im Stove anschaue auch mit AQ und JT ist das 36,2%

Das heisst der shove ist -EV ?

Dann sehe ich nn auch warum der call profitabel ist