Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

ZOOM NL25: QT-Flushdraw gegen shortstack

Alt
Standard
ZOOM NL25: QT-Flushdraw gegen shortstack - 14-09-2012, 12:14
(#1)
Benutzerbild von Chalendreya
Since: Feb 2012
Posts: 107
Villain ist kompett unknown shortstack

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($67.22)
SB ($37.29)
BB ($122.78)
UTG ($27.34)
UTG+1 ($45.16)
Hero (MP1) ($27.59)
MP2 ($22.14)
MP3 ($32.79)
CO ($8.57)

Preflop: Hero is MP1 with Q, 10
2 folds, Hero bets $0.75, 2 folds, CO calls $0.75, 3 folds

Flop: ($1.85) K, K, 6 (2 players)
Hero bets $0.90, CO calls $0.90

Turn: ($3.65) 10 (2 players)
Hero bets $1.40, CO raises to $6.92 (All-In)

Ganz offensichtlich nicht gut gespielt von mir.
Wo hät' ich wie anders aggieren sollen?
 
Alt
Standard
14-09-2012, 12:34
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop muss man das nicht raisen aus MP1. QTs ist ein suited one gapper der leicht dominiert wird. Da würde ich eher 98s raisen. Falls du aber allgemein laggy bist, ist das sicherlich OK.

Betsizing am Turn ist nicht gut. Hier kannst du checken in der Hoffnung er checked behind oder normal groß betten um ihn nicht zum Moven einzuladen. Mit Reads kann die Betsize gut sein wenn du einen Shove provozieren willst, aber dann musst du halt vorher schon wissen, dass du den auch callen willst.

So stehst du ziemlich im Dunkeln, weil du nichtmal zum Nutflush drawst und keine Ahnung hast welche deiner Outs überhaupt gut sind. Gegen unknown würde ich das folden.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!