Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 QQ: fold auf Axx-Flop

Alt
Standard
NL25 QQ: fold auf Axx-Flop - 17-09-2012, 23:36
(#1)
Benutzerbild von SunnyTomcat
Since: Mar 2008
Posts: 53
Gegnerstatistik: 144 Hände, 33 / 21 / 1,7 (3B: 3 / 4B: 33 (1 von 3))

Der PF-openR von MP ist vorerst nichts besonderes, aufgrund meiner starken Hand wollte ich erst mal Geld reinbekommen, hoffe auf einen Call. Leider geht er drüber, somit muß ich ihm eine starke Hand geben: TT+, AQ+ Hier sehe ich lediglich 2 Hände, die mich schlagen. In diesem Fall und iP habe ich nur gecallt.

Auf dem Flop habe ich die Hand aufgegeben, da leider nicht nur AA und KK, sondern jetzt auch TT und Ax mich schlagen. Ohne das A wäre ich möglicherwiese drüber gegangen, so sah ich aber keinen Wert und habe der Hand des Gegners in diesem Fall stark eingeschätzt, obwohl oder vlt. weil er diesmal nur knapp über 1/2 Pot gesetzt hat.

Habe ich seine Hand überbewertet? Hätte ich hier gegen einen agressiven, aber nicht ausgefallen agressiven Gegner, dennoch mit QQ PF AI gehen sollen?

Danke für Eure Kommentare
SunnyTomcat



PokerStars No-Limit Hold'em, €0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (CO) (€25)
Button (€25)
SB (€29.18)
BB (€18.05)
UTG (€114.33)
MP (€26.60)

Preflop: Hero is CO with ,
1 fold, MP bets €0.75, Hero raises to €2.25, 3 folds, MP raises to €5.25, Hero calls €3

Flop: (€10.85) , , (2 players)
MP bets €5.75, Hero folds

Total pot: €10.85 | Rake: €0.49
 
Alt
Standard
18-09-2012, 03:11
(#2)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
die samplezise ist zwar zu klein, aber wenn er mit ca 3% 3bettet, ist die range von TT+, AQ+ schon optimistisch gewählt.
seine 4betrange wird nochmals enger sein.

Board: Ad Th 6c
equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 90.225% 87.95% 02.27% 19156 495.00 { QQ+, AKs, AKo }
Hand 1: 09.775% 07.50% 02.27% 1634 495.00 { QhQs }

Ich denke mal wer nicht polarisiert 3bettet, wird auch keine 4bet-bluffs drauf haben.

Ihr habt zwar eine SPR von ca 2, aber du hast weder die pot odds für einen call noch die implied odds für einen shove.

wie gespielt ist der fold richtig.

Preflop hast du ca 40% equity gegen seine range.
Ich behaupte mal, dass du gegen diesen spieler keine foldequity mehr hast.
Bei einem shove würdest du also 22,75$ riskieren um 50$ zu gewinnen.
22,75/50 = 0,455
du müsstest also in 45,5% der fälle gewinnen, was aber hier nicht der fall ist.
ein shove wär preflop meiner meinung nach -EV

Geändert von MartinJ84 (18-09-2012 um 03:22 Uhr).
 
Alt
Standard
18-09-2012, 09:12
(#3)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Ich hasse dieses flatten von 4bets, weil man nicht weiß, was man tun soll. Da ziehe ich doch lieber den ersten Flat in Position vor und spiele gegen seine weite Range.


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Geändert von JanF13 (18-09-2012 um 09:18 Uhr).
 
Alt
Standard
18-09-2012, 10:12
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Stichwort: Preflop Gameplan.

Mach dir ein Bild von Villain, auch nach erst wenigen Händen, und entscheide vor der 3-Bet wie du auf bestimmte Reaktionen von ihm antwortest (und warum).

Die einfachste Line ist natürlich 3b/call. Für 100bb effektiv halte ich das gegen halbwegs aktive Villains immer für +EV, wenn auch nicht hochgradig.

Die 4bet zu callen ist die deutlich anspruchsvollere Line, hierfür wären mehr Infos über Villains Ranges/Tendenzen/Frequenzen wichtig. Wenn du zb denkst dass Villain auf einen Shove alle Bluffs foldet und postflop weitaus mehr verballern wird finde ich einen Call pre nicht schlecht. Muss man dann eben überlegen ob man den Flop noch callen kann, weil er den ja auch mit all seinen Bluffs betten wird. Da typische 4b Ranges aber enorm viel Ax enthalten (Blocker etc.) wird er vmtl oft getroffen haben.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter