Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 AQo im SB gegen nittigen Gegner

Alt
Standard
NL5 AQo im SB gegen nittigen Gegner - 20-09-2012, 11:52
(#1)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
Moin!

Villain hat 8/8/1,6 auf 120 Hände.

1.) sollte ich mit AQo gegen einen tight/nittigen gegner (war vielleicht auch etwas zu sehr von seinem Platin-status beeidruckt) eine 3bet platzieren? War mir nicht sicher und wollte den pot nicht zu groß werden lassen, weil ich ab dem flop OOP bin. oder sollte ich genau deshalb raisen?

2.) wie spiele ich den flop am sinnvollsten? sein raise muss jetzt nich unbedingt viel bedeuten, weil die mini-bet vom BB obv nur bluff war.
Ich war am überlegen, ob ich folden sollte, weil alles nach AK oder set aussah allerdings war mir TPGK + Gutshot dann doch zu wertvoll.

3.) Sinnvolle spielweise am turn und river? calldown oder irgendwo ein fold? oder gar ein raise?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($12.04)
Button ($2.31)
Hero (SB) ($5)
BB ($3.43)
UTG ($3.77)
MP1 ($5.03)
MP2 ($3.95)

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP1 bets $0.15, 3 folds, Hero calls $0.13, BB calls $0.10

Flop: ($0.45) , , (3 players)
Hero checks, BB bets $0.10, MP1 raises to $0.40, Hero calls $0.40, 1 fold

Turn: ($1.35) (2 players)
Hero checks, MP1 bets $0.64, Hero calls $0.64

River: ($2.63) (2 players)
Hero checks, MP1 bets $1.26, Hero calls $1.26

Total pot: $5.15 | Rake: $0.21
 
Alt
Standard
20-09-2012, 12:21
(#2)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
ach ja: habs grad mal selber gestoved. ich geh nicht von nem bluff gegen 2 gegner aus, darum geb ich ihm die range {88+,ATs+,KTs+,QJs,AJo+,KQo}. ich denke nicht, dass sie sich bis zum river großartig zu verändern ist.

Flop:
Equity Win Tie
MP2 60.46% 52.64% 7.82%
SB 39.54% 31.72% 7.82%

turn:
Equity Win Tie
MP2 63.22% 57.02% 6.20%
SB 36.78% 30.58% 6.20%

River:
Equity Win Tie
MP2 68.52% 62.96% 5.56%
SB 31.48% 25.93% 5.56%

reicht die equity an den straßen für einen calldown aus?
 
Alt
Standard
20-09-2012, 12:27
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 11RIEDE Beitrag anzeigen
sollte ich mit AQo gegen einen tight/nittigen gegner (war vielleicht auch etwas zu sehr von seinem Platin-status beeidruckt) eine 3bet platzieren? War mir nicht sicher und wollte den pot nicht zu groß werden lassen, weil ich ab dem flop OOP bin. oder sollte ich genau deshalb raisen?
Du kannst 3betten, aber das ist dann natürlich ein reiner Bluff. Alternativ kannst du folden, das sollte das Standardplay sein. Callen ist schlecht, weil du OOP bist und AQo gegen eine nitty Range sehr schlecht performed. Gegen sowas wie 66+/AJs+/AQ+ hast du max 40% Equity.

Der Flopcall ist knapp vertretbar, aber eigentlich auch nur weil die Donkbet so schwach ist und er da mit seiner kompletten Range raisen kann. Hände die er for value raised, schlägst du natürlich keine einzige. Mehr Geld will man dann aber nicht investieren und sollte am Turn einen Fold finden.
Wenn er auch postflop ne Nit ist, kann man den Flop auch direkt folden.

Unter anderem solche Spots sind der Grund, warum man preflop nicht callen möchte.

Zitat:
Zitat von 11RIEDE Beitrag anzeigen
darum geb ich ihm die range {88+,ATs+,KTs+,QJs,AJo+,KQo}.
Die Range ist weiter als seine preflop Range, das passt irgendwie nicht zusammen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!

Geändert von B!gSl!ck3r (20-09-2012 um 12:30 Uhr).
 
Alt
Standard
20-09-2012, 12:38
(#4)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen

Die Range ist weiter als seine preflop Range, das passt irgendwie nicht zusammen.
hmm.

bei PFR von 8 hab ich laut pokerstove die range {88+,ATs+,KTs+,QJs,AJo+}
bei PFR von 9 hab ich laut pokerstove die range {88+, ATs+, KTs+, QJs, AJo+, KQo}

da wir nur 7-handed sind und er aus MP raist, gebe ich ihm die minmal-loosere 9er-range und ziehe 88 und 99 ab, wel ich nicht davon ausgehe, dass diese hände hier deratig überspielen würde und raus kommt die von mir angegebende postflop-range

welche range würdest du ihm geben?
 
Alt
Standard
20-09-2012, 12:49
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 11RIEDE Beitrag anzeigen
da wir nur 7-handed sind und er aus MP raist, gebe ich ihm die minmal-loosere 9er-range
Ich kenne seine Positionsstats jetzt nicht, aber im Regelfall geht man davon aus, dass der PFR aus MP1 zumindest mal nicht oberhalb des Gesamtwerts liegt. Das würde nur für Leute zutreffen die sehr wenig vom BU/CO stealen.

Ich würde ihm evtl. sowas geben:
66+,AJs+,KQs,QJs,JTs,AQo+. Bevor Nits Hände wie KQo/KJs/KTs raisen, nehmen sie oftmals die kleinen PPs dazu oder suited connectors. Also Hände die entweder eine gute Playability haben oder Sets machen können.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
20-09-2012, 14:00
(#6)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
ok. hab ich soweit verstanden. danke für deine erläuterungen

btw: er hatte KTs (hearts) - vielleicht macht das meine Gedanken auch etwas verständlicher...
 
Alt
Standard
20-09-2012, 14:12
(#7)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von 11RIEDE Beitrag anzeigen
btw: er hatte KTs (hearts) - vielleicht macht das meine Gedanken auch etwas verständlicher...
NEIN. Stichwort: ergebnisorientiertes Denken!
 
Alt
Standard
20-09-2012, 14:59
(#8)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
pre folde ich.

As played: call ich Flop, lead Turn für 0,75 $.
 
Alt
Standard
20-09-2012, 15:31
(#9)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
pre folde ich.

As played: call ich Flop, lead Turn für 0,75 $.
Turn leaden macht imo gar keinen Sinn!
 
Alt
Standard
20-09-2012, 15:44
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 11RIEDE Beitrag anzeigen
btw: er hatte KTs (hearts) - vielleicht macht das meine Gedanken auch etwas verständlicher...
Für die Zukunft ja, aber in der Hand kannst du nur mit den Infos arbeiten die du hast. Wenn du denkst er kann hier KTs haben, dann musst du in jedem Fall auch ATs und JTs in seine Range mit aufnehmen.

Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
lead Turn für 0,75 $.
Warum? Gegen welche Range soll das gut sein?

Wenn man jetzt weiss, der Gegner 2nd barreled das Board mit bottom pair + GS, ist der Call am Turn auch gegen seine gesamte Range vermutlich richtig. Aber das würde ich vor der Hand nicht annehmen, weils einfach ein super schlechter Spot dafür ist, außer man plant auch unimproved den River zu setzen. Und das ist auf Microstakes im Regelfall einfach keine gute Idee.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!