Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Analyse der zukünftigen Möglichkeiten

Alt
Standard
Analyse der zukünftigen Möglichkeiten - 21-09-2012, 08:04
(#1)
Benutzerbild von NickSeafort
Since: Mar 2012
Posts: 92
BronzeStar
Moin zusammen,

ich will hier mal so eine möglichst kurze Zusammenfassung der letzten Monate geben und ein wenig über mich und mein Spiel erzählen, um zu gucken, was, wo und wie ich vll noch ändern bzw entwickeln kann.

Ich habe im März angefangen auf Stars zu Pokern(vor 3-4 Jahren schon einmal bei party für so ein halbes Jahr fast nur cashgame). Mit dem Startgeld von Intelli durch die Quize ging es ganz gut los und ich bin auf 60$ hoch. Durch einen 2. Platz beim 90er 1.50$ (ausserhalb meiner br) etwas übermütig habe ich dann mal schön alles verspielt.
Dachte mir, dass kannste besser und habe 30 euro eingecasht und mich auf den mühsamen Weg des Grinders gemacht. Habe Bücher gelesen. Bis jetzt Harrington und Meidinger.

Leider kann ich nicht mit einem schönen Graphen oder Stats aufwarten, da ich mir noch keine Lizens für den Holdm-Manager leisten konnte. (Bin ne ganz arme Sau*g*) Aber ich denke mal, dass ich das nächsten Monat mal in Angriff nehmen werde.
Ohne Analystool wird es natürlich schwer nach Fehlern im Play zu suchen aber das hat auch noch ein wenig Zeit bis ich auf höheren Limits spiele.

Ich hatte in der Zeit von März an, viele ups and downs aber im grossen und ganzen zeigt die Kurve gut nach oben. Ich spiele jeden Morgen vor der Arbeit 4-5 Turniere SnG's 18-45 Mann. Morgens immer Turbos wegen mangelnder Zeit. Wenn ich frei habe auch mal non Turbos und dann auch mal 90er. Wenn ich Frei habe und Zeit spiele ich so ca.15-20 Turniere am Tag so dass es wohl im Schnitt in der Woche so 40-50 Turniere sein werden.
Eine genaue Samplesize mit Stats gibt es dann mal sobald ich wieder den Holdem-Manager habe. Mein Buy-in ist momentan überwiegend 1,50$ wobei ich auch noch 50cent turbos am morgen Spiele.

Meine br-entwicklung sieht so aus, dass ich so ca. Ende April oder Anfang Mai broke gegangen bin, 30€ eingecasht habe und seit dem meine br auf 270$ (-60$ für die Harrington Bücher) gesteigert habe.

Ich habe viel gelesen und mir viele Videos angeguckt. Zuerst war ich etwas sehr loose, dann extrem tight. Nach dem lesen der Harrington Bücher wurde ich wieder viel zu loose und hatte nen deftigen downswing. Dann habe ich mein Spiel wieder umgestellt zu (sehr)tight Aggressiv mit gelegenlichem loose/passiv und es gab diese durchaus positive Entwicklung.
Das Ding ist nun aber, dass ich halt wirklich fast nur nach Muster Spiele. 99+ AQ+ early, AT und 77+ MP, late vom BU halt wieder etwas loose 55+,any ace oder suited connectors.
Das Spiel scheint für den Moment erfolgreich, kommt mir aber zu statisch vor. Ich Frage mich halt wie ich damit höhere limits schlagen kann. ICM, odds und outs sind mir ein begriff und sie bestimmen Zeitweise mein Handeln aber momentan ist es meistens eher nach "erfahrung" oder bauchgefühl wobei sich das schon oft mit icm odds und outs deckt.

Mein mittelfristiges bis langfristiges Ziel sind 7$ SnG's um mir ein kleines Taschengeld von 1-200€ monatlich zu erspielen.
Ist das unrealistisch und komme ich mit meinem Spiel auf diesen höheren limits überhaupt weiter?
Was kann ich noch tun um mein play zu verbessern? Wie kann ich momentan ohne HM mein Spiel analysieren und meine leaks finden?

lieben dank schonmal für die hoffentlich zahlreichen Antworten
 
Alt
Standard
21-09-2012, 12:01
(#2)
Benutzerbild von twister39114
Since: Aug 2007
Posts: 1.758
Ich denke prinzipiell kann man sagen wenn du bei Gelegenheit mal in den Trainings vobeischauen tust und dich in den Ausbildungs Foren mit beteiligst sollte dich das ein ganzes Stück weiter bringen. Es gibt immer neue Sachen zu entdecken die man vllt noch nicht kennt bzw. die man in sein Spiel mit einbauen kann.

Lg Ingo
 
Alt
Standard
21-09-2012, 23:50
(#3)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
für den anfang reichen der universalreplayer, fpdb, pokerstove und holdemressourcenet (google ist dein freund ) als freeware um grundlegende analysen zu machen.

wenn du langfristig sng´s zocken willst führt an einem icm analysetool kein weg vorbei.
sng wizzard ist eine gängige software (99 $) für sng grinder.

darüber hinaus sind coachingstunden bestimmt net verkehrt, aber angesichts deines budget eher zur zeit nicht drin.

schliess dich mit anderen leuten kurz und stelle hände ins handbewertungsforum
 
Alt
Standard
22-09-2012, 06:41
(#4)
Benutzerbild von NickSeafort
Since: Mar 2012
Posts: 92
BronzeStar
Erst einmal danke für die Antworten

Wie schaut das denn mit meiner Frage aus, ob mein relativ statisches 0815 tightes spiel auch für die höheren buy ins ausreichend ist?

Und eine Sache habe ich noch vergessen die mir schon hier und da zu schaffen macht. Ich habe starke probleme wenn ich so richtig gar keine Karten bekomme. So ne Geschichte die halt recht oft passiert ist zb so: In niedrigen blind level wirste nicht ausbezahlt oder triffst nicht oder bekommst schon da keine Karten. Bei 100/50 hat man noch so 1k chips. Push or fold ist angesagt aber auch da kommen wieder keine Karten. In position hat man auch nur rotz und selbst wenn es passen würde so grade eben, geht vor dir schon einer all in und für nen call langt es dann wieder kein stück.
Es geht halt manchmal wirklich rundenlang so, dass man nur 27, 38, J2 oder so nen rotz auf die Hand bekommt und dabei soweit runter blindet, dass man schon gezwungen ist, den ersten king oder queen, seien sie noch so schlecht, zu pushen. Das geht natürlich selten gut. Hier weiss ich dann immer nicht was ich machen soll. Und nur weil ich sehr tight spiele warte ich da nicht nur auf premium oder monsterhände.

edit: so hab mir jetzt mal nen trial vom pokertracker installiert...leider fehlen mir einige hände vom anfang und auch mitten drin als auf stars.eu umgestellt wurde...da hab ich es nicht gemrkt und nen haufen turniere wurden nicht gespeichert

btw find ich den tracker doof

meine stats atm:
1161 Turniere
VPIP 14,29
PFR 9,43
Total AFq 40,77
WTSD% 52,44
WSD 55,75

Aber da fehlen wie gesagt einige gut erfolgreiche turniere im August aber auf die 100-150 turneire wirds wohl nicht ankommen

Geändert von NickSeafort (22-09-2012 um 13:44 Uhr).
 
Alt
Standard
28-09-2012, 06:58
(#5)
Benutzerbild von NickSeafort
Since: Mar 2012
Posts: 92
BronzeStar
so dann hats hier auch mal ne grafik..d.h wenn das nun mal funst *g*


Es wäre toll wenn man jemand was dazu schreiben würde, wie ich mit der situation umgehen soll, wenn es einfach keine hände gibt...ich habe es doch sehr oft, dass wir bei 150er blindlevel sind und ich habe noch nicht eine hand gespielt und stats von 0/0

Wie gehe ich damit um, wenn ich ständig hände wie 72 93 etc bekomme und unter 1k runter geblindet bin??

habe den Graph mal richtig eingefügt.^^ Lg twister

Geändert von twister39114 (28-09-2012 um 09:50 Uhr).
 
Alt
Standard
28-09-2012, 09:59
(#6)
Benutzerbild von twister39114
Since: Aug 2007
Posts: 1.758
Erstmal Glückwunsch die letzten 350 Games läufst ja gut hot.

Hatte dich ja gestern an einigen Tischen in den 1$ 45Mann dingern und warst doch relativ solide unterwegs.

Zitat:
Wie gehe ich damit um, wenn ich ständig hände wie 72 93 etc bekomme und unter 1k runter geblindet bin??
Wenn du da wirklich nur noch mit ~7bb sitzt dann bringt das warten auf Premium Hände nicht mehr viel. Da kann man dann schon ne ganze Menge mehr pushen.^^

Hast du dich schonmal mit dem Wizard oder HoldemResources auseinander gesetzt?
 
Alt
Standard
28-09-2012, 13:06
(#7)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Mein mittelfristiges bis langfristiges Ziel sind 7$ SnG's um mir ein kleines Taschengeld von 1-200€ monatlich zu erspielen.
Ist das unrealistisch und komme ich mit meinem Spiel auf diesen höheren limits überhaupt weiter?

Absolut realistisch ... aber nur auf Monster warten kannst Du bei 7$ Buy-inn nicht mehr

Was kann ich noch tun um mein play zu verbessern?

80 % spielen , 20% Theorie , Nash /ICM kennen , Stacksizes im Auge haben , Session rewievs , ggf. speziellen SNG -HUD basteln ,

SNG tools halte ich persönlich für völlig überbewertet ...
aber das is wohl geschmackssache


Short stack spiel halt nach Nash und reads - e.g. kannste Deine 7 BB lieber mal gegen mediumstackte Nits in den Blinds vom Highjack aus mit any 2 pushen ,als ICM adequate pushes gegen Bigstacks mit mediocren Händen like A9 oder KT .

Aber da bekommt man imo mit der Zeit eh nen Gefühl für ...... und in ganz seltenen Fällen kriegt man halt gar keinen Spot ,weil man null Hände und vor einem immer schon Action , muss man dann halt mal seine 57 s mitreinstellen oder halt das Zwangsallinn in den Blinds nehmen .
 
Alt
Standard
29-09-2012, 07:56
(#8)
Benutzerbild von NickSeafort
Since: Mar 2012
Posts: 92
BronzeStar
Danke für die Blumen twister

Richtig gut läuft es halt seit dem ich die 1,50$ regelmässig spielen kann...das hat halt etwas gedauert weil ich halt bei 120$ meine br um 60$ für die harrington bücher erleichtert habe...war rückblickend nicht so schlau..danach hatte ich nen down und es ging von 60 runter auf 20 und das war dann natürlich wieder monster harte arbeit wieder auf 100+ für die 1,50$ sngs zu kommen...2 mal von quasi 0 auf über 100 zu grinden dauert halt seine zeit *seufz*

Nächste Woche habe ich Urlaub und da werde ich mal 2-3 versuche auf den 3,50$ wagen und mal 1-2 180er 2,50$...die varianz ist zwar nicht mein freund bei 180er turnieren aber vll erwische ich ja nen guten run
Bei den 180er 1$ hyper hab ich ja auch nen roi von 151% *g*

zu dem thema wenn man keine hände bekommt...ich tue mich halt verdammt schwer sowas wie A5 oder K9 reinzustellen...wenn der stack klein wird und ich im bu sitze und first in bin geht das natürlich rein aber meist haste vorher schon aktion und dann wird es natürlich schwer...da muss ich mich wohl öfter dazu durchringen mal sowas wie JT oder 56s mit rein zu stellen auch wenn da schon vorher aktion war...fällt mir halt schwer *g*

icm tools habe ich so ein wenig und auch schon rumgespielt damit aber ist halt nicht sehr spannend *g*
ich werde da jedoch sicherlich noch ein wenig mehr mit rumspielen...mein eigenes spiel werde ich mal genauer betrachten wenn ich den hm wieder habe...der tracker ist irgendwie so gar nicht meins
 
Alt
Standard
30-09-2012, 23:15
(#9)
Benutzerbild von Kolkelini
Since: Aug 2008
Posts: 522
mit statischem abc play wirst du auf den hohen limits nicht viel ausrichten, darüber brauchst du dir aber noch keine gedanken machen. in allen limits ist es generell für MTTs am besten keinen festen stil zu haben sondern seine gegner zu spielen. sitzen hinter dir 3 nits kannst du viel loser raisen etc. am ende gewinnt der aggressive spiele die turniere und nicht der abc-nit, aggressiv zu spielen ist allerdings auch viel schwieriger. wo ich mit poker angefangen hab wollte ich immer aggressiv spielen aber hatte garkeine ahnung was ich überhaupt mache, als anfänger sollte man erstmal TAG spielen, wenn du aggrotard werden willst mach es langsam, desto besser und sicherer du in deinem spiel wirst desto loser kannst du raisen.