Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

JJ vs All-in/Call an der Bubble

Alt
Standard
JJ vs All-in/Call an der Bubble - 22-09-2012, 22:30
(#1)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
Poker Stars No-Limit Hold'em Tournament, 600/1200 Blinds (8 handed) - Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (SB) (t4324)
BB (t4137)
UTG (t10107)
UTG+1 (t6318)
MP1 (t18935)
MP2 (t8625)
CO (t6081)
Button (t8973)

Hero's M: 2.40

Preflop: Hero is SB with ,
4 folds, CO bets t6006, Button calls t6006, Hero ??, [color=#666666]

Joar es ist die Bubble.

CO: 21/2 auf 43 Haende
BU 26/20 auf 53 Haende

Ich habe das Gefuehl, dass ich hier trotz absolutem Shorty folden muss?
 
Alt
Standard
23-09-2012, 00:03
(#2)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
bin kein SNG fachmann aber da CO auf 43hände nur 2% geraist hat
kann man meistens sogar von einer stärkeren hand bei ihm ausgehen
zudem bubblefaktor
i dunno
denke fold ist da im SNG +$ev
 
Alt
Standard
23-09-2012, 03:42
(#3)
Benutzerbild von espendennis
Since: Feb 2012
Posts: 65
Wie afterpub schon geschrieben hat wird der CO mit 2% PFR kaum was pushen gegen das du vorne bist und der Button wird nicht 3/4 seinen Stacks an der Bubble callen wenn er wenig hat. Da wirst du auch mit JJ nicht so super dastehen und wohl gegen AA,KK oder QQ rennen; im besten Fall flipst du noch gegen AK. Gegen 2 Spieler bestenfalls flippen ist ein klarer fold.
Auf einen first-in push vom SB würde ichs callen.
 
Alt
Standard
24-09-2012, 11:00
(#4)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
hey,
an der bubble ist das in der tat nicht so einfach, dafür müsste ich nun auch die genaue payout struktur wissen

ansonsten kannst du gern selber mal mit nem ICM programm schauen oder auch hier:
http://www.holdemresources.net/h/web.../nashcalc.html

gruß,
andré