Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.50 AJ vs short push

Alt
Standard
$1.50 AJ vs short push - 23-09-2012, 19:14
(#1)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds (7 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (SB) (t2525)
BB (t2180)
UTG (t1915)
MP1 (t1620)
MP2 (t1760)
CO (t680)
Button (t2820)

Hero's M: 8.42

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, CO bets t680 (All-In), 1 fold, Hero raises to t2525 (All-In), 1 fold

Flop: (t1560) , , (2 players, 2 all-in)

Turn: (t1560) (2 players, 2 all-in)

River: (t1560) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t1560

Easy overpush? Begründung wäre, dass ich den Push vom shorty alle mal calle und meinen Stack gegen den BB auch reinstellen würde. BB ein 17/14 auf 80 Hände
 
Alt
Standard
23-09-2012, 21:53
(#2)
Benutzerbild von espendennis
Since: Feb 2012
Posts: 65
tja; der CO muss da sehr loose pushen und wegen den stacksizes würde ichs mit AJo overpushen. Ob der move wirklich ev+ ist müsste mal jemand mit ICM ausrechnen; ich kenn mich da noch nicht so gut aus
 
Alt
Standard
24-09-2012, 06:43
(#3)
Benutzerbild von NickSeafort
Since: Mar 2012
Posts: 92
BronzeStar
easy snap call

er muss ansich mit any2 pushen...wenn er jetzt wirklich was starkes auf der hand hatte wie AQ, AK oder so, dann isses halt so...callen musste das auf jeden fall

der overpush ist hier auch in ordnung...man will dem BB ja nicht noch die möglichkeiten geben mit rein zu luschern....so zeigst du stärke und der bb wird hier nur mit wirklich starken händen mitgehen
 
Alt
Standard
24-09-2012, 17:22
(#4)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
wurd schon gut erklärt oben, der push geht klar !