Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.50 Q9s kurz vor Bubble

Alt
Standard
$1.50 Q9s kurz vor Bubble - 23-09-2012, 19:18
(#1)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 150/300 Blinds 25 Ante (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (MP) (t1820)
Button (t1430)
SB (t2105)
BB (t4015)
UTG (t4130)

Hero's M: 3.17

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets t1795 (All-In), 1 fold, SB raises to t2080 (All-In), 1 fold

Flop: (t4015) , , (2 players, 2 all-in)

Turn: (t4015) (2 players, 2 all-in)

River: (t4015) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t4015

Ja mit einem M von 3.17 sollte auch diese Hand reingehen.

Button: 17/14
SB: 27/20
BB: 8/8

Alles auf ca 80 Haende

Da faellt mir ein, welche werte sind denn für diese PoF Phase interessant zu beachten?
 
Alt
Standard
24-09-2012, 16:01
(#2)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
callingstats der gegner und deine eigenen aggressionsstats
 
Alt
Standard
24-09-2012, 19:26
(#3)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
jop, standard raise

ist halt nur wichtig wie die callingranges der gegner aussehen, bzw wenn du schon 10mal gepusht hast, veränderst du die callingrange ja evtl, aber es kommt lediglich auf diese an und mit der dann ne ICM rechnung