Alt
Standard
QJs OOP (NL10) - 24-09-2012, 23:48
(#1)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Hey Leute. Warn Zoom-Spiel daher noch keine Infos über den Gegner.
Meiner Meinung nach hab ich das schlechtest mögliche Play überhaupt gespielt.
Im Nachhinein wär vllt ein Raise/Fold besser gewesen, wobei mir ein direkter Fold noch zu schwach erscheint.
Gedacht habt ich mir wohl, ein Fold wäre zu schwach und ein Raise zu stark, hab aber irgendwie nicht weit genug vorrausgedacht. Ich schiebs mal auf die Müdigkeit .
Aber call C/F erschient OOP einfach as played zu weak.
Was meint ihr?

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button ($11.43)
SB ($10)
BB ($5.06)
UTG ($20.81)
UTG+1 ($11.21)
MP1 ($14.89)
MP2 ($10)
Hero (MP3) ($10.51)
CO ($11.20)

Preflop: Hero is MP3 with Q, J
4 folds, Hero bets $0.40, 1 fold, Button calls $0.40, 2 folds

Flop: ($0.95) 7, Q, 4 (2 players)
Hero bets $0.70, Button raises to $1.40, Hero calls $0.70

Turn: ($3.75) 3 (2 players)
Hero checks, Button bets $1.60, Hero folds

Total pot: $3.75 | Rake: $0.17
 
Alt
Standard
25-09-2012, 00:08
(#2)
Benutzerbild von ChrisK82
Since: Oct 2008
Posts: 70
Ich hab mich bei meinem 1. Posting ja komplett verlesen, bin wohl zu müde. Ich finde die Hand absolut ok gespielt.

Geändert von ChrisK82 (25-09-2012 um 00:43 Uhr). Grund: verlesen
 
Alt
Standard
25-09-2012, 00:30
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop Openraise ist natürlich standard.

Am Flop würde ich auf dem super trockenen Board gegen das Minraise normalerweise auch callen und am Turn neu evaluieren. Hier kommt jetzt zwar der einzige überhaupt mögliche Draw (65) an, aber ansonsten sieht das immer noch relativ ungefährlich aus. Jetzt setzt er zwar wieder ziemlich klein, aber das Problem insgesamt ist, dass der Pot durch dein großes Raise preflop und die große CBet schon ziemlich aufgebläht war. Wenn man den Turn jetzt called, hat man am River nur noch 3$ behind, was einen check/fold gegen unknown schwer macht. Unbedingt wegstacken möchte man mit TPNK aber natürlich auch nicht. Deshalb ist der Fold am Turn as played gar nicht so verkehrt.

Allgemein würde ich aus später Position preflop etwas kleiner raisen und auf dem trockenen Board auch kleiner cbetten. Damit hält man sich mehr Spielraum offen um die Hand zu gestalten. Um Stacks möchtest du mit TPNK ja eigentlich nicht spielen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-09-2012, 09:48
(#4)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Hm ok, also doch nicht so schlecht. Ka hatte einfach ein schlechtes Gefühl hinterher. Finds allgemein schwierig sowas OOP zu spielen.
Mein Problem ist halt immer...wenn ich da calle bin ich evntl hintendran und kann kein bessere Hand zum folden bringen, deswegen bevorzuge ich eher agressivere Spielzüge, zumal OOP. Und am Turn weis ich dann wieder nich richtig woran ich bin.
Zur PF-Raisesize: Ich Raise standardmäßig im Cashgame 4 BB+1BB pro Limper. Komm damit ganz gut klar, weil man gut Druck aufbauen kann etc. So wurds vor langer Zeit als ich hier angfangen hab auch mal von Ecke propagiert mein ich :-). Ist was falsch daran?
Live oder bei SNGs und MTTs (was ich aber eher selten spiele), sinds dann eher 3 BB, vor allem wenn ich die Leute kenne.

Geändert von ElCobus (25-09-2012 um 09:52 Uhr).