Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Mitleres Paar gegen viele unbekannte Gegner in Position

Alt
Standard
Mitleres Paar gegen viele unbekannte Gegner in Position - 28-09-2012, 11:05
(#1)
Benutzerbild von Miclan
Since: Mar 2008
Posts: 1.666
PokerStars No-Limit Hold'em, 2.2 Tournament, 25/50 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 (t4964)
MP2 (t2428)
Hero (MP3) (t5560)
CO (t2551)
Button (t3372)
SB (t5769)
BB (t2840)
UTG (t5900)
UTG+1 (t3000)

Hero's M: 74.13

Preflop: Hero is MP3 with ,
UTG calls t50, 1 fold, MP1 calls t50, 1 fold, Hero bets t250, 1 fold, Button calls t250, SB calls t225, BB calls t200, UTG calls t200, MP1 calls t200

Flop: (t1500) , , (6 players)
SB checks, BB checks, UTG bets t50, MP1 calls t50, Hero calls t50, 3 folds

Turn: (t1650) (3 players)
UTG bets t50, MP1 calls t50, Hero calls t50

River: (t1800) (3 players)
UTG bets t100, 1 fold, Hero calls t100

Total pot: t2000

Zur Hand:
Ich zeige aufgrund der frühen Phase den 2 early Limpern etwas Respekt und möchte mir erstmal den Flop anschauen! Gerade für die Spieler am Button SB BB wird das Ganze dann aber zum Pflichtcall! Nachdem ganz guten Flop möchte ich eigentlich nicht den Pot mit sovielen Spielern weiterspielen! Nur das Bet und der Limp vom UTG und MP1 machen mich etwas nervös! Ich entscheide mich deshalb hier schon, die Hand nur runter zu callen! Ich bin mir einfach noch nicht sicher, ob die 2 Spieler (UTG ,MP!) Fische sind oder hier auch ein starkes Pair verstecken wollen! ich schließe hier natürlich bei sovielen Spielern eine getroffene Q nicht aus!

Habe ich hier mein mittleres Paar etwas unter Wert verkauft?

Geändert von Miclan (28-09-2012 um 11:21 Uhr).
 
Alt
Standard
28-09-2012, 13:17
(#2)
Benutzerbild von Patronisa
Since: Apr 2009
Posts: 57
Wer bitte setzt 50 in einem Pot von 1500? Bei 30:1 ist sowas ja fast geschenkt. DAS habe ich auf den Limits schon so oft gesehen. Keine Ahnung, was die sich dabei denken.

MP1 drawt vielleicht auf sowas wie K10 oder eine Ax-Kombo, UTG gebe ich keine Q. Niedrigeres Pair, keine Connectors. Die würde so einer niemals semi-bluffen. Oder hat seine 7 bzw. 3 getroffen.


Citius, altius, fortius

Geändert von Patronisa (28-09-2012 um 16:29 Uhr).
 
Alt
Standard
28-09-2012, 17:57
(#3)
Benutzerbild von Kolkelini
Since: Aug 2008
Posts: 522
ich finds grad so lustig das ich keinen klaren gedanken fassen kann zu der hand
 
Alt
Standard
01-10-2012, 14:29
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Preflop auf dem limit ind er early phase mit einem pocket <TT zu raisen halte ich für schlecht!
Der EV eines pockets ist in diesem spot in einem family limped pot viel höher, als wenn du raised und dann mit marginaler bis schlechter postflop playability auf teilweise sehr ekligen boards als Agressor weiterspielen musst.
Limp die Hand einfach mit und spiel fit or fold postflop. Mit set dann einfach action machen und value extrahieren!

As played raise ich den flop gegen die minbet und den call auf ca. 525-650. Du weißt danach meistens wo du stehst und wirst gegen die beiden weaken ranges oftmals den pot direkt am flop einsacken können und somit deine potequity protecten. Ich denke du hast hier meistens immernoch die beste Hand, da Qx hier wegen der Aktionen vor dir unwahrscheinlich ist.
Falls einer oder mehrere callen, checke ich die Hand runter.

Nach dem flop call, call ichs dann wohl auch runter bei lächerlichen den betsizes.