Alt
Standard
Nl 5 aa - 06-10-2012, 14:21
(#1)
Benutzerbild von DrDinin^_^
Since: May 2012
Posts: 5
Hallo zusammen!

Villain spielt auf 50 Hände 21/11/0.7
Frage: Kann man den River hier klein betten um noch Value von Qx zu bekommen? Oder ist man wenn man gecallt wird meist beat? Und was tun wenn Villain nach dem Check groß bettet? x/f find ich irgendwie zu weak, andererseits wird er wohl nur besseres anspielen, da wir schon stark erscheinen.

PokerStars - $0.05 NL (6 max) - Holdem - 5 players
Hand converted by PokerTracker 4

BB: $5.27
UTG: $5.13
CO: $2.49
BTN: $7.55
Hero (SB): $5.19

Hero posts SB $0.02, BB posts BB $0.05

Pre Flop: (pot: $0.07) Hero has
fold, fold, BTN raises to $0.15, Hero calls $0.13, fold

Flop: ($0.35, 2 players)
Hero checks, BTN bets $0.20, Hero raises to $0.55, BTN calls $0.35

Turn: ($1.45, 2 players)
Hero bets $1.04, BTN calls $1.04

River: ($3.53, 2 players)
Hero checks, BTN checks
 
Alt
Standard
06-10-2012, 15:26
(#2)
Benutzerbild von Flowber
Since: Feb 2012
Posts: 35
Erklär mal, wieso du preflop nur callst und nich 3bettest?

Welche hände schlagen dich denn am river? 4x, QQ, KK

wenn du checkst, checken alle schlechteren hände behind und busted draws könnten bluffen
wenn du bettest, bekommst du calls von schlechteren händen und wirst eigentlich nur von besserem geraised (ausnahme vlt QK), also für mich is das ne klare bet am river.

wenn du checkst, hast du das problem, dass er wohl viele dinge mit showdownvalue behindcheckt, von denen du noch value bekommst.
 
Alt
Standard
06-10-2012, 16:29
(#3)
Benutzerbild von DrDinin^_^
Since: May 2012
Posts: 5
Pre: Er hatte bis dahin 3 von 3 mal auf ne 3bet gefoldet und ich wollte zumindest noch ne cbet abgreifen

River ziemlich gefailt, hab vercheckt dass ich KQ counterfeited hab wegen der 4en
So denke ich du hast recht.
 
Alt
Standard
06-10-2012, 17:43
(#4)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
10 kombos schlagen dich:
3x QQ, 3x 22, 3xKK 1x 44

15 kombos schlägst du:
9xKQ, 6x AQ

ca 11 busted draws:
AsQs, AsKs, AsJs, AsTs, KsQs, KsJs, QsJs, QsTs, JsTs, Ts9s, 9s8s

bei einer bet auf dem river callen dich somit 15 kombos die du schlägst, obwohl man da schon AQ je nach höhe der bet ausschließen kann.
bei einem check hast du die möglichkeit, dass AQ und die draws evtl noch betten um den pot zu stehlen. wenn er das mit ca 50% seiner draws macht, wären das ca 20 kombos.
bei beiden varianten hätten KQ den river gecallt oder gebettet.
deswegen sehe ich insgesamt den check am river nicht als fehler an.

pre sollte man aber schon 3betten. wir sind btn vs sb
 
Alt
Standard
06-10-2012, 18:26
(#5)
Benutzerbild von grekbuddy
Since: May 2010
Posts: 154
einfach pre 3betten und value maximieren...

als played kann man den flop größer raisen.
turn würde ich auch größer betten, weil die karte ziemlicher perfekt für uns ist (minimiert die wahrscheinlichkeit dass wir ein set haben; außerdem kommt der flush nicht an, den wir da evtl. ab und zu c/r)...

Qx callt halt definitiv immer und nen flushdraw wird da auch sehr häufig und gerne gechased, also einfach max value holen.

am river lässt du ziemlich value liegen!! das board ist gepaired, d.h. wir SCHLAGEN QK (nur für den fall dass dus übersehen hast?!)... würde einfach 1,75 oder so for value aus Qx betten (und b/c)

nachdem wir den flop raisen hat er halt niemals ne 4x... QQ und KK raised er spätestens am turn und die einzige hand (die sinn machen würde und) die uns beat hat ist 22, was halt sau wenige kombos sind im vergleich zu Qx kombos und Kx mit flushdraw kombos..

falls wir den river checken und villain groß bettet ist es nen easy call - wir sollten aber nicht checken, einfach weil er in dem spot viel zu häufig made hands (speziell Qx) behind checken könnte die aber noch eine halfpot bet callen können...
 
Alt
Standard
07-10-2012, 12:59
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop würde ich mich auf den Micros zu 99% für den straightforward Valueweg entscheiden, es sei denn es gibt wirklich einen ganz starken Read und den kann man in einem solch immensen Spielerpool selten entwickeln.

Deine Line ist natürlich kreativer und kann u.U. gegen bestimmte Gegner mehr Value holen - dann solltest du aber definitiv den River betten, vor allem weil er ja bisher postflop recht passiv war (statswise). Er soll ja vermuten, dass du zB mit einem busted FD bluffst und mit Qx runtercallen. Bei deinen Flop und Turn Sizings machst du es ihm schwer am River einen Shove zu callen, daher würde ich vermutlich etwas kleiner betten und nicht komplett shoven.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter