Alt
Standard
Bankroll - 06-10-2012, 15:10
(#1)
Benutzerbild von 1Ette1
Since: Aug 2011
Posts: 70
Halloo zusammen,

nach 1,5 Jahre losing player habe ich mir das Ziel gesetzt mich i.B. auf Poker weiter zu bilden.

Habe einige Bücher gelesen, mir den HM2 zugelegt und bin angefangen ausschließlich 3,50$ SNG 18 u. SNG 45 zu spielen.

.......und siehe da, aus 100 € wurden in 28 Tagen 210 €..... 19.000 Hände gespielt

Jetzt mein anliegen:
Mit welcher Struktur baue ich mir eine Bankroll auf ? Mit welchen $ Betrag wäre es sinnvoll auf 7,50& SNG um zu steigen?

Gruß
 
Alt
Standard
08-10-2012, 11:48
(#2)
Benutzerbild von Kazadur
Since: Aug 2008
Posts: 1
Ich denke das kann man so pauschal garnicht sagen...
Wenn ich dein post nun richtig verstehe willst du die 7$ 18-Mann Tuniere spielen right?
Also ich kann dir sagen das die Varianz und die Swings auf den 18ern durchaus recht heftig sein können...sprich downs von 50+ BI können durchaus vorkommen!
Letztendlich musst du für dich selber entscheiden ob du mit einem aggressiven BRM klar kommst dann würde ich dir zu 50-75 BI Raten sprich zwischen 350$-525$
Bist du an Starke swings nicht gewöhnt solltest du mind 100BI rechnen also 700$

Das ist meine Meinung dazu
 
Alt
Standard
08-10-2012, 17:16
(#3)
Benutzerbild von 1Ette1
Since: Aug 2011
Posts: 70
Danke Kazadur,

das hat mir weitergeholfen. Ich werde versuchen meine Bankroll bei SNS 3.50€ /18 Mitspieler auf 400 $ auf zu bauen...... )

Gruß
1ette1
 
Alt
Standard
14-10-2012, 13:56
(#4)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
Hi Ette,

alsoooo, über das Thema hat Ecke vor kurzem nochmal ein gutes Livetraining gemacht. (Kann Dir nur empfehlen an den Trainings regelmäßig zu partizipieren.) Besonders Thomas und Niko (Eckesach & die linken) machen super Trainings. Ich konnte in kurzer Zeit bei denen extrem viel lernen und es sehr gut in mein Spiel umsetzen.

guckst du hier: http://www.intellipoker.de/forum/sho...ankrollbuilder


Ich würde Dir generell auch von einem so aggressiven BRM abraten. Bei 210$ auf die 7$ Dinger aufsteigen kann schwer in die Hose gehen.

Ich habe mich nun mal diszipliniert, spiele nur noch 1,50$ SnG und habe jetzt in 4 Tagen 92 Games gemacht und dabei eine ROI von 38,28% erreicht.

Ich werde jetzt in ein paar Tagen auf die 3,50$er umsteigen. Zum Glück brauche ich bei der ROI nicht so lange wie auf den Folien beschrieben.

Geändert von Serratus1337 (14-10-2012 um 14:41 Uhr).
 
Alt
Standard
14-10-2012, 15:55
(#5)
Benutzerbild von Paly35
Since: Dec 2007
Posts: 2.338
BronzeStar
falls de vernünftiges BRM machen willst dann solltest es a bissl konservativ angehen damit du nach unten auch ein wenig luft hast. gute player kommen da mit 50-60 buy ins aus ... wenn du mit
100 Buy ins die 7 dollar crushen willst dann nimm ne BR von 600-700 dollar dann bist du auf der sicheren seite .

solltest du dein play beherrschen dann kannst es sicher auch mit 500 dollar versuchen drunter würd ich aber ned gehen bei den 7 dollar sngs ... kannst dich auch an den 6 max teilen versuchen die auch ned so schlecht sind vom level..

sind eben nur richtzahlen . aber in der regel fährst zwischen 80-100 relativ gut..


Champion MPAC Juli 2012, TL Meister High Februar,April 2013,Mic Mai2014 ; CTL Meister Januar 2015
 
Alt
Standard
16-10-2012, 10:51
(#6)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
Zitat:
Zitat von Paly35 Beitrag anzeigen
falls de vernünftiges BRM machen willst dann solltest es a bissl konservativ angehen damit du nach unten auch ein wenig luft hast. gute player kommen da mit 50-60 buy ins aus ... wenn du mit
100 Buy ins die 7 dollar crushen willst dann nimm ne BR von 600-700 dollar dann bist du auf der sicheren seite .

solltest du dein play beherrschen dann kannst es sicher auch mit 500 dollar versuchen drunter würd ich aber ned gehen bei den 7 dollar sngs ... kannst dich auch an den 6 max teilen versuchen die auch ned so schlecht sind vom level..

sind eben nur richtzahlen . aber in der regel fährst zwischen 80-100 relativ gut..



ausnahmsweise im leben mal konservativ sein schadet nicht. ist auch die frage was du psychologisch an downswing verkraftest.
wenn du da in bedrängnis gerätst kann sich das unter umständen negativ auf dein spiel auswirken.

@1Ette1: wie machste es denn nun? sei mal interaktiver hier.
 
Alt
Standard
17-10-2012, 19:17
(#7)
Benutzerbild von Paly35
Since: Dec 2007
Posts: 2.338
BronzeStar
ja das musste einfach a bissl abkönnen und es in die mentale schiene nehmen .. downer wirst immer haben genau so wie suckouts und bad beats . wenn den punkt hast wo es dir egal ist und es eben so ist dann is es schon mal super.

klar kann es passieren das du in den sngs eben mal 10-15 tunys ned cashst , das passiert aber einfach am spiel arbeiten sich hände anschauen und wenn man im grossen und ganzen alles richtig gemacht hat , immer weiter machen . mund abwischen krone aufsetzen und sich kurz schütteln und dann passt das eben ..

ist alles erlernbar man muss es für sich selber eben nur mental umsetzen ...



Champion MPAC Juli 2012, TL Meister High Februar,April 2013,Mic Mai2014 ; CTL Meister Januar 2015
 
Alt
Standard
Bankroll minimum - 08-11-2012, 16:23
(#8)
Benutzerbild von Kamizu_Shan
Since: Dec 2007
Posts: 59
ChromeStar
Wenn hier schon dieses Thema angeschnitten wird so möchte ich auch gerne eine oder zwei Fragen stellen.

Ich möchte gerne Beginnen NL2 6-Max zu spielen. Normal sagt man ja 40BB also 80$. Was aber wenn man nur 20$ investieren kann/will?

Wie spielt man dann? Wie ändert sich der Wert indem man an einem Tisch geht? Auch 2$ bei NL2 oder weniger?

Wie kann ich mit so einem kleinen Stack Bankroll aufbauen oder gibt es andere Varianten die sicherer sind wie Sng?
 
Alt
Standard
09-11-2012, 13:56
(#9)
Benutzerbild von Nis Puk
Since: Jan 2008
Posts: 591
Zunächst einmal: NL2 ist ring game und nicht SNG

Und persönlich meine ich, daß man bei Beträgen unter 100 $, gar unter 50 $, eher nicht von einer BankRoll sprechen sollte, sondern von Gebühren für einen Pokerkurs.

Grob gesagt, man setzt sich (online) mit 1-5 % seiner BankRoll an einen Tisch, je niedriger der Anteil, desto größer der Wohlfühlfaktor und desto sicherer für Einsteiger.

Mit 20 $ kommt ring game überhaupt nicht in Frage, stattdessen SNGs mit Buy-In 25 ct. Mein Tipp: Kauf Dir für die 20 $ ein gutes Pokerbuch, studiere es, spare unterdessen 200 $ an und spiele solange Play Money. Die durchschnittliche Spielstärke in 200/400 PM ist auch nicht so viel schlechter, als in NL2.
 
Alt
Standard
26-11-2012, 13:38
(#10)
Benutzerbild von lkamphues
Since: Aug 2012
Posts: 6
Zitat:
Zitat von Nis Puk Beitrag anzeigen
Zunächst einmal: NL2 ist ring game und nicht SNG

Und persönlich meine ich, daß man bei Beträgen unter 100 $, gar unter 50 $, eher nicht von einer BankRoll sprechen sollte, sondern von Gebühren für einen Pokerkurs.

Grob gesagt, man setzt sich (online) mit 1-5 % seiner BankRoll an einen Tisch, je niedriger der Anteil, desto größer der Wohlfühlfaktor und desto sicherer für Einsteiger.

Mit 20 $ kommt ring game überhaupt nicht in Frage, stattdessen SNGs mit Buy-In 25 ct. Mein Tipp: Kauf Dir für die 20 $ ein gutes Pokerbuch, studiere es, spare unterdessen 200 $ an und spiele solange Play Money. Die durchschnittliche Spielstärke in 200/400 PM ist auch nicht so viel schlechter, als in NL2.
Wenn man schon Erfahrung mit Poker hat kann man durchaus mit 20$ auf NL2 starten. Die Swings halten sich denke ich extrem im Rahmen und man kann mit solidem Spiel, gut seine Bankroll langsam aufbauen. Sind zwar nur 10 Buy-Ins, aber es es ist durchaus möglich... Man sollte sich dann aber wirklich die 40 Buy-In Regel halten, und nicht denken, "weil ich NL2Buy-Ins crushe, schaffe ich das auch auf NL5