Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

ZOOM NL25: TPTK auf drawy Flop vs Raise

Alt
Standard
ZOOM NL25: TPTK auf drawy Flop vs Raise - 07-10-2012, 20:51
(#1)
Benutzerbild von Chalendreya
Since: Feb 2012
Posts: 107
Villain ist 25/18, 3Bet 9, 3Bet vsSteal 15, Flop-AFq 69 , Flop-CBet 94 also mega-aggro bis maniac

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($25)
SB ($49.82)
BB ($23.52)
UTG ($33.04)
UTG+1 ($7.44)
MP1 ($26.66)
MP2 ($26.86)
MP3 ($25)
CO ($20)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG bets $0.62, 5 folds, Hero raises to $2, 2 folds, UTG calls $1.38

Flop: ($4.35) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $3.50, UTG raises to $7

Was mach ich hier? Einfach drauf, oder den Turn abwarten?
 
Alt
Standard
07-10-2012, 21:46
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Interessant in der Situation ist, wie er gegen 3Bets agiert. Abhängig davon ist das preflop eine 3Bet for value oder als Bluff und dementsprechend sollte man auch am Flop vorgehen.
Genauso sollte man sich gegen jemanden der sehr aggro ist vor der Flopbet bereits Gedanken machen, wie man mit einem Raise umgeht. Normalerweise ist TPTK keine Hand mit der man FR vs. UTG gerne wegstacked und die einzigen schlechteren Hände gegen die es hier reingehen kann sind eigentlich Draws. Wenn er wirklich so aggro ist, kann man entweder den Flop callen und den Turnshove callen oder den Flop selbst nochmal klein reraisen um ihm die Chance zum Spazzshove zu geben. Selbst dirkekt shoven foldet evtl. sogar noch Draws bei ihm raus und gegen den Rest seiner Range steht man ziemlich mies da.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!