Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl10 Zoom Bottom Set vs. Turn Raise

Alt
Standard
Nl10 Zoom Bottom Set vs. Turn Raise - 11-10-2012, 17:09
(#1)
Gelöschter Benutzer
Villain spielt 24/11/1,5 auf 100 Hände

Ich 3bette pre, da ich aufgrund seiner allgemein zwar tighten, vom CO aber wohl dennoch weiten openraising Range nicht auf Setvalue callen kann, außerdem foldet er 83% gegen 3Bets.
Flop+Turn sollten standard sein. Nur wie reagieren auf das Turn Raise? Wir haben keine aussagekräftigen Stats oder Reads zu Villains Verhalten in 3bet Pots.


PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($12.10)
SB ($7.91)
BB ($5.23)
UTG ($22.21)
MP ($7.82)
CO ($23.47)

Preflop: Hero is Button with ,
2 folds, CO bets $0.30, Hero raises to $0.90, 2 folds, CO calls $0.60

Flop: ($1.95) , , (2 players)
CO checks, Hero bets $1.20, CO calls $1.20

Turn: ($4.35) (2 players)
CO checks, Hero bets $2.80, CO raises to $8.90


Danke
 
Alt
Standard
11-10-2012, 18:18
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Der Villain sieht mir von den Stats eher fishy aus, daher würde ich IP einfach flatten pre. Denke schon dass man hier immer noch gut Setvalue haben wird, plus die Hand spielt sich IP immer noch passabel gg weake Gegner.

Am Turn würde ich reinstellen. In solchen Fällen würd ich einfach schnell Stove aufmachen und seine Range definieren. Klar kann er mal JJ haben, aber auch irgendwelche K//Kx, die einfach aus Trotz shoven, Hände mit picked up Flushdraws sind sicher auch dabei (z.B. , , etc)



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter