Alt
Standard
JJ postflop play - 12-10-2012, 12:08
(#1)
Benutzerbild von morphiiii
Since: Sep 2012
Posts: 159
Holdem Manager No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - Holdem Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($12.19)
BB ($4.07)
UTG ($6.12)
Hero (MP) ($5.05)
CO ($5.15)
Button ($8.16)

Preflop: Hero is MP with ,
UTG bets $0.10, Hero raises to $0.35, 4 folds, UTG calls $0.25

Flop: ($0.77) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.45, UTG calls $0.45

Turn: ($1.67) (2 players)
UTG checks, Hero checks

River: ($1.67) (2 players)
UTG bets $1, Hero calls $1

Total pot: $3.67 | Rake: $0.15

Villain ist ein 13/10 spieler. Nichts aussergewoehnliches passiert. Spielt seine line runter.

Ich habe hier so ein bisschen die schwierigkeit ihn auf eine vernuenftige Range zu setzen.
Ich denke mal er wird am flop mit fd's callen, welche busten. Die 9 wuerde er vermutlich am turn betten? oder geht er hier eher auf einen c/r? 86 sollte agressiver gespielt sein. Und die 4 ist in meinen augen eine Blank. Evtl noch sowas wie JT, KQ?

Fragen:
Geht der CB am turn in Ordnung oder sollte ich v-betten, weil seine Range wohl doch mehr aus draws besteht?

River nach dem cb am turn ein easy call?
 
Alt
Standard
12-10-2012, 12:30
(#2)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
kommt auf die samplesize und seinen C3B-wert an, aber ein 13/10 spieler aus dem utg wird da schon tight agieren.
86 hat er nicht in seiner range drin.
T9s oder 98s wird er vermutlich aus dem utg nicht eröffnen und noch unwahrscheinlicher eine 3bet callen. zudem würde er die auch in den meisten fällen wie du erwähnt hast den turn betten.
KQ und QJ kannst du auch zum großteil discounten
AQ und evtl AK sind jedoch in seiner range.
am wahrscheinlichsten sind halt pocketpairs. also sowas wie 55-QQ

auf dem river wird er also sowas wie {AK, AQ, 55 - QQ, KQs, QJs} betten.
40x overcards
6x overpairs
6x sets
1x quads
18x pairs kleiner JJ

13x bist du geschlagen, 58x mal vorne.

je nachdem wie dein gegner spielt, kann die range stark schwanken.

Zitat:
River nach dem cb am turn ein easy call?
ja
 
Alt
Standard
12-10-2012, 18:04
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich würde eher den Turn nochmal valuebetten. Die meisten tighten Opener callen PPs und werden neugierig auf paired Boards. So wie du es gespielt hast geht es auch, denke aber der meiste Value liegt am Turn, auch gg Draws falls er denn mal suited Broadways hat.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter