Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl10 Zoom TopTwo vs. Turnraise

Alt
Standard
Nl10 Zoom TopTwo vs. Turnraise - 12-10-2012, 16:38
(#1)
Gelöschter Benutzer
Villain ist unknown, limpt aber bereits die zweite Hand.

Flopbet ist aufgrund der vielen Drawmöglichkeiten etwas klein geraten...
Callen kann er da alle möglichen Hände. Am Turn hat er oft zum Twopair oder Straight improved. Während des Spielens tendierte ich eher zu worse Towpair, da mir nicht mehr bewusst war, dass er zweimal gelimpt hatte. Vor dem Hintergrund kann er natürlich auch easy nen Gutshot callen, für den es aufgrund unserer Blocker auch mehr Kombinationen gibt. Da noch nicht viel Geld investiert ist, kann man den Turn dann wohl mit dieser Überlegung auch noch folden. Soweit sinnvoll?

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($11.10)
Hero (SB) ($10)
BB ($5.50)
UTG ($10.51)
MP ($12.89)
CO ($13.07)

Preflop: Hero is SB with ,
UTG calls $0.10, 3 folds, Hero bets $0.40, 1 fold, UTG calls $0.30

Flop: ($0.90) , , (2 players)
Hero bets $0.50, UTG calls $0.50

Turn: ($1.90) (2 players)
Hero bets $1.25, UTG raises to $2.90, Hero raises to $9.10 (All-In), UTG calls $6.20

River: ($20.10) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $20.10 | Rake: $0.90
 
Alt
Standard
13-10-2012, 00:56
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Flop würde ich größer betten, weil eh alles was hier callt auch groß callen kann. Selbst Gutters lassen die Limper ja hier niemals los. Turnraise würde ich callen und am River neu entscheiden, ggfs x/f bei großer Riversize. Der Turnshove ist imo bei seiner Line zu dünn - aber stove es mal gg KJ, QJ, AT, T9, 66.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter