Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1,10 $ MTT, Two pair mit schwacher BB Hand

Alt
Standard
1,10 $ MTT, Two pair mit schwacher BB Hand - 12-10-2012, 19:54
(#1)
Benutzerbild von capasy2822
Since: Jan 2012
Posts: 3
Wie man an den Blinds/Stacks bereits sieht, sind wir in der späten Turnierphase, etwa 45 noch dabei.

PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 3000/6000 Blinds 600 Ante (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (BB) (t114360)
UTG (t79436)
UTG+1 (t159524)
MP1 (t118637)
MP2 (t82856)
CO (t79954)
Button (t121897)
SB (t250035)

Hero's M: 8.29

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, MP1 calls t6000, 3 folds, SB calls t3000, Hero checks

Flop: (t22800) , , (3 players)
SB bets t18000 und Hero?

Der SB ist auch einer der Big Stacks des Turniers, hat aber sehr wenige Hände gespielt und auch die Blinds praktisch gar nicht attackiert. MP1 hat bereits mehrfach aus ähnlicher Position gelimpt, sogar mit 5Js. Er kann hier sämtliche 2 Karten haben, wird mit einer spekulativen Hand aber wohl eher selten das Board getroffen haben, zumal es keinerlei Draw - Möglichkeiten gibt.
Wenig vorher hat mich der SB (nachdem alle foldeten) bereits mit AJ aus dem SB heraus nur gecallt. Ich denke er wird hier in vielen Situationen eine ähnliche Hand spielen mit mäßigem/mittelgutem Kicker von A7 - AJ. Nun spielt er ohne Position den Pot doch ziemlich groß an, das Ass gebe ich ihm hier auf jeden Fall. Mit stärkeren Two Pairs/Set macht es hier für ihn aber eigentlich wenig Sinn, aus erster Position so groß zu eröffnen, da keine Flush- oder Straightgefahr besteht. Bei den Spielern dieses Turniers würde ich bei einer solchen Hand eher ein standardmäßiges Slowplay erwarten. Deshalb sehe ich mich hier eigentlich durchaus noch vorne.
Die Frage ist nur, wie ich die Hand am besten weiter spiele. Denn das Board kann für mich eigentlich nur noch schlechter werden. Ein Call macht hier eigentlich nur wenig Sinn, da ich danach nur noch 15 BB behind hätte und ich nach einem weiteren Raise von ihm auf Turn/River sowieso all in müsste. Das selbe gilt für eine normale 3bet, mit der ich die Häfte meines Stacks setzen würde.

Von daher stellt sich hier auf dem Flop die Frage: Ist die Hand auf dem Flop gut genug? Muss ich mit ungutem Gefühl all in gehen, oder die Hand hier gegen einen sehr tighten Spieler aufgeben? Das ist natürlich nicht unbedingt die Hand, mit der ich um mein Turnier spielen möchte.

Wie seht ihr diesen Spot?
 
Alt
Standard
12-10-2012, 20:24
(#2)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
du widersprichst dir irgendwie etwas selbst
du sagst, dass es keinen sinn macht wenn er ein stärkeres twopair oder set hier so groß reindonken würde
=> soweit richtig, ab und an sieht man sowas mit A3

also wieso sollte deine hand hier nicht gut genug sein?


frage nun: what to do?
raise? wenn ja wieviel?
call?

ich würde hier raisen da ich ihn hier NIEMALS folden sehe, außer er war so kreativ und hat 24 oder 25
selbst dann callen sie aber noch gerne mal (vermutlich des egos wegen, "ich hab geraist also kann ich jetz nich auf das kleine raise folden")

nun die frage des sizings
ich würde hier round about 40k bettn
du gibst ihm nen günstigen preis und kannst gleichzeitig den turn sehr gepflegt reinstellen und gibst ihm hier wiederum nen relativ günstigen preis für sein Ax

bitter wäre natürlich wenn der andere typ A9/A3/set hält..
aber hier würde ich immer broke gehen solang turn kein A kommt
 
Alt
Standard
12-10-2012, 21:51
(#3)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
ich würds direkt raisen, du bist mit deiner hand am flop ansich fast immer vorne, bzw anders ausgedrückt, die hand will ich immer reinbringen

dein raise repräsentiert allerdings hier eigentich garnichts, nen gutes ass hättest pre erhöht und two pair / set unwarscheinlich, 99 hättest vmtl auch easy pre erhöht

sieht mit also mehr nach nem bluff aus nen raise von dir, daher würd ich ihn hier direkt am flop bringen
 
Alt
Standard
13-10-2012, 06:38
(#4)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.286
Supernova
Zitat:
Zitat von HoRRoR77 Beitrag anzeigen
sieht mit also mehr nach nem bluff aus nen raise von dir, daher würd ich ihn hier direkt am flop bringen
JAU! ziemlich bluffy das Ganze, wenn wir ~ 40% unseres Stacks in dem Spot raisen


Es sind ~ 40k inner Mitte, du hast 114k left, stells rein und bete gecallt zu werden!


Zitat:
Zitat von Sambafor Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele Spielstile ausprobiert. Tight, Semi-aggressiv und Aggressiv. Laut meiner Einschätzung ist wahrscheinlich die Semi-aggressive Spilweise die erfolgreichere.
 
Alt
Standard
13-10-2012, 11:35
(#5)
Benutzerbild von capasy2822
Since: Jan 2012
Posts: 3
Zitat:
Zitat von Afterpub Beitrag anzeigen
du widersprichst dir irgendwie etwas selbst
du sagst, dass es keinen sinn macht wenn er ein stärkeres twopair oder set hier so groß reindonken würde
=> soweit richtig, ab und an sieht man sowas mit A3

also wieso sollte deine hand hier nicht gut genug sein?
Wie ich bereits etwas angedeutet hatte, hat er ultra tight gespielt. Ich saß mit ihm bereits zum zweiten Mal am Tisch und wenn er raiste, dann hatte er immer etwas. Er hat wirklich nur seine Karten gespielt. Deswegen iritierte mich seine Betsize ein wenig.
Zum anderen machen die Spieler dieses Turniers selbst in der späten Phase sehr häufig Dinge, die für sie wenig Sinn machen, was eine "sinnvolle" Einschätzung erschwert. Siehe unser MP1, der sich mit 20 BB mit x-beliebigen Karten unbedingt mal ein paar Flops anschauen möchte.

Meine Abschlussfrage passt an der Stelle natürlich nicht ganz zu meiner Einleitung, da ich mich wie gesagt dennoch vorne gesehen habe und die Hand ja auch weiter gespielt habe.

Ich denke auch, dass ich hier hätte (all in) raisen müssen. Das Raise auf 40 k legt er natürlich in jedem Fall wohl nach, das hätte in diesem Fall im Ergebnis natürlich keinen Unterschied gemacht. Bei einem all in hätte er immerhin noch 90 k nachlegen müssen - muss man wohl zumindest ein Fragezeichen hinter setzen, ob er das gefoldet hätte.

Jedenfalls hatte ich mich für einen etwas inkonsequenten Call entschieden. Turn ist eine 7. Er raiset den Turn erneut und ich gehe dort all-in und er zeigt mir leider A7.
 
Alt
Standard
13-10-2012, 15:06
(#6)
Benutzerbild von Afterpub
Since: Feb 2011
Posts: 1.084
Zitat:
Zitat von capasy2822 Beitrag anzeigen
Ich denke auch, dass ich hier hätte (all in) raisen müssen. Das Raise auf 40 k legt er natürlich in jedem Fall wohl nach, das hätte in diesem Fall im Ergebnis natürlich keinen Unterschied gemacht. Bei einem all in hätte er immerhin noch 90 k nachlegen müssen - muss man wohl zumindest ein Fragezeichen hinter setzen, ob er das gefoldet hätte.

Jedenfalls hatte ich mich für einen etwas inkonsequenten Call entschieden. Turn ist eine 7. Er raiset den Turn erneut und ich gehe dort all-in und er zeigt mir leider A7.
ist halt unglücklich gelaufen aber ich denke wenn du shippst wird es auf den micros viel eher als starke hand wahrgenommen als nen raise und dann turn allin
auch ne pfeife sieht dass dort kein draw liegt und wird sich mit 7Kicker auch nochma überlegen ob er 90k drauflegt
wenn du aber 40k raist wird er IMMER callen und am turn ist er dann extrem committed (denkt er )
naja auf dem turn wird er wohl kaum folden, aber solltest net so ergebnisorientiert denken
er hat 5 outs um seine hand am turn zu improven
die wird er nur in ca 10% der fälle hitten
seinen stack wirste aber zu 99,8716% bekommen