Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Grinding Up Challenge, oder Highstakes mal anders

Alt
Standard
Grinding Up Challenge, oder Highstakes mal anders - 15-10-2012, 23:55
(#1)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Servus Community,

als Mitgestalter und Co-Coach der aktuellen Fixed Limit Challenge habe ich mir überlegt, an dieser auch mitzumachen und zu sehen wie weit ich kommen kann. Für alle die sich jetzt sorgen machen könnten: von den Preisen bin ich natürlich ausgeschlossen Gebloggt habe ich seit längerer Zeit nciht mehr, kann also nichts versprechen. Wer mich nicht kennen sollte, kann sich ein paar Videos mit mir als Gast-Coach anschauen und/oder hier fragen was ihn interessiert.



Was ich für mich durch den Blog erhoffe:

- wieder Motivation fürs Spielen zu gewinnen
- besseres Verständis der Mikrostakes für künftige Privat- und Live-Coachings
- mich mit anderen Spielern messen können bei der alle die gleiche Ausgangslage haben

Was Ihr Euch erhoffen könnt:

- euch aktiv mit einem FL Highstakes Spieler beim Aufsteigen messen zu können
- interessante Hände (wie viele und wie interessant wird sich später herausstellen)
- evtl auch mal interessante private Geschichten und Tripreports
- andere Herangehensweisen ans Spiel, alternative Lines, Stats, usw.
- TBC


Ziel wird sein innerhalb der ersten Woche auf .05/.10 zu kommen, wobei ich aufsteige sobald ich 300BB für das Limit habe. Gespielt wird 6max und Fullring (auf den Mikros wohl mehr Fullring da ich dort mehr Tische spielen kann). Ab .50/1 werde ich ein 500BB BRM fahren.

BRM:

Start-BR: XX$
Aufstieg auf 5/10c-- 30$ Gewinn auf 2/4c done
Aufstieg auf 10/20 - 75$
Aufstieg auf 25/50c- 200$
Aufstieg auf 50/1---- 500$
(TBC)

Meine erste Session werde ich gleich spielen, und später evtl noch die Ergebnisse posten.

Let the challenge begin, und GL an alle Mitstreiter.

Geändert von dborys (27-10-2012 um 23:12 Uhr).
 
Alt
Standard
16-10-2012, 03:47
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Die erste Session für die Challenge ist vorbei, es lief gefühlt wahnsinnig mies da ich 8/10 capped Pötten auf late streets verloren habe und sich auch sonst meine hittingskills in grenzen hielten, sodass ich erwartet habe relativ viel down zu sein (ich schaue während der session nie in den Tracker). Zu meiner Überraschung sieht das Ergebnis jedoch besser aus als gedacht.



Stats:

- rein auf 7-10 players gefiltert 22/14/8,5/40

- overall 29/21/10/41 und einem w$sd von 51 sowie 6,65BB/100.

Sollte ich die nächsten Session etwas besser runnen könnte ich am Mittwoch/Donnerstag schon aufsteigen.

Gute Nacht
 
Alt
Standard
16-10-2012, 05:46
(#3)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
Biggest Pot in deiner Session ?



Hab auch fast 5 Stacks gemacht... evtl steig ich noch ein !
Aber hab leider kein Tracker atm, desshalb is das blöd mit graphen und stats...
 
Alt
Standard
16-10-2012, 14:43
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
War glaube ich irgendwo in den Top5 der größten Pötte, größter Pot war nur TPTK:

 
Alt
Standard
16-10-2012, 14:46
(#5)
Benutzerbild von Elite Tim
Since: Sep 2009
Posts: 3.429
guter blog
wird gut
 
Alt
Standard
16-10-2012, 18:12
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Zweite, kleinere Session vorbei, 1,8K Hände und 130BB up.

Dazu noch zwei Hände:

1.Valuetown



2. Böses Setup für >40BB Pot (UTG hatte btw 69 ohne diamond)



Mal sehen evtl. spiele ich heute noch eine Session und versuche die 500BB zu knacken.

Geändert von dborys (16-10-2012 um 18:15 Uhr).
 
Alt
Standard
16-10-2012, 18:39
(#7)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
Die QJ Hand find ich sick...
warum raised du da, mehr oder weniger, oop flop ?
Und River call ich nur !
Verpasste Value ?
 
Alt
Standard
17-10-2012, 01:02
(#8)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ich kann das ganze Feld mit 2 bets konfrontieren, bin eigentlich auch noch relativ oft vorne da ich alles auser einem King schlage beim SB, und mit nem call bin ich irgendwie im Sandwich gegen den ganzen Tisch ohne initiative, was mir jetzt nicht wirklich gefällt. Der Kickout-raise funktioniert höher natürlich besser, und wennm an glück hat kann man raise flop bet turn check back river spielen unimproved, da man auf den donkbetter posi hat.

Riverraise ist relativ close, wenn jemand hinter mir 3bettet würde ich wohl folden, sehe gegen SB's Kx und schlechtere twopair aber noch value. Ich versuche gerade auf diesen stakes einfach max value aus jeder hand rauszuholen, man könnte auch call for overcall spielen damit die Kx Hände noch overcallen, was sie aber vllt auch für 2 bets tun bei der potsize.

Geändert von dborys (17-10-2012 um 01:05 Uhr).
 
Alt
Standard
18-10-2012, 02:51
(#9)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
So, die dritte Session für die Challenge ist auch drin, habe diesmal vermehrt HU und 3-4handed an den FR Tischen gespielt, kriege so zwar weniger Hände rein, die Edge ist aber dafür umso größer und es macht mehr Spaß Sessionstats sind deshalb deutlich looser als sonst mit fast 50 VPIP.

Overall läuft es ganz gut, ich bin fast bei der Hälfte der Winnings für 5/10c angekommen nach etwas über 5K Händen.

Bis jetzt sieht das ganze in BB so aus:



Heute 1,1K Hände gespielt mit overall 47/38/3bet16/40 , war allerdings wie gesagt sehr viel HU dabei.

Werde vermutlich auch eine Änderung am BRM vornehmen und schon bei 300BB aufsteigen, d.h nach 750BB winnings auf .02/.04.

Peace&Out
 
Alt
Standard
18-10-2012, 03:40
(#10)
Benutzerbild von simba300
Since: Oct 2008
Posts: 167
Meine Fresse

Ich als Donk brauch dafür mindestens 3 mal so viele Hände.

Gl weiterhin.