Alt
Standard
NL2 AK vs donkbets - 22-10-2012, 11:18
(#1)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($2)
SB ($1.94)
BB ($2.63)
Hero (UTG) ($6.67)
MP ($2.02)
CO ($1.96)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.06, 3 folds, SB calls $0.05, 1 fold

Flop: ($0.14) , , (2 players)
SB bets $0.08, Hero raises to $0.24, SB calls $0.16

Turn: ($0.62) (2 players)
SB bets $0.08, Hero raises to $0.32, SB calls $0.24

River: ($1.26) (2 players)
SB bets $0.18, Hero raises to $1.48, SB calls $1.14 (All-In)

Total pot: $3.90 | Rake: $0.14

Villain nach 12 Händen mit 44/11 0.7 AF.

Die Hand ist mir eig nur ins Auge gestochen weil im HM bei jeder Street R steht. Flop klarer valueraise. Am turn nicht mehr ganz so klar, aber wollte in dem spot die initiative behalten um keine blöde riverentscheidung zu bekommen, also auch die 2. donk raisen. An der size sieht man schon dass ich mir nicht ganz sicher war.. River seh ich jetzt wieder mehr value im raisen, da er so gut wie nie Ax foldet und manchmal komische herocalls mit TT oder 98s usw auspacken kann. Problem ist halt dass er effektiv 3 mal donkt^^ Ok oder zu aggro für TPTK?
 
Alt
Standard
23-10-2012, 10:05
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
VNH Sir. Würde ich gegen diese Sorte Villain ganz genauso spielen, auf dem Turn sogar noch einen Tacken höher raisen (~44), damit der Rest auch für ihn leichter am River reingehen kann, falls gewollt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter