Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 Anpassung oder BadLuck?

Alt
Standard
NL2 Anpassung oder BadLuck? - 26-10-2012, 16:00
(#1)
Benutzerbild von KaseSandwich
Since: Oct 2012
Posts: 12
Moin zusammen,
Ich spiel erst seit kurzem Online hab mich aber schon (keine Ahnung ob das viel ist oder nicht) mit Theorie beschäftigt (3 Bücher, hier und da n paar Artikel und die Intelli Videos natürlich) und versuch jetz mich von ganz unten hoch zu arbeiten und eine BR aufzubauen. Überall sagen die Leute das man mit klassischem ABC Poker NL2 locker schlägt, aber mich beschleicht so das Gefühl, dass das nicht unbedingt der Fall ist. Liegt vllt daran das die meisten auf den unteren Micros noch nicht mal in solch simplem Basics denken?
Auf jeden Fall wollt Ich mal nachfragen ob ihr besondere Anpassungen kennt oder empfehlt um NL2 und/oder NL5 wirklich effektiver zu schlagen.

Hoffe auf n paar ernst gemeinte Antworten,
Gruß Sandwich
 
Alt
Standard
26-10-2012, 18:10
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Allgemein: Ja, die Microstakes kann man mit solidem ABC Poker schlagen, weil selbst die besseren der Gegner noch massive Schwächen in ihrem Spiel haben und es genügend Spieler gibt die einfach nur zum Spaß ein bisschen daddeln wollen.

Woran es liegen kann, dass es bei dir nicht so läuft, kann man so pauschal natürlich nicht sagen.

Ich kann nur dazu raten, öfter mal ein paar Hände zur Analyse zu posten und sich an den Diskussionen von fremden Händen zu beteiligen. Das hilft dem Spiel wirklich weiter, weil man gezwungen wird sich intensive Gedanken zu machen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-10-2012, 21:43
(#3)
Benutzerbild von KaseSandwich
Since: Oct 2012
Posts: 12
Wäre dann vllt jemand bereit mir mal ne session zu analysieren, da ich jetzt überhaupt nicht mehr wirklich weiß wo ich denn stehe mit meinem Spiel -.-... Ich denke eigentlich, dass ich ganz ok spiele (ein paar Situationen vllt schon ungünstig).
Oder ähnliches?

Edit: Hab grad noch ne Session gespielt (ein paar Hände Zoom was ich besser lassen sollte...)und dann noch knapp 400 Hände NL2 3 Tische (geht noch ganz gut um die Action zu verfolgen). Hab erst wirklich tight gespielt und keine Experimente bis ich ein paar reads und Statistiken hatte. Aber ernsthaft man kann mir nicht erzählen dass man mit Logik und Ranges hier irgendwas gewinnt. Die Leute spielen ja teilweise eine (sry für den Ausdruck) Gülle da krieg ich mich manchmal vor Lachen nicht mehr ein. Da is jedes Mannöver ein Flip von dem was ich so sehe wenn Leute mit Jack High auf nem Straight oder Full House Board shippen...Hab mir dann ein zwei Fische rausgesucht und gut ausgesuckt aber wirklich anständiges Poker war das bestimmt nicht ...
Kommt mir einfach alles so random vor

Geändert von KaseSandwich (26-10-2012 um 23:04 Uhr). Grund: Neue Erkenntnis
 
Alt
Standard
26-10-2012, 23:49
(#4)
Benutzerbild von Tom_FRG
Since: Jan 2008
Posts: 605
Zitat:
Zitat von KaseSandwich Beitrag anzeigen
...Hab grad noch ne Session gespielt (ein paar Hände Zoom was ich besser lassen sollte...)und dann noch knapp 400 Hände NL2 3 Tische (geht noch ganz gut um die Action zu verfolgen).
Nachdem Du erst seit kurzem spielst, finde ich Deine Erkenntnis, Zoom derzeit außen vor zu lassen, gut: Für Zoom sollte man schon ein gewisses "Spielverständnis" entwickelt haben.

Mit 3 Tischen fühlst Du Dich tatsächlich noch wohl? Wäre mir zwar für den Anfang definitv zu viel gewesen, aber ich war ja auch schon "Poker-Opa", als ich begonnen habe (wenn man noch jung ist, geht das aber wahrscheinlich; und je mehr praktische Erfahrung man sammelt, umso besser).

Wenn Du eine ganze Session analysiert haben willst, dann wird das üblicherweise nicht kostenlos möglich sein (und für NL2 lohnt sich diese Investition IMHO auch nicht).
Daher solltest Du besser die eine oder andere "Problemhand", bei der Du Dir nicht sicher bist, ob sie richtig gespielt war oder nicht, hier im Handanalyseforum posten (bitte vorher den sticky Beitrag zum Posten von Händen incl. Konvertierung durchlesen): Für NL2 sollte diese kostenlose Alternative ausreichend sein.

Spielst Du eigentlich FR oder 6max? Zum "Lernen" finde ich FR besser.
 
Alt
Standard
27-10-2012, 01:13
(#5)
Benutzerbild von KaseSandwich
Since: Oct 2012
Posts: 12
Also zur Frage ich spiel FR, hab momentan Werte von 18/10 (VPIP/PFR) und einen AF von 2.0
auf 2.5k (jetzt nicht wirklich aussagekräftig aber tendenz erkennbar); ist da vllt noch was zu machen?
Den Tipp mit den Händen analysieren werd ich auf jeden Fall nutzen mal schauen was sich da so findet.
 
Alt
Standard
27-10-2012, 12:57
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
18/10 ist ein ziemlich großes Gap zwischen VPIP und PFR. Typische FR Werte mit dem VPIP bzw. PFR sind 18/15 oder 12/10. Oder halt was zwischen drin wie 16/14.

Man sollte zwar natürlich nicht nach Stats spielen, aber in 18/10 sind vermutlich ein paar Hände drin die man besser raised als called und ein paar andere die man besser foldet als called.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
28-10-2012, 02:43
(#7)
Benutzerbild von KaseSandwich
Since: Oct 2012
Posts: 12
Ich denke die Situation hat sich geklärt und die 1.5k zoom Hände inkl. Varianz da hat mich ziemlich verunsichert und an allem zweifeln lassen. Fazit für zoom braucht man starke Nerven und vllt n bisschen mehr Erfahrung :P . Lass ich die Finger von denn auf normalem FR NL2 mit 3-4 Tischen gehts wieder aufwärts...hurra^^ find die spielweise meiner gegner zwar immer noch mysteriös aber ok.

kann geclosed werden (wenn ihr sowas hier macht)