Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Most value mit two pair im HU

Alt
Standard
Most value mit two pair im HU - 28-10-2012, 00:01
(#1)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Hätte ich hier auf dem River noch 'ne bet ansetzen sollen?
Ich war mir unsicher.

Sein minraise preflop ließ mich stutzig werden. Bisher hatte er im BB (fast) nur gelimpt. Kleines oder mittleres Paar, Ax oder irgendwelche suited broadways - das war so ungefähr das, was ich ihm gegeben habe. Ich calle aufgrund der günstigen Pot Odds und treffe den flop. Seine minbet sagt erst mal gar nix. Das hatte er zuvor auch schon gemacht, wenn er glaubte, mit seinem Ass als Highcard vorne zu liegen. Ich calle, weil ich den Pot mit meinem mittleren Paar nicht aufblähen möchte. Die Turncard bringt mir das Two Pair, aber auch eine mögliche straight für den Gegner. Seine bet fast in Potgröße hat mich lange überlegen lassen. Was bezweckt er mit dieser bet? Wenn er die straigth getroffen hätte, dann wäre diese bet kontraproduktiv. A9 oder gar 99 schließe ich damit schon mal aus. In einem höheren Limit würde ich das nicht tun, aber in diesem konkreten Fall glaube ich Wilhelm einfach nicht, dass er mitdenkt. Ich vermute viel eher, dass er hier A7 auf der Hand hält, vielleicht auch AJ. AT und A8 sind natürlich auch möglich, aber unwahrscheinlicher, da ich ja je eine T und eine 8 halte. Im schlimmsten Fall hält er ein set und fürchtet sich selbst vor der straight. Nach langem Überlegen calle ich seine bet - einfach, weil ich immer noch der Meinung bin, gegen genau diesen Gegner vorne zu liegen. Die Rivercard ist eine blank.

Und jetzt kommt's. Hätte ich auf dem River nach seinem check noch eine bet ansetzen sollen? Aber mit was würde er callen? Doch höchstens mit einem Blatt, das mich schlägt (set oder straight). Oder ist das völlig falsch gedacht?

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 100/200 Blinds 25 Ante (2 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t7730)
Hero (SB) (t5770)

Hero's M: 16.49

Preflop: Hero is SB with ,
Hero calls t100, BB bets t400, Hero calls t200

Flop: (t850) , , (2 players)
BB bets t200, Hero calls t200

Turn: (t1250) (2 players)
BB bets t1000, Hero calls t1000

River: (t3250) (2 players)
BB checks, Hero checks

Total pot: t3250
 
Alt
Standard
28-10-2012, 15:33
(#2)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Hi Mr.Hobbes
die wenigstens Leute sind in der Lage mit Nuts check/call Turn & check/raise River zu spielen, wenn man annähern müsste, würde ich sagen NIEMAND

d.h. ich sehe ihn bei dieser line eigentlich nie auf ner straße, ich sehe ihn hier fast immer auf Two Pair oder auf nem Set, bzw auf was schwächerem

Gegen all diese Hände kannst du den River nochmal betten, 1000 in nen 3000er Pot würde mir hier reichen, da callen viele eben noch ihr Two Pair oder Set, gerade Heads-Up.
Behind-Checken find ich zu weak, du bist in 95% der Fälle vorne, du bekommst vl nur jedes Dritte mal nen Call, aber diesen Value hast du hier liegen gelassen würde ich meinen.

Bet size halt extra als kleinere Bet, d.h. als "Sucker-Bet" wählen
 
Alt
Standard
28-10-2012, 17:57
(#3)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Hi André,

ich bin etwas verwirrt ob Deiner Erklärung. Er hat ja nicht check/call Turn gespielt. Er hat ja sowohl auf Flop und Turn in mich rein gebettet. Insofern dachte ich schon, dass er irgendwas getroffen hatte.
Und wieso soll ich noch mal den River betten, wenn ich davon ausgehen soll, dass er mit einem Set callt? Dann hätte doch nicht er die schwächere Hand - sondern ich