Alt
Standard
NL10 Bluff - 29-10-2012, 20:20
(#1)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Hi,

Villain hat 20/17/39 auf 560 Händen. WTSD=23%,W$SD=77%. Er geht also nur mit seinen besten Händen bis zum Showdown.

Kann ich hier den Turn profitabel betten mit der Absicht ihn von Händen wie 99,TT,JJ wegzudrängen?
Kann ich anschließend auch den River betten um ihn von Händen wie KQ,QJ,QT wegzudrängen?

Ich gebe Villain folgende Range: 88-JJ,56s-KQs,QT,KQo,QTs,KTs,KJs,A2s-AJs (Flushdraw).


On Game No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - On Game Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($9.85)
SB ($9.90)
BB ($16.55)
UTG ($9.85)
MP ($19.61)
Hero (CO) ($12.59)

Preflop: Hero is CO with ,
1 fold, MP calls $0.10, Hero bets $0.40, Button calls $0.40, 2 folds, MP calls $0.30

Flop: ($1.35) , , (3 players)
MP checks, Hero bets $0.90, Button calls $0.90, 1 fold

Turn: ($3.15) (2 players)
Hero bets $2, Button calls $2

River: ($7.15) (2 players)
Hero bets $3.50, Button calls $3.50

Total pot: $14.15
 
Alt
Standard
30-10-2012, 02:20
(#2)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
Zitat:
Kann ich hier den Turn profitabel betten mit der Absicht ihn von Händen wie 99,TT,JJ wegzudrängen?
ja

Zitat:
Kann ich anschließend auch den River betten um ihn von Händen wie KQ,QJ,QT wegzudrängen?
jain
KQ wird er wahrscheinlich noch auf eine halbe potbet callen.
QJ, QT schon nicht mehr. jedoch wird er mit diesen händen nicht so oft am river sein.

villains range am river besteht aus:
78,88,89, T8s, A8, AQ, KQ, QJ und allen vernünftigen flushcombos
das sind ca 60 combos die dich beat haben und deine bet callen/raisen.
im vergleich sind QJ und QT 24combos, jedoch würde ich QT zur hälfte discounten (-6combos).
18/ (60+18) = 0,23 => er foldet knapp unter einem viertel.
mit deiner halben potsizebet musst du aber knapp jedes 3te mal den villain zum folden bringen.
die rechnung ist jetzt nicht ganz genau, aber ich denke trotzdem dass dein bluff -ev ist.

eigentlich ist der turn schon ein c/f da die turnkarte seine callingrange improved hat.
zudem denke ich nicht, dass villain multiway loose floatet

Geändert von MartinJ84 (30-10-2012 um 02:29 Uhr).
 
Alt
Standard
30-10-2012, 12:54
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Villain hat 20/17/39 auf 560 Händen. WTSD=23%,W$SD=77%. Er geht also nur mit seinen besten Händen bis zum Showdown.



Stats von 560 Händen zu nehmen und daraus eine mögliche "Bluffbarkeit" zu ermitteln ist das größte Problem hier.

Des weiteren ist hier bzgl. der Range noch folgendes in Betracht zu ziehen:

Du cbettest in 2 Leute und der BU callt, OBWOHL MP noch dran ist.

Wenn ich mich in die Lage vom BU versetze, dann calle ich das selten mit 99 oder nem nackten Flushdraw.
Warum? Weil die CBet gegen 2 Stark aussieht, nach mir noch jemand dran ist und ich keinen Bock hab auf nem Paired Board auf nen Flush zu ziehen....


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
30-10-2012, 17:25
(#4)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Danke für die Antworten.

Ich hoffe, dass auch flixx das liest was ich hier schreibe, denn ich werde im folgenden etwas sagen von dem ich glaube, dass es stimmt, ich es jedoch nicht weiß und wenn ich mich irre bitte ich freundlich um Korrektur:

Ich bin hier am Flop mit zwei Villains konfrontiert: einem Fisch und einem (den stats zu urteilen) Reg.Von dem Fisch habe zwar nur ein kleines Sample, weiß jedoch dass er dazu in der Lage ist auf eine Cbet zu folden, denke jedoch dass er immernoch mit FDs callt.
Der Reg hat einen Fold-to-Cbet Stat von 50 % und ist somit jemand der gerne noch ein oder zwei Karten sehen will. Daher gehe ich auch schon am Flop davon aus, dass ich wahrscheinlich 2nd Barreln werden muss und ich glaube, dass es in dieser Situation einen größeren +Ev Wert mitsichbringt als ein C/F.

Ich denke, dass die Entscheidung 2 Streets zu betten am Flop die beste ist die man am Flop machen kann (bzw.die profitabelste Entscheidung), da ich davon ausgehen kann, dass ich von relativ vielen Händen gecallt werde, die zwar besser sind, aber auf eine 2nd Barrel folden würden.
Die Frage ist jedoch ob ich trotz der auf dem Turn angekommenen Scarecard nochmals betten kann oder es profitabler wäre C/F zu spielen. Die Turnkarte gibt mir ja auch einen Vorteil, wenn Villain z.b. Qx hält, mach ich es ihm schwer auf dem Turn zu callen, da ich auch den Flush halten könnte und er mir gleichzeitig auch noch Overpairs geben muss bzw. bessere Qx Kombinationen.

Die Bet auf dem River ist letzendlich Quatsch, da es vergleichsweise nur sehr wenige Kombinationen sind, die da noch folden, wenn es überhaupt welche gibt.

Wenn ich die Hand nochmal spielen könnte würde ich glaube ich den Flop anspielen wie gehabt, vll. sogar 1BB mehr betten und dann am Turn 2/3 Potsize, da ich sichergehen will,dass auch KQ foldet und anschließend den River C/F spielen.

Geändert von heilenmax (30-10-2012 um 18:18 Uhr).
 
Alt
Standard
30-10-2012, 20:14
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von heilenmax Beitrag anzeigen
Der Reg hat einen Fold-to-Cbet Stat von 50 % und ist somit jemand der gerne noch ein oder zwei Karten sehen will.
Du hast 500 Hände vom REG.
Davon spielt er 20%. 17% Raist er. Bedeutet er callt preflop 3%.
Von den 3% steht er nicht jedesmal ner CBet gegenüber.
Nehmen wir an in 75% der Fälle CBettet sein Gegner.
Eventuell kommst du dann auf 12 Hände Samplesize.

Wenn du dann noch davon ausgehst, dass es HU am Flop viel öfter gibt, als
3 Way am Flop, kann es durchaus möglch sein, dass die Situation ( 3way ) niemals vorgekommen ist in den 500 Händen.

Ich würde mir deshalb immer auch die realen Zahlen ansehen ( 50% 1 v. 2) ist schlechter als 50% 6 v 12

Und selbst dann würde ich das nicht in diesem Spot anwenden. Wenn du HU am Flop bist und er floated wäre ich viel eher dazu geneigt, nochmal zu ballern, als in dem Spot.

Du weißt halt zu wenig über deine Gegner und die Turnkarte ist blöd. Würde da as played lieber ne 9, J oder n Ace betten, da die das nen GS gibt. Ansonsten C/f


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
01-11-2012, 06:38
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass ein Reg der den Flop multiway callt am Turn oft foldet. Man muss hier auch die relative Handstärke berücksichtigen weil deine Bet in Fisch und Reg sehr stark ist. Seine Calling Range am Flop ist also sehr sehr oft Qx, 8x und FDs, gegen die wir kaum Equity und so gut wie keine FE haben. Daher würde ich auch einfach den River x/f. Sieht nach einer guten Karte aus um jetzt Qx zu folden, manche folden aber nichtmal das auf einem Paired Board.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter