Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 - bottom Set, Rainbow Flop, semideep

Alt
Standard
NL2 - bottom Set, Rainbow Flop, semideep - 06-11-2012, 22:09
(#1)
Benutzerbild von AloaFromHell
Since: Mar 2009
Posts: 21
Moin,

Da ich gänzlich ungetracked auf NL2 spiele und die Tischanzahl im Autopilot runterreiße, habe ich a) leider keine Stats/Infos/Reada
und
b) HH.

Deshalb die Hand so.

NL2 - 9handed @ Stars.

Hero (150bb) irgendwo in LP mit , called EP (200bb, soliderer NL2 Spieler, multitablend, sonst unknown) 4bb Open.

Flop: , ,
Hero called 2/3-Cbet

Turn:
Hero called 2/3-2nd Barrel

River:
PFA 3rd barreled 80%-ps, Hero ...

Fragen sind obv. Preflop mit den deepen Stacks Standard. Wir gehen HU an den F, Villains Range enthält halt quasi keine bessere Hand. Lassen wir ihn weiterballern. Gleiches gilt ähnlich am Turn, doch Deep Raise ich hier nicht, um mich nicht zu isolieren. River ist halt Mega Gay. Ist es trotzdem noch ein Call? AK c/x eher den Turn als zu 2nd barreln. KK/AA barreln den R selten so groß, da das Board mich Overall stark hittet.

Oder einfach Raisen am F/T, i. d. Hoffnung die lighten NL2-Playoffs zu bekommen?
 
Alt
Standard
06-11-2012, 22:24
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Kann man schon am Flop raisen, aber das Board ist halt super trocken und man will seine Hände die 2nd barreln können auch nicht unbedingt rausfolden. Von allem was callen kann, bekommt man ja später eh noch Value.

River ist meh, aber er AA/KK haben auf NL2 hier schon noch eine Valuebet und ohne weitere Infos würde ich in das Sizing nicht zu viel reininterpretieren, auch wenns natürlich stark aussieht und du musst ja auch nur in 30% der Fälle gut sein. Wenn er hier am River immer TT+/AK hat ist ein Call etwa break even.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!