Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nl25 zoom | a2o im co vs. bu

Alt
Standard
nl25 zoom | a2o im co vs. bu - 10-11-2012, 10:00
(#1)
Gelöschter Benutzer
how do you like this hand?
sollte man hier oft den river klein leaden um calls von Qx zu bekommen?
villain macht solide tag eindruck

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($28.10)
SB ($12.50)
BB ($26.28)
UTG ($30.27)
MP ($17.25)
Hero (CO) ($25)

Preflop: Hero is CO with A, 2
2 folds, Hero bets $0.62, Button calls $0.62, 2 folds

Flop: ($1.59) 8, Q, 4 (2 players)
Hero bets $0.90, Button calls $0.90

Turn: ($3.39) A (2 players)
Hero checks, Button bets $1.50, Hero calls $1.50

River: ($6.39) 8 (2 players)
Hero checks, Button checks

Total pot: $6.39 | Rake: $0.29
 
Alt
Standard
10-11-2012, 10:50
(#2)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Ich denke, dass wir hier eher den turn for Value beten solten. Das A ist die perfekte barrel Karte für dich und Villain wird von daher oft noch eine Straße mit einer Q oder einem Draw peelen.

Wie groß würdest du am River leaden?


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
10-11-2012, 11:09
(#3)
Benutzerbild von MuffyZ
Since: Nov 2011
Posts: 579
Zitat:
sollte man hier oft den river klein leaden um calls von Qx zu bekommen?
deine line b - c/c - donk würde für den villain sehr komisch wirken.
deine perceived range wär auch sehr offensichtlich.

cbet - pot control - thin value

eigentlich machen da nur schwache Ax combos sinn.

mit einer kleinen bet besteht die gefahr, dass du bluffs induzierst und dann folden musst.
zudem hätte eine kleine donkbet viel foldequity, da deine line so komisch ist und sie sehr nach einer suckingbet aussehen würde.
jede bet ab halben pot würde sich auch fast nur noch gegen Ax+ polarisieren.

ich denk mal, dass check/call hier noch am besten ist, weil du so noch seine ganzen bluffs in seiner range behälst.


gegen gute villains hätte ich den turn gebettet und vs schlechte turn und river c/c.


ansonsten finde ich A2o aus dem CO pre etwas zu weak.
 
Alt
Standard
10-11-2012, 18:04
(#4)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
find ich gut. Turn kann villain seine floats und alle FDs anspielen. Zudem generieren wir halt zu viel FE vs kleine pärchen, gegen die wri am river nochmal betten können. wenn ich dann turn c/c spiel und river blankt geht der nochmal c/c, wenn ich villain so einschätzt dass er hier bluffen könnte.
 
Alt
Standard
11-11-2012, 16:47
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Den Turn würde ich ohne Infos auf Villain erstmal für Value weiterbetten. Erst wenn es mehr Infos über seine Tendenzen gibt macht es in meinen Augen mehr Sinn, die Initiative abzugeben. Qx callen bis zu 3 Streets, besonders weil inzwischen schon viele der Lowstakes Regs loose Calldowns in dem Wissen um Barrelkarten machen können.

Vielleicht ist es aber aus spieltheoretischer Sicht trotzdem ganz gut die schwachen Ax in die xc Range und dafür die besseren in die Betting Range zu packen - da bin ich allerdings mit der Begründung etwas unsicher und müsste mir nochmal Gedanken machen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter