Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

call mit TT gg. all-in?

Alt
Standard
call mit TT gg. all-in? - 10-11-2012, 19:37
(#1)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Hallo zusammen,
poste heute meine erste hand hier. hoffe es klappt.

http://www.intellipoker.de/replayer/...ash=EBCC4F1946

Zur Situation:
Ich war deutlich im Geld, mehr als zum Start des Turniers zu erwarten war. Ich sitze im BB, UTG raist ca. 3,5 BB und ein weiterer in mittlerer Position geht all-in, dieser covert sowohl mich als auch UTG.
UTG war ein Standard-raise mit für mich relativ klarem AK/AQ, der all-in player hatte schon vorher loose geraist und auch gecallt. Instinktiv habe ich relativ schnell das all-in gecallt, weil ich a) relativ sicher war, dass beide ein Ace halten, und b) ich hatte bisher einen guten Lauf sowie c) ich war mit dem erreichten cash schon sehr zufrieden.
Ist der call unter diesen Voraussetzungen korrekt oder müßte ich auf Grund meines großen Stacks eher folden?
Interessant ist diese Hand deswegen, weil ich dadurch so deep wurde, dass ich letztlich bis ins heads-up kam....
Danke für Eure Bewertung.
cystic fibro
 
Alt
Standard
11-11-2012, 02:49
(#2)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.286
Supernova
Zitat:
Zitat von cystic fibro Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
poste heute meine erste hand hier. hoffe es klappt.

http://www.intellipoker.de/replayer/...ash=EBCC4F1946

Zur Situation:
Ich war deutlich im Geld, mehr als zum Start des Turniers zu erwarten war. Ich sitze im BB, UTG raist ca. 3,5 BB und ein weiterer in mittlerer Position geht all-in, dieser covert sowohl mich als auch UTG.
UTG war ein Standard-raise mit für mich relativ klarem AK/AQ, der all-in player hatte schon vorher loose geraist und auch gecallt. Instinktiv habe ich relativ schnell das all-in gecallt, weil ich a) relativ sicher war, dass beide ein Ace halten, und b) ich hatte bisher einen guten Lauf sowie c) ich war mit dem erreichten cash schon sehr zufrieden.
Ist der call unter diesen Voraussetzungen korrekt oder müßte ich auf Grund meines großen Stacks eher folden?
Interessant ist diese Hand deswegen, weil ich dadurch so deep wurde, dass ich letztlich bis ins heads-up kam....
Danke für Eure Bewertung.
cystic fibro
Hi,
Also zu deinen Argumenten muss ich sagen, dass keins davon auch nur ansatzweise dein Play rechtfertigt.
1. Du kannst dir nicht sicher sein, dass beide Ax halten. Nie. Gib deinen Gegner vernünftige Ranges und handle dementsprechend. Diese "Soulreads" bringen dir longterm garnix.
2."einen guten Lauf haben" ist kein Argument es pre schlecht reinzubekommen, in der Hoffnung, dass das Glück dir schon irgendwie hilft. Dann kannst du auch gleich Black Jack spielen.
3."mit dem Cash zufrieden" - muss ich wohl nix zu sagen Man sollte als MTTler mit nix Anderem als Platz 1 zufrieden sein

Nun zu Hand:
Ich nehme mal an, dass du ohne Tracker spielst und dementsprechend keine Stats zu den beiden Villains hast?!
Die Erfahrung zeigt, dass Openraises aus der Position und in der Größenordnung sehr stark sind. Das sollte dir bewusst sein. Gib ihm 88+, AJs+ AQo+. Wenn nicht gar noch etwas tighter.
Zu deinem Read, dass der zweite Typ sehr loose ist und viel rumspazzt:
Das ist schön ung gut und gegen ihn könntest du es hier mit deinem Stack grade so profitabel reinbekommen. Ein besonders schöner Spot ist es trotzdem nicht, da auch dieser Spieler wissen wird, bzw. vermuten kann, dass das Raise aus UTG ziemlich stark ist. Er wird also weniger oft weniger light sein.
Nun zum Hauptproblem:
Du hast einfach keinen blassen Schimmer, was UTG macht, wenn du es reinstellst. Und die Range, die UTG dann overcalled, crusht deine TT bis ins Unermessliche.
Wäre UTG vor dir dran und würde folden, könntest du mit deinen Reads hier stacken.
Da es aber leider nicht so ist, hast du in dieser Hand einen doofen, aber richtigen Fold.

Gruß


Zitat:
Zitat von Sambafor Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele Spielstile ausprobiert. Tight, Semi-aggressiv und Aggressiv. Laut meiner Einschätzung ist wahrscheinlich die Semi-aggressive Spilweise die erfolgreichere.

Geändert von cold_smile (11-11-2012 um 02:52 Uhr).
 
Alt
Standard
11-11-2012, 05:03
(#3)
Benutzerbild von V.H. MAXX
Since: Apr 2011
Posts: 12
also ich seh das so:

dein stack ist Nicht gross. du hast hier noch genau 12,6bbeff sprich absolut in push/fold.

und alleine deshalb koennte man TT hier generell schon mal overpushen.

ABER!

ob das tatsaechlich sinn macht haengt rein von spielweisen, stats und somit den ranges deiner gegner ab.
und natuerlich auch, ob Du foldeq auf den utg-raiser hast.


1. utg wird sehr wahrscheinlich nicht mehr folden (es sei denn du spielst 4/2) und hat wohl min AQs+, TT+. du hast also gegen ihn alleine schonmal Max nen flip bzw bist du gegen diese range schon ca 40:60 hinten! mach dir das bewusst.
d.h. wenn er ne nit ist, kannst deine TT insta-versenken. (denn dann besteht seine utg open-raising range nur noch aus JJ+ und AK und dagegen bist du meilenweit hinten)
wenn er relativ viel utg oeffnet, dann kannst du bei diesen stacksizes gegen ihn alleine pushen oder falls er geopen-pusht haette, auch mit TT im bb callen.

2. der pusher im hj weiss sehr wahrscheinlich auch, dass utg hoechstwahrscheinlich ziemlich stark ist.
deshalb hat er hier diesmal sicher auch min eine gute hand, selbst wenn er sonst superlag ist.
die wuerde ich in dem spot min auf 88+, ATs+, AJo+ setzen und bspw KQs bei diesem utg raise schon eher ausschliessen.

das heisst jetzt kommt alles ganz entscheidend auf die stats des hj an! :

wenn er 40/30 oder hoeher spielt und staendig mit 22+, Ax, KT+ druebergeht dann kannst du imo evtl knapp overpushen, wenn utg keine 3/3 supernit ist.
wenn sein pfr unter 15% ist, dann wuerde ich, wegen des utg open-raisers, 100%ig folden! erst recht wenn utg sowieso tight ist. denn dann hat hj auch ein brett!
dann wuerde ich, "falls es mal pressiert", vielleicht lieber noch mit nem kleinen sc callen.

wenn hj nen pfr von 17-25 spielt, dann ist es imo sehr sehr knapp.
und bei knappen sachen lasse ich oft meinem naturell freien lauf.
ich wuerde dann evlt versuchen den chip-elevator zu erwischen und callen.
(ob das allerdings ein generell guter rat ist, weiss ich nicht!)

folden ist hier aber auf jeden fall eine sehr gute option!
und in den meisten faellen wohl auch das richtigste!

NACHTRAG:
damit du mal siehst, wie es konkret um dich steht:
gehen wir mal davon aus utg callt, dann liegen dein pot-odds bei genau 30% (128k/424k).
wenn utg TT+, AQs+, AKo
und hj maniac 22+, A2s+, KTs+, QTs+, JTs, A2o+, KTo+, QTo+, JTo
dann haettest du gerade mal genau 30% gewinnerwartung!! (utg 49% und der hj 21%).
also nur wenn hj irre, kannst du mathematisch gerade noch break-even callen!
und wenn der hj jetzt hier ne bessere range hat, wie zb 88+, ATs+, KQs, AJo+, wovon man ausgehen muss, dann hast du nur noch 27% !! >> FOLD

wohingegen es zu einem klaren call wuerde, wenn du wuesstest, dass du fold-equity auf den utg-raiser hast! was ja aber hier bei einem 3x or und nicht-nit-stats deinerseits nicht der fall ist.

Geändert von V.H. MAXX (11-11-2012 um 10:42 Uhr).
 
Alt
Standard
Danke - 11-11-2012, 11:44
(#4)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
Muss meine Herangehensweise ans MTT spielen also durchaus noch mehr mathematisch betrachten. Und um Software werde ich langfristig also auch nicht herumkommen - da ohne Statistik keine zuverlässigen Angaben.
Soviel zur gefühlten Sicherheit...

Danke
cystic fibro
 
Alt
Standard
12-11-2012, 01:59
(#5)
Benutzerbild von V.H. MAXX
Since: Apr 2011
Posts: 12
ohne mathe und wahrscheinlichkeiten geht nichts.
das ist die basis.

software brauchst du imo nicht unbedingt. sowieso wenn du nur 1 oder 2 tische spielst, denn da kannst du ja dann selber beobachten.

ich spiele auch oefter mal ohne tracker, einfach um die sinne zu schaerfen. das geht sehr gut.

Geändert von V.H. MAXX (12-11-2012 um 02:01 Uhr).
 
Alt
Standard
13-11-2012, 15:24
(#6)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
wow V.H. MAXX, vielen dank für die richtig ausführliche analyse

und @fibro, ja grad die push or fold phase ist im prinzip nur reine mathematik !

nochmals großes lob und viel dank für die ausführlich antwort, glaub da muss ich nix mehr hinzufügen