Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FL Th 02/04 AK Spielweise / Erhöhung des Value

Alt
Question
FL Th 02/04 AK Spielweise / Erhöhung des Value - 11-11-2012, 14:44
(#1)
Benutzerbild von Walli711
Since: Oct 2012
Posts: 25
BronzeStar
PokerStars Limit Hold'em, $0.04 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is SB with ,
UTG calls, 1 fold, MP1 (poster) checks, MP2 calls, 2 folds, Button calls, Hero raises, BB calls, UTG calls, MP1 (poster) calls, MP2 calls, Button calls

Flop: (12 SB) , , (6 players)
Hero bets, BB calls, UTG calls, 1 fold, MP2 calls, Button calls

Turn: (8.5 BB) (5 players)
Hero bets, BB calls, 1 fold, MP2 calls, Button calls

River: (12.5 BB) (4 players)
Hero bets, BB calls, MP2 calls, 1 fold

Total pot: $0.62 (15.5 BB) | Rake: $0.01

Ich wollte fragen wie man solche Karten noch besser spielen kann das man mehr Gewinn rausholt, gerade wenn mehrere Gegner am Start sind. Hätte ich am Turn nur checken sollen als ich sah das ich mit AK an erster Stelle lag und bei einem Bet einen Raise? Oder sollte man bei diesem Bereich es einfach so spielen wie ich es getan habe?
 
Alt
Standard
11-11-2012, 15:12
(#2)
Benutzerbild von Uwe571
Since: Jul 2008
Posts: 885
Hi Walli,
erstmal NH WP
auf den Stakes solltest Du Dir keine Gedanken über irgendwelche advanced Lines machen.
Einfach für Value durchbetten.Jeder der hinter Dir auf nem Draw oder mit nem kleinen Paar unterwegs ist würde dankbar für die Freecard sein , die Du ihm gibst.
Mach es für die Gegner so teuer wie möglich ihre Draws zu komplettieren und hol gleichzeitig das max. Value aus schlechteren "Made"-Hands



ISOP 2012 Event # 56 Gewinner *Fixed-Limit-Holdem Knockout [6-max]*
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
Ihr seit einfach nen elitäres Völkchen irgendwie so zwischen Illuminati und last Dinosaurs

Geändert von Uwe571 (11-11-2012 um 15:17 Uhr).
 
Alt
Standard
11-11-2012, 18:33
(#3)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
Uwa hat's ja quasi schon gesagt. Du bist der preflop-aggressor, hast am Flop TPTK, am Turn 2pair - da nützt es ohne reads oder stats nix, irgendwelche check-raise mannöver zu starten.

Im Schlimmsten Fall checkst du den Turn, mit der intention eine bet zu erhöhen und alle hinter dir checken ebenfalls. Da hättest du in dem konkreten Beispiel 4 BB weniger im Pott gehabt.

Meiner Meinung nach hast du mit deinem Setzverhalten alles richtig gemacht.

Im Übrigen sind 15,5BB doch ein netter Pott
 
Alt
Standard
12-11-2012, 13:19
(#4)
Benutzerbild von Walli711
Since: Oct 2012
Posts: 25
BronzeStar
Danke für die Antworten. Schön auch mal zu hören das man instinktiv was richtig gemacht hat

Ja war echt ein schöner Pott, leider bisher mein einziger in der Höhe. Aber so oft und so viel spiele ich ja noch nicht. Erst mal die Grundlagen kapieren und beherschen. Habe mir den Holdem Manager 2 runtergeladen, aber die Einstellung und die vielen Stats bereiten mir noch Kopfschmerzen.
 
Alt
Standard
12-11-2012, 14:57
(#5)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
Die wichtigsten Werte sind m.M.n. für den Anfang:

Anzahl der Hände
VPIP (wie oft bezahlt Villain freiwillig (also ohne BigBlind) Geld, um den Flop zu sehen)
PFR (wie oft erhöht Villain vor dem Flop
AF / AFQ, um zu erkennen, wie Aggro Villain auch nach dem Flop so ist.
 
Alt
Standard
25-11-2012, 01:24
(#6)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Außer 3 Mal nach dem Flop zu betten bleibt einem hier wenig über. Gerade auf kleinen Stakes bitte möglichst wenig "kreative" Valueplays anwenden, C/R Valuelines gehen gerne mal gegen die sehr passiven Gegner arg in die Hose.