Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SnG micros: 3,50$ einfacher als 1,50$ ?

Alt
Standard
SnG micros: 3,50$ einfacher als 1,50$ ? - 12-11-2012, 20:03
(#1)
Benutzerbild von Panne1337
Since: Jul 2012
Posts: 113
Hi, ich spiele zur Zeit 1,50$ SnG und mir kommt es vor als würden kaum Anfänger dort spielen, sondern nur Leute die die Anfänger mit extremen multitablen ausnehmen wollen.
Außerdem handle ich relativ gut, also so wie es mir aus Büchern und Foren beigebracht wird, jedoch laufe ich oft gegen zu gute Spieler.
Jetzt hab ich mir mal ein paar 3,50$ SnG angeschaut und sehe, dass die Spieler ganz anders spielen. Oder kommt es mir so vor weil ich nur zusehe?
Mit meiner 85$ BR will ich das nicht selbst ausprobieren, hat das vielleicht einer von euch schon angesehen?
Kann es wirklich sein, dass die 3,50$ einfacher zu spielen sind als die 1,50$ ?
Panne
 
Alt
Standard
12-11-2012, 20:10
(#2)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
nur eine hypothese:
die paar halbwegs soliden spieler auf den 1,50er fallen stärker auf, weil der edge unterschied noch gewaltiger ist



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
12-11-2012, 22:12
(#3)
Benutzerbild von ratllesnake2
Since: Oct 2010
Posts: 773
du meinst bestimmt das es schwerer zu spielen ist als auf den 3,50 aber bestimmt nicht weil die Spieler auf den 1,50 besser sind sonst würden die ja auch minimum auf den 3,50 spielen, auf den 1,50 wird halt mehr gecalllt Preflop die Pötte sind umkämpfter deswegen kommts dir bestimmt so vor das es schwerer ist

ich selbst hab mal die erfahrung auf den 11 $ 45 Mann gemacht ist viel angenhemer zu spielen man kann viel mehr raisen wird nicht soviel gecallt also könnte an deiner theorie was drann sein
 
Alt
Standard
12-11-2012, 22:39
(#4)
Benutzerbild von Panne1337
Since: Jul 2012
Posts: 113
Stimmt natürlich.. in Foren und Büchern wird davon ausgegangen, dass die Mitspieler wenigstens halbwegs gut spielen und machen was man erwartet. Bei den niedrigsten SnG's muss ich mich wohl etwas mehr konzentrieren und sehen, ob es jetzt irgendwelche Multitabler oder Fische sind
 
Alt
Standard
Nash und ICM - 15-11-2012, 10:03
(#5)
Benutzerbild von LimpyMcFly
Since: Apr 2011
Posts: 2
Hi,
Ich spiele zurzeit auch auf 1.50 die 18 mann T SNGs und muss sagen dass ich mit dem in Intelli angebotenen Content zum Thema sehr gut bedient bin und oft erkenne, dass ich nicht zuletzt wegen den hier erlernten Spielarten bzw. Grundprinzipien und der Anwendung von allgemein bekanntem wie z.B. Nash und ICM der Beste oder zumindest einer der Besten Spieler am Tisch bin... Ich würde daher von der Ansicht, dass irgendetwas einfacher sein könnte als diese Turniere eher abweichen... versuch es mit Turbos, wenn du dir deiner Stärke nicht so bewusst bist, ist zwar ein geringeres ROI zu erwarten, dafür aber, meiner Meinung nach, ein höherer Nutzen aus dem Anwenden simpler Regeln zu ziehen, was Dir hoffentlich genau wie mir hilft in vielen wichtigen Spots die Richtige Entscheidung finden zu lernen...
 
Alt
Standard
08-12-2012, 04:43
(#6)
Benutzerbild von PokRal
Since: Nov 2012
Posts: 248
Also irgendwie kommt es mir auch so vor als ob die 1,50 tische schwerer zu spielen sind als die 3,50, zumindest bei den STT.
 
Alt
Standard
09-12-2012, 17:37
(#7)
Benutzerbild von Kolkelini
Since: Aug 2008
Posts: 522
der rake auf den kleinen limits ist viel zu scheisse um das zu grinden, regs die 1,5$ sngs grinden sind random fischregs die zu dumm sind höhere limits zu beaten
 
Alt
Standard
09-12-2012, 17:45
(#8)
Benutzerbild von trimmel69
Since: Sep 2007
Posts: 6.672
(Moderator)
Habe den Thread mal in den richtigen Bereich verschoben.


Team IntelliPoker - Ingo - Moderator


ISOP 2013 Event #67 Gewinner *NL Hold`em Knockout, 6-Max*
'Mit einem Verschwörungstheoretiker streiten ist in etwa so, wie mit einer Taube Schach zu spielen: Egal wie gut man ist, die Taube wird einfach die Figuren umwerfen, auf’s Brett scheißen und herumstolzieren als wäre sie der Sieger.'
 
Alt
Standard
09-12-2012, 17:46
(#9)
Benutzerbild von PokRal
Since: Nov 2012
Posts: 248
Ich glaube dass es daran liegt, dass man vor allem in der stealphase sehr oft gecallt wird.
Wahrscheinlich sollte man da einen tick tighter spielen.
 
Alt
Standard
09-12-2012, 20:20
(#10)
Benutzerbild von Squasher18
Since: Apr 2012
Posts: 198
Zitat:
Zitat von PokRal Beitrag anzeigen
Ich glaube dass es daran liegt, dass man vor allem in der stealphase sehr oft gecallt wird.
Wahrscheinlich sollte man da einen tick tighter spielen.
Naja man sollte generell ja einfach mal schauen, wer so hinter einem sitzt. Callingstations gibt es überall, also sollte man doch lieber gegnerabhängig spielen, anstatt es vom Buy-in abhängig zu machen, oder?

Ich persönlich spiele im Moment nur 1,50$ SNGs, aber wenn man mit dem limit zurechtkommt, sollte man wohl auch mit 3,50$ klarkommen. Jedenfalls habe ich gehört, dass es da wohl kaum Unterschiede geben soll. Möglicherweise eine Hand voll tighte Spieler mehr, aber das muss ja nicht unbedingt schlecht sein.