Alt
Standard
eine Hand - 15-11-2012, 02:09
(#1)
Benutzerbild von Minokko
Since: Mar 2012
Posts: 122
10/20 Blinds

MP2 (t1400)
CO (t1520)
Button (t1390)
SB (t1480)
Big Loser (BB) (t1500)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1480)
MP1 (t3230)

Big Loser's M: 50.00

Preflop: Big Loser is BB with 6, 8
3 folds, MP2 calls t20, CO calls t20, Button calls t20, 1 fold, Big Loser checks

Flop: (t90) 8, 6, 6 (4 players)
Big Loser checks, MP2 checks, CO checks, Button checks

Turn: (t90) 9 (4 players)
Big Loser bets t100, MP2 calls t100, 2 folds

River: (t290) K (2 players)
Big Loser bets t200, MP2 raises to t600, Big Loser raises to t1300, MP2 calls t680 (All-In)

Total pot: t2850
pot verloren. Ich rate mal: nach seinem raise mit meinem full house folden ?

Geändert von Minokko (15-11-2012 um 02:15 Uhr).
 
Alt
Standard
15-11-2012, 04:02
(#2)
Benutzerbild von Zefix72
Since: Oct 2012
Posts: 21
Würd ich genauso spielen - und genauso broke gehen.

Von vorne: Nach dem Flop slowplayen geht klar, man will ja die Villains nicht vertreiben.

Pothöhe anspielen auf dem Turn um wenigstens ein bissl Kohle in den Pot zu bekommen - passt.

Nochmal Pothöhe anspielen auch ok, sein Reraise kann er auch mit nem Set , 2pair oder als Bluff spielen - und die Wahrscheinlichkeit, daß du in ein höheres FH läufst ist gefühlt so winzig, daß der Call m.M.n. eindeutig eine +EV Entscheidung ist.

Shit happens, Varianz akzeptieren und das nächste mal genauso handeln - und keine "Monster unterm Bett" sehen
 
Alt
Standard
15-11-2012, 08:57
(#3)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Zitat:
Zitat von Zefix72 Beitrag anzeigen
Würd ich genauso spielen - und genauso broke gehen.

Von vorne: Nach dem Flop slowplayen geht klar, man will ja die Villains nicht vertreiben.

Pothöhe anspielen auf dem Turn um wenigstens ein bissl Kohle in den Pot zu bekommen - passt.

Nochmal Pothöhe anspielen auch ok, sein Reraise kann er auch mit nem Set , 2pair oder als Bluff spielen - und die Wahrscheinlichkeit, daß du in ein höheres FH läufst ist gefühlt so winzig, daß der Call m.M.n. eindeutig eine +EV Entscheidung ist.

Shit happens, Varianz akzeptieren und das nächste mal genauso handeln - und keine "Monster unterm Bett" sehen
kann ich nur so unterstreichen !