Alt
Standard
AA vs ? - 15-11-2012, 02:28
(#1)
Benutzerbild von Minokko
Since: Mar 2012
Posts: 122
10/20 Blinds

MP1 (t1500)
MP2 (t1490)
CO (t3350)
Button (t1340)
SB (t1280)
BB (t1500)
UTG (t1500)
Big Loser (UTG+1) (t1540)

Big Loser's M: 51.33

Preflop: Big Loser is UTG+1 with A, A
1 fold, Big Loser bets t80, 2 folds, CO raises to t140, 3 folds, Big Loser calls t60

Flop: (t310) 5, Q, 5 (2 players)
Big Loser checks, CO bets t160, Big Loser calls t160

Turn: (t630) K (2 players)
Big Loser checks, CO bets t300, Big Loser calls t300

River: (t1230) 10 (2 players)
Big Loser bets t840, CO raises to t1680, Big Loser calls t100 (All-In)

Total pot: t3110
und wieder verloren. bloß gegen was ...
 
Alt
Standard
15-11-2012, 04:34
(#2)
Benutzerbild von Zefix72
Since: Oct 2012
Posts: 21
Zitat:
Zitat von Minokko Beitrag anzeigen
und wieder verloren. bloß gegen was ...
Ehrlich? Gegen dich selbst....
Ich hab erst ~60 STTs auf 1,50 aufm Buckel, aber meiner Erfahrung nach sieht man da seeeeehr selten 3Bets Preflop - und wenn, dann ist das zu 95% JJ+. Ebenfalls sehr selten sind 2 Barrels (Flop+Turn) mit Air/Semibluff - dafür funktionieren Bluffs (abseits von Contibets gegen Fit- or Foldspieler bzw. Steals) einfach zu selten.

Man könnte also auf dem River durchaus auch die Gefahr sehen, gegen 2Pair oder Set zu laufen. Ich würde beim Gegner Set Q oder K vermuten - glaube eigentlich nicht, daß er mit 55 3bettet.

Man kann AA auch mal auf dem Turn wegwerfen - Alternativ wäre Preflop eine 4bet gewesen (die dann möglicherweise zum Allin und auch zum Bust geführt hätte) - aber dann wäre es "nur" Varianz gewesen - in deinem Fall wars eine Mischung aus Slowplay+Überspielen.

Meine persönliche Erfahrung - rein subjektiv und mit einer sehr geringen Erfahrung:
Auf den 1,5 liegt man ganz schnell vom "Skill" her vorne, sobald man ein paar Stats von Gegnern gesammelt (20+ Hände) und ein paar Showdowns von ihnen gesehen hat. Klar erscheint ein Coinflip oder ein Aufdoppeln am Anfang eines SnG lukrativ, aber mir bringt Geduld und das Ausspielen meiner Edge (Daten über Gegner, variables Spiel von TAG bis LAG je nach Gegner und Turnierphase, Aggresion da wo es richtig+nötig ist) in der Mittel- und Bubblephase viel mehr.

Tante Edit meint: Grad gesehen, daß du ausschließlich Turbos spielst - daher ziehe ich die Aussage mit Geduld mal zurück.... Turbo ist nicht meine Welt, da mag jemand mit mehr Ahnung meine Geduld-Preisung gern zerpflücken.

Geändert von Zefix72 (15-11-2012 um 05:01 Uhr).
 
Alt
Standard
15-11-2012, 08:58
(#3)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
warum erhöhst du nciht preflop?

wie schon gesagt, man sieht sehr selten 3bets preflop und die meisten legen auf ne 4bet nicht weg, kannst hier erhöhen, ihm die möglichkeit geben preflop zu pushen oder sonst eben selbst der aggressor postflop sein