Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

AKs fold - hättet ihr das auch gemacht?

Alt
Standard
AKs fold - hättet ihr das auch gemacht? - 18-01-2008, 00:54
(#1)
Benutzerbild von riverrat2k6
Since: Jan 2008
Posts: 9
Hallo zusammen,

bin ganz neu hier und wollt mal eine Situation schildern und eure Meinung hören (bzw. lesen )

also, vor paar Wochen hab ich ein 25$+2$ SnG Turbo NLHE 9er Tisch gespielt.

Als die Blinds 100/200 waren (mein Stack 3000), saß ich UTG. Ich hab AKs und raise auf 650.

Player2 geht mit etwa 1000 All-In.

Player3 geht mit etwa 1500 All-In.

Player 4 OTB fold

Player 5 SB fold

Player 6 BB (Chipleader) geht mit etwa 4500 All-In.

Nun saß ich da....hmmmm......mein Gedanke: BB hält rel. starkes Pocket Pair, worst case: P2 und P3 haben ggf. Asse.....

Ich habe mich dann für ein fold entschieden.

P2 und P3 zeigen Baby-Aces und BB zeigt JJ.

Auf dem Board haben sich weder A noch K noch irgendeine Flush Chance für mich gezeigt....also letztendlich n guter Laydown.....oder etwa nicht ich mein, man foldet ja nicht alle Tage AKs, aber am Ende lag ich mit meiner Einschätzung ja richtig....

übrigens, bin am Ende Erster geworden

Geändert von riverrat2k6 (18-01-2008 um 01:00 Uhr).
 
Alt
Standard
18-01-2008, 03:03
(#2)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Naja, nachem ja noch ziemliche massive Raises kamen, war das vielleicht keine schlechte Entscheidung. AK is ja erstmal noch nix. Wenn einer ein Pocket-Pait hat, isses ein Coin-Flip, aber da noch 2 weitere dabei waren, sinken deine Chancen auf den Gewinn immer weiter. Im Zweifelsfalls lieber rausgehen und sich die 3 anderen drum prügeln lassen, als seine eigene Existenz im Turnier zu gefährden. Hättest du natürlich AA, KK oder QQ gehabt, wäre das schon was anderes. Da is ein All-In vertretbar wenn nicht sogar Pflicht. Das ist aber nur meine Meinung dazu
 
Alt
Standard
18-01-2008, 03:30
(#3)
Benutzerbild von RahimK85
Since: Jan 2008
Posts: 70
BronzeStar
herzlichen glückwunsch zum ersten platz aber ich würde auch folden da du anscheinend gegen 3 leute spielst und da ist zu erwarten das mindestens einer etwas floppt also hast du dich damit richtig entschieden
 
Alt
Standard
18-01-2008, 07:32
(#4)
Benutzerbild von Waldmännchen
Since: Nov 2007
Posts: 81
du hast die richtige entscheidung getroffen, sonst hättest du den tisch nicht gewonnen. glückwunsch dazu. wenn nach mir 3 all in gehen, hätte ich auch gefolded.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 07:50
(#5)
Gelöschter Benutzer
Wenn nur die beiden ersten All-In gegangen waeren - instant call. Wenn du den BB gecovert haettest: eventuell call, je nachdem wie du die Fischigkeit des Tisches einschaetzt.

Da er dich aber gecovert hat: easy fold. Ich halte ich immer daran, dass ich (wenn ich nicht gerade der Bigstack bin), meine Chips nur in die Mitte schiebe, wenn ich pre-flop vorne liege. Also kein gambeln. Da man hier von mindestens einem pocket-pair ausgehen muss, ist das ja schonmal nicht der Fall --> fold.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 12:01
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von riverrat2k6 Beitrag anzeigen
P2 und P3 zeigen Baby-Aces und BB zeigt JJ.

also letztendlich n guter Laydown.....oder etwa nicht ich mein, man foldet ja nicht alle Tage AKs, aber am Ende lag ich mit meiner Einschätzung ja richtig....

übrigens, bin am Ende Erster geworden
ARGGGGGGHHH!

Du hast hier zwar laut Chancenrechner nur ca. 24,7%, aber das Weglegen von AK ist sehr oft falsch. Auch hier.
Du hast doch gesehen, was die für Scheiss-Karten haben. Oft haben die bspw. alle Pockets<Kings, dann hättest Du 29%.

Klar, es ist knapp, aber ich finde das Wegwerfen von AK (und inbes. das anschliessende Sichschlaufühlen) ziemlich braun.

AK kannst Du wegwerfen, wenn Du auf Grund Deiner Reads und des "Tischklimas" AA oder KK am Tisch vermuten darfst bzw. musst. (AK selbst macht natürlich die genannten Paare deutlich weniger wahrscheinlich.)
 
Alt
Standard
18-01-2008, 12:20
(#7)
Benutzerbild von Würschinator
Since: Dec 2007
Posts: 108
BronzeStar
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
ARGGGGGGHHH!

Du hast hier zwar laut Chancenrechner nur ca. 24,7%, aber das Weglegen von AK ist sehr oft falsch. Auch hier.
Du hast doch gesehen, was die für Scheiss-Karten haben. Oft haben die bspw. alle Pockets<Kings, dann hättest Du 29%.

Klar, es ist knapp, aber ich finde das Wegwerfen von AK (und inbes. das anschliessende Sichschlaufühlen) ziemlich braun.

AK kannst Du wegwerfen, wenn Du auf Grund Deiner Reads und des "Tischklimas" AA oder KK am Tisch vermuten darfst bzw. musst. (AK selbst macht natürlich die genannten Paare deutlich weniger wahrscheinlich.)
find ich net die spieler auf der ersten und zweiten position gehen ja auch net mit "nichts" all-in .... also kann man vermuten das sie zu mindest ein ass haben .... und das klaut dir dann deine outs... meiner meinung nach ein richtiger lay-down
 
Alt
Standard
18-01-2008, 12:23
(#8)
Benutzerbild von Chephren
Since: Nov 2007
Posts: 389
Hätte hier auch gefoldet, nachdem der Big Blind allin gegangen ist. Bei drei Leuten kanns schon durchaus sein, dass einer AA oder KK hält. Gegen jedes weitere PP hat man auch nur einen Coinflip. Aus meiner Sicht ein guter Laydown.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 12:43
(#9)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Würschinator Beitrag anzeigen
also kann man vermuten das sie zu mindest ein ass haben .... und das klaut dir dann deine outs...
Die Outs, die "geklaut" werden, werden aber teuer erklaut, denn die sind dann massiv hinten mit Ax. Davon profitierst Du ein wenig, aber natürlich mehr die Pockets.

Ich habe mich schon mit vielen dieser "AK-Folden Situationen" beschäftigt und sehr oft ist ein Call +$EV. Allerdings ist die Sache oft knapp. Wenn die Runde tight ist, ist nämlich manchmal doch ein sehr hohes Paar da. Selbst mal in die DB gehen und sich das anschauen.

Ist die Runde aber loose, ist es fast immer ein klarer Call. Auch wenn hier jemand zumindest ein gutes Pocket signalisiert (der letzte Raiser, die ersten beiden standen unter Druck, da muss dann nicht viel da sein).

Im Extremfall tritt man mit AK gegen AQ, AJ und AT an, LOL.

Ich denke, dass viele AK schmeissen, weil eine gewisse Turnierbindung da ist, sie nicht sofort "aufstehen" wollen. Das wäre aber m.E. falsch, wenn bspw. eine 27% Situation in so einem Pot mitgenommen wird, dann sind das schon bswp. 100 Chips durchschnittlich, also bspw. (fast! ) die Turnier-Fee.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:07
(#10)
Benutzerbild von riverrat2k6
Since: Jan 2008
Posts: 9
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
ARGGGGGGHHH!

Du hast hier zwar laut Chancenrechner nur ca. 24,7%, aber das Weglegen von AK ist sehr oft falsch. Auch hier.
Du hast doch gesehen, was die für Scheiss-Karten haben. Oft haben die bspw. alle Pockets<Kings, dann hättest Du 29%.

Klar, es ist knapp, aber ich finde das Wegwerfen von AK (und inbes. das anschliessende Sichschlaufühlen) ziemlich braun.

AK kannst Du wegwerfen, wenn Du auf Grund Deiner Reads und des "Tischklimas" AA oder KK am Tisch vermuten darfst bzw. musst. (AK selbst macht natürlich die genannten Paare deutlich weniger wahrscheinlich.)
Also, ich fühle mich definitiv nich "schlau"...keine ahnung wie du darauf kommst....genau um das zu diskutieren, habe ich diesen Thread eröffnet...*weirdguy*

nun ja, warum soll ich mich bei nem SnG gegen 3 Leute zerfleischen lassen??? ich habe damit gerechnet, dass mit outs fehlen, daher mein fold....wenn ich gamblen will, dann fahr ich ins kasino....