Alt
Standard
QKs IP - 06-12-2012, 00:28
(#1)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Hey Leute!
Gegner Unknown.
Was haltet Ihr von der Hand:

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($13.81)
SB ($9.22)
BB ($20.35)
UTG ($19.37)
UTG+1 ($6)
MP1 ($15.10)
MP2 ($9.42)
MP3 ($10)
Hero (CO) ($10)

Preflop: Hero is CO with ,
4 folds, MP3 bets $0.30, Hero calls $0.30, 3 folds

Flop: ($0.75) , , (2 players)
MP3 bets $0.37, Hero calls $0.37

Turn: ($1.49) (2 players)
MP3 bets $1.16, Hero raises to $4, MP3 raises to $9.33 (All-In), Hero calls $5.33 (All-In)

River: ($20.15) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $20.15 | Rake: $0.91

Ich hab mir hier gedacht, der FLop trifft seine Range nicht sehr gut, also calle ich ihn am Flop mit 2 Overs und nem Backdoordraw. Falls ich nicht improve und er noch eine Barrel feuert, will ich folden.
Am Turn bin ich nun mit 2 Overs und nem second Nut FD. Das board Paired sich hier und ich denke mir, dass er eigentlich nicht viel rept. Kann sein, dass er hier einfach noch einmal barrelt.
Klar ist auch TT, AA, KK, und QQ in seiner Range. Aber ich blocke KK und QQ sowie viele AK Combos. Er hat auch oft genug AJ,JJ und AQ, und mit AT Schwierigkeiten zu callen.
Also reraise ich und plane nen Shove zu callen, da ich gegen jedes Paar (außer QQ,KK, AA) hier viel Equity habe.
Kann auch sein, dass es schlecht gespielt war, wollte meine Line etwas agressiver gestalten, da ich einen Call zu weak fand.
Bin gespannt, was Ihr meint.
 
Alt
Standard
06-12-2012, 00:39
(#2)
Benutzerbild von CrownUpGuy
Since: Dec 2011
Posts: 520
BronzeStar
easy call turn
 
Alt
Standard
06-12-2012, 09:47
(#3)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Zitat:
Zitat von CrownUpGuy Beitrag anzeigen
easy call turn
Meinst du nach dem Shove? Oder callen anstatt zu reraisen?
 
Alt
Standard
06-12-2012, 10:57
(#4)
Benutzerbild von CrownUpGuy
Since: Dec 2011
Posts: 520
BronzeStar
wenn er bettet calle ich
 
Alt
Standard
06-12-2012, 13:39
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ElCobus Beitrag anzeigen
Das board Paired sich hier und ich denke mir, dass er eigentlich nicht viel rept.
Stimmt, allerdings reppst du halt noch viel weniger. Welche Hände würdest du hier am Turn for value raisen? 2/9 der möglichen Sets am Flop fallen raus, ausserdem raisen die meisten Spieler auf so einem nassen Boards Sets entweder am Flop oder callen sie am Turn mit dem FH nochmal (bzw. raisen sehr klein) um die Draws des Gegners nicht rauszufolden. 6x hast du nicht in deiner Range, also reppst du hier eigentlich gar nichts außer unkonventionell gespielten Overpairs und Floats/87dd die einen Draw aufgepickt haben.

Der Float am Flop ist OK, obwohl sich dafür sowas wie AQ/AJ besser eignet weil du damit einen Nut FD turnen kannst und ausserdem mehr Showdown value hast, weil in seiner Range vermutlich diverse schlechtere Asse sind.

Turn ist dann as played für mich ein Call. Um den Shove zu callen, brauchst du 12 Outs. Die hast du nur wenn er hier auch zumindest JJ und ein paar Tx Hände so spielt. Denn gelegentlich bist du bereits drawing dead oder hast nur 6 Outs (wenn er den NFD hat) oder max. 9 Outs gegen AA/KK. Schlechtere FDs hat er vielleicht auch ein paar, aber da KQT geblockt sind, dürften das nicht so viele sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
06-12-2012, 13:47
(#6)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Er hatte 96s. Dachte mirhalt dass es unwahrscheinlich ist, dass er hier überhaupt ne Hand hält, die er shoven KANN. Ein Problem, das sich hier sehe, ist dass ich dann treffen MUSS wenn ich hier nur calle. Was mach ich am River wenn ich nicht hitte?

Geändert von ElCobus (06-12-2012 um 13:50 Uhr).
 
Alt
Standard
06-12-2012, 13:50
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Turn ist dann as played für mich ein Call. .
ISt das nicht n bissken dünn? Bzw. sollte man den Turn callen ohne zu wissen ob wir am River bei einer Blank und nem Check bluffen können und ohne zu wissen, ob wir bei ner Queen oder nem King noch gut sind, wenn er dann den R bettet?

Zitat:
Zitat von ElCobus Beitrag anzeigen
Ein Problem, das sich hier sehe, ist dass ich dann treffen MUSS wenn ich hier nur calle. Was mach ich am River wenn ich nicht hitte?
Deswegen wäre es für mich vs. unknown n Fold am Turn


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .
 
Alt
Standard
06-12-2012, 14:27
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man am River nicht trifft, aber denkt man kann ihn von seinen schwächeren made hands runterbringen, von denen er vermutlich relativ viele hat, betted man groß. Genauso wie man es mit einer sehr starken Hand machen würde, die vorher keinen Grund gesehen hat zu raisen. Das ist eine viel glaubwürdigere Valueline als der Turnraise. Vorallem Herzkarten eignen sich natürlich gut zum Bluffen, weil die Line gut zum FD passt. Aber auch Karten die SDs komplettieren und selbst Asse, weil man gut Axhh halten kann.

Wenn man glaubt seine Range ist zu stark um ihn zum Folden zu bringen, hat man vermutlich ausreichend implied Odds wenn man den River trifft. Man muss ja nur nochmal eine halbe Pot Bet bezahlt bekommen mit Hit. Das ist durchaus realistisch, da der Draw backdoor ist. Wenn man denkt beides ist nicht der Fall, dann darf man den Turn nicht callen. Aber wenn man auf eine der guten Turnkarten nicht callen möchte weil man denkt die Range des Gegners ist zu stark, dann sollte man am Flop bereits folden. Viele Spieler die so einen Flop (drawy und trifft Callingrange ganz gut) cbetten, check folden nicht so arg viele Turnkarten.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!

Geändert von B!gSl!ck3r (06-12-2012 um 14:29 Uhr).
 
Alt
Standard
06-12-2012, 15:11
(#9)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Deswegen wäre es für mich vs. unknown n Fold am Turn
Find ich jetzt wiederum zu dünn mit 2 Overs und nem FD.

Zitat:
Wenn man am River nicht trifft, aber denkt man kann ihn von seinen schwächeren made hands runterbringen, von denen er vermutlich relativ viele hat, betted man groß. Genauso wie man es mit einer sehr starken Hand machen würde, die vorher keinen Grund gesehen hat zu raisen. Das ist eine viel glaubwürdigere Valueline als der Turnraise. Vorallem Herzkarten eignen sich natürlich gut zum Bluffen, weil die Line gut zum FD passt. Aber auch Karten die SDs komplettieren und selbst Asse, weil man gut Axhh halten kann.

Hast mich überzeugt . Danke Dir für deine ausführlichen Antworten.
 
Alt
Standard
06-12-2012, 15:43
(#10)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von ElCobus Beitrag anzeigen
Find ich jetzt wiederum zu dünn mit 2 Overs und nem FD.


Turn Bet is ja immerhin 12BB. Würde hier niemals nur callen mit dem Plan River unimproved zu folden. BTW können wir schon dead sein. Ist also schon dünn imo!