Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10: KQo Riverentscheidung (Rake)

Alt
Standard
NL10: KQo Riverentscheidung (Rake) - 13-12-2012, 10:37
(#1)
Benutzerbild von Spook181
Since: Mar 2011
Posts: 190
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

BB ($17.94)
UTG ($7.29)
UTG+1 ($12.54)
MP1 ($10)
Hero (MP2) ($11.94)
CO ($3.85)
Button ($3.55)
SB ($10)

Preflop: Hero is MP2 with ,
2 folds, MP1 bets $0.30, Hero calls $0.30, 2 folds, SB raises to $0.60, 1 fold, MP1 calls $0.30, Hero calls $0.30


Flop: ($1.90) , , (3 players)
SB checks, MP1 checks, Hero checks

Turn: ($1.90) (3 players)
SB checks, MP1 bets $1.05, Hero calls $1.05, 1 fold

River: ($4) (2 players)
MP1 bets $2.25, Hero...?



Hallo Leute!
Oben seht ihr eine Hand, bei der ich irgendwie nicht weiß, was ich für eine Line spielen soll.
Hier die Infos:

MP1: loose-agressiver Maniac (22/15), der seine Hände oft überzieht und aus der Position auch schon T6o geopened hat, hat also schon fast Tendenz zum Fisch.
SB: Guter TAG (16/12), mit dessen Minbet ich nichts anfangen konnte, da er das noch nie gemacht hat.

Preflop: Ich flatte, im Nachhinein bei der Analyse bin ich eher für nen Fold oder Raise, weil ich gegen MP1 meist noch vorne bin und so die Initiative hätte. Außerdem eröffne ich ja allen Spielern hinter mir die Möglichkeit zu squeezen.
Genau das passiert und ich calle halt aufgrund der unfassbar guten Odds, mit der Gewissheit, hinten zu sein.

Flop: Ich floppe Top pair, checke, die beiden anderen auch, ich wurde da schon stutzig, ob ich nicht evtl doch die beste Hand halte. Villains könnten halt maximal noch Asse oder die drei Trappen, ansonsten schlage ich ja Flushdraws, schwächere Kings und niedrigere Paare.

Turn: MP2 spielt ca. halben Pot an, ich calle mit meinem Toppair, SB foldet. Zu seiner Line würden 99-QQ passen, wobei ich seine Minbet trotzdem nicht verstehe.

River: Ja, der King kommt und macht mir quasi Nuts, Pocket 33 sind zwar in der Range von MP2, aber sehr unwahrscheinlich. viel wahrscheinlich ist hier ein Splitpot oder Air seinerseits.

Meine Fragen:
Muss ich den River shoven (in Bezug auf Rake bei Splitpot usw.)? Schließlich callt er mich nur noch mit dem König, ne drei würde er wahrscheinlich auch noch folden, und wenn wir sowieso splitten, halte ich das Rake lieber niedrig?

Außerdem wüsste ich gerne, wie ihr die Hand bis zum River gespielt hättet, da ich zwar am Ende mit einer guten Hand dastehe, aber mit der Line nicht zufriden bin!
 
Alt
Standard
13-12-2012, 11:26
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop bin ich deiner Meinung, dass man hier immer folden oder 3betten sollte. KQo spielt sich auch multiway nicht sonderlich gut. KQs kann man hingegen sehr gut callen.

Am Flop würde ich immer selbst betten nachdem die beiden anderen gechecked haben. Hier bekommst du oft noch Calls von den von dir beschriebenen Händen wie QQ-99 die vorallem der SB halten kann. Wenn der SB trapped, erfährst du es vermutlich direkt.

Turncall ist dann standard, aber hier kommt dann genau das am Flop beschriebene Problem: Jetzt kann SB mit QQ-99 nicht mehr callen und gegen ihn hast du hier eine Bet verloren.

Am River kannst du z.B. auch minraisen und ihn mit Händen wie 77 einen WTF? herocall auspacken lassen. Nach deinem Flopcheck sieht deine Hand ja auch nicht wirklich nach Kx aus. In Spots in denen es kein sicherer Splitpot ist nur zu callen um ein paar Cent Rake zu sparen, erzeugt im Nachhinein immer nur ein "was wäre wenn ..gewesen?" Gefühl, das einen unnötig belastet.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!