Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 Zoom- AK als BLuffcatcher

Alt
Standard
NL 10 Zoom- AK als BLuffcatcher - 15-12-2012, 19:53
(#1)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Ich weiß, ich poste viel, aber den guten Service muss sich nutzen, wenn ich Live niemanden hab .
Also hier ist noch eine . Gegner diesmal ohne Stats, alles ganz frisch.
Kann ich das am River als Bluffcatcher spielen, oder gegen jemanden der vllt. schlechteres hier noch Valuebettet, vor allem in Anbetracht der kleinen Bet, oder ist das obv., dass er was hat? Er hat kann ja nur den SD als Draw haben, der kommt mit JT an, mit 67 nicht. Eine größere Bet folde ich hier aber denke ich.

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop

Button ($4.90)
SB ($14.93)
BB ($5)
UTG ($4.15)
UTG+1 ($10)
MP1 ($10)
MP2 ($14.49)
Hero (MP3) ($10)
CO ($7.23)

Preflop: Hero is MP3 with K, A
4 folds, Hero bets $0.30, CO calls $0.30, Button calls $0.30, 2 folds

Flop: ($1.05) 8, K, 9 (3 players)
Hero bets $0.75, CO calls $0.75, Button calls $0.75

Turn: ($3.30) 7 (3 players)
Hero bets $2, CO calls $2, 1 fold

River: ($7.30) 4 (2 players)
Hero checks, CO bets $1.40, Hero calls $1.40

Total pot: $10.10 | Rake: $0.45
[color=#009B00]Main pot: $10.10
 
Alt
Standard
16-12-2012, 05:30
(#2)
Benutzerbild von COOLGängster
Since: Jan 2010
Posts: 15
gegner scheint ein schwächerer spieler zu sein
find die line ok wobei man auch selber betten könnte weil er eben vermutlich mit schlechterem auch noch callt. und gegn schlechtere gener fold ich niemals TPTK oder overpaire weil man sich einfach zu oft ärgert dass er schlechteres "value"bettet und des board ist doch auch super weil twopairs nich sooo wahrscheinlich sindweil nur eine hohe karte liegt
 
Alt
Standard
16-12-2012, 17:15
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Check/call will man den River eigentlich nie spielen, weil ausser 67 keine Draws busten und der Gegner vermutlich viel häufiger called als selbst zu betten. Normalerweise sollte die Entscheidung zwischen bet/fold und check/fold liegen. Hier gibt es 2 Faktoren die die Entscheidung zusätzlich beeinflussen:
1. Der Gegner hat nur noch twas mehr als halben Pot behind
2. Seine Bet ist natürlich winzig

Bereits am Turn muss man sich klar machen, dass eine Bet commitend ist gegen BU und man auch gegen CO ein sehr kleines SPR erzeugt.

Die Line von CO sieht ansich natürlich sehr stark aus mit dem Call am Flop und Turn und jeweils dem BU hinten dran der noch agieren kann. Andererseits ist seine Stacksize fischig und er zeigt seine Stärke zumindest nicht aktiv.

Hände die dich schlagen gibt es einige, Sets und JT/65 für Nuts, aber auch alle möglichen TwoPairs 98/97/87 und evtl. K9/K8/K7/K4. Schlechtere Hände mit denen er dich callen kann sind eigentlich nur QQ-TT, KQ/KJ/KT. Nach der passiven Line die er bisher gewählt hat, denke ich nicht, dass er hier am River dann schlechteres betted. Gegen die kleine Stacksize kann mans natürlich einfach reinstellen, aber c/f sollte kein Fehler sein. Wenn man gegen die winzige Bet dann callen will um zu sehen was er hatte und weil man ganz selten auch mal gut ist, kann man das sicherlich machen. Aber selbst für 6:1 o.ä. ist das vermutlich nicht super profitabel.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
16-12-2012, 18:49
(#4)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Ok, danke Dir. Ich hab hier wie gesagt nur wegen den guten Odds gecallt, sah einfach nicht stark aus und ich hab nen guten Preis gekommen. Gegen ne signifikant große Bet folde ich da auch.