Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Overpair am Flop folden?

Alt
Standard
Overpair am Flop folden? - 19-12-2012, 07:57
(#1)
Benutzerbild von turbonegro89
Since: Mar 2008
Posts: 68
Hi,

Weiß nich, ob ich gerade einen dummen laydown gemacht habe angesichts des drawlastigen Boards. Dachte mir aber, dass ich nich gut dastehe gegen seine Range, die er hier so spielt. Gegner hat mit mir zwar nur knapp 70 Hände History, dort zeigen sich jedoch schon tightere Tendenzen. Er spielt 12/1 bei 0% 3-Bet.

Hier die Hand:

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

UTG ($50)
Hero (MP1) ($126.41)
MP2 ($96.27)
CO ($50)
Button ($54.08)
SB ($50)
BB ($45.25)

Preflop: Hero is MP1 with J, J
1 fold, Hero bets $1.50, 3 folds, SB calls $1.25, 1 fold

Flop: ($3.50) 4, 8, 2 (2 players)
SB checks, Hero bets $2, SB raises to $4, Hero raises to $11.50, SB raises to $19, Hero folds

Total pot: $26.50 | Rake: $1.19
 
Alt
Standard
19-12-2012, 08:41
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
12/1 nach 70 Händen spielt am Flop check/minraise/minraise, das dürfte praktisch immer ein Monster sein. Wenn er wirklich so tight ist (und hier ist er ja auch noch im SB), hat er keine SDs in seiner Range und seine FDs haben alle 2 Overcards (du blockst ja auch noch das beliebte JTs) und sind leichter Favorit gegen dich. Gegen den Rest seiner Range siehst du extrem bescheiden aus, obwohl da natürlich auch TT/99 drin sein kann, aber dafür auch QQ+ und obv. alle Sets.

Ich würde den Flop vermutlich nur callen und am Turn reevaluieren, abhängig von der Karte und seiner Action. Selbst wenn dort ne Blank kommt wird es schwer eine große Bet zu bezahlen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!