Alt
Standard
ATo OOP- NL10 Zoom - 26-12-2012, 20:27
(#1)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
So nächste . Gegner unknown.
Pre, Flop und Turn sollten Standard sein.
Eigentlich will ich am River aufgeben, da ich denke er kann viele TwoPair-Kombos gemacht haben. Jetzt ist seine Riverbet so furchtbar klein und sieht weak aus. Soll ich hier dennoch folden?

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop

Button ($18.96)
SB ($34.96)
BB ($10.26)
UTG ($11.23)
UTG+1 ($9.83)
MP1 ($5.32)
MP2 ($8.46)
Hero (MP3) ($10.05)
CO ($10)

Preflop: Hero is MP3 with ,
4 folds, Hero bets $0.30, 1 fold, Button calls $0.30, 2 folds

Flop: ($0.75) , , (2 players)
Hero bets $0.40, Button calls $0.40

Turn: ($1.55) (2 players)
Hero bets $0.95, Button calls $0.95

River: ($3.45) (2 players)
Hero checks, Button bets $0.90, Hero calls $0.90

Total pot: $5.25 | Rake: $0.24
Main pot: $5.25 between Button and Hero, won by Button
 
Alt
Standard
26-12-2012, 21:19
(#2)
Benutzerbild von peater92
Since: Jul 2011
Posts: 10
BronzeStar
Also folden würde ich hier auch nicht, den call hätte ich so auch gemacht. Vielleicht hättest du die bet auf dem Turn etwas kleiner machen können und dann auf dem River nochmal nachsetzen.
 
Alt
Standard
27-12-2012, 11:22
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Den River bei dem Preis zu folden fällt schwer, aber ich denke es mach durchaus Sinn, da Villain keine geplatzten Draws halten und selbst noch Hände wie AJ/AK dünn valuebetten kann. Da du MP Opener warst und zweimal gefeuert hast, wird Villains Range, mit der er zum River kommt, natürlich viel stärker sein. Ich würde daher entweder den Flop oder den Turn checken, um genau dieses Szenario zu vermeiden und Villains Range etwas weiter zu lassen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
21-01-2013, 08:42
(#4)
Benutzerbild von leischer_a
Since: Jan 2013
Posts: 7
BronzeStar
Ich würde daher entweder den Flop oder den Turn checken, um genau dieses Szenario zu vermeiden und Villains Range etwas weiter zu lassen.

Ich vestehe die Logik dieser Aussage nicht ganz. Wenn wir den Flop bzw. den Turn checken, lassen wir villains Range weiter. Soweit ergibt das für mich Sinn. Allerdings fällt es uns bei diesem Vorgehen doch viel schwerer, Ihn auf eine konkrete Hand zu setzen und dann angemessen auf den weiteren Straßen zu spielen, oder ?

Sorry, falls das eine ziemliche Anfängerfrage ist, ich beschäftige mich erst seit kurzem mit Poker