Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wer lebt alles von Poker?

Alt
Standard
Wer lebt alles von Poker? - 02-01-2013, 13:53
(#1)
Benutzerbild von shurryo
Since: Dec 2012
Posts: 2
Hallihallo!

Dies ist gleich mein erster Beitrag hier, und ich werde mir damit sicher keine Freunde machen, zumal so ein Thread sicherlich schon einige Male aufgetaucht ist..Aber irgendwie wollte mir die Sufu keine schlaue Antwort geben, weshalb ich diese Frage hier trotzdem einmal stellen möchte:

Wer lebt alles von Poker?

Die Trainer die hier Videos hochladen; leben die von Poker? Und alle diese 16-Tisch Grinder an den Nl10 Tischen..Leben die von Poker? Und leben die gut davon?

Irgendwie habe ich überhaupt kein Bild davon wie profitabel Poker wirklich ist..(Ausser dass es für mich alles andere als profitabel ist


Grüsse
shurryooooooo
 
Alt
Standard
02-01-2013, 14:02
(#2)
Benutzerbild von I No$4U I
Since: Oct 2012
Posts: 191
Zitat:
Zitat von shurryo Beitrag anzeigen

Und alle diese 16-Tisch Grinder an den Nl10 Tischen..Leben die von Poker? Und leben die gut davon?
Glaube das klappt nur in Rumänien. Zu allem anderen fällt mir nur das Zitat eines bekannten und sehr erfolgreichen Pokerspielers ein:

„Niemand hat die Absicht, von Poker zu leben!“

Hermann Pascha
 
Alt
Standard
21-03-2013, 02:48
(#3)
Benutzerbild von Tattoo-P-o-L
Since: Mar 2013
Posts: 5
ich werde und will garnicht davon leben
ein ordentlicher beruf ist das A und O find ich^^
 
Alt
Standard
23-03-2013, 15:19
(#4)
Benutzerbild von guenni187
Since: May 2008
Posts: 163
davon Leben würd ich sagen tun erst einmal die Pros ^^
.
 
Alt
Standard
29-03-2013, 03:09
(#5)
Benutzerbild von sempiternal1
Since: Jan 2013
Posts: 6
.......und 95% aller Pokerspieler sind Pros (zumindest glauben das 97% der 95%)!!

 
Alt
Standard
29-03-2013, 11:17
(#6)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
Zitat:
Zitat von sempiternal1 Beitrag anzeigen
.......und 95% aller Pokerspieler sind Pros (zumindest glauben das 97% der 95%)!!

Das kommt hin.

Um das mal richtig zu beantworten.
Man kann auf sehr verschiedene Arten von Poker leben (Dealer, Floormanager und der restliche Staff obv). Zum einen "klasssich" mit Winnings auf ausreichend großen Limits. Oder man wird gesponsort und bekommt so sein Geld, da man als Spieler die Gap zwischen Ausgaben und Einnahmen nicht mit Poker schließen kann. Es gibt auch "Spieler" die nicht mehr viel spielen und als Vorzeigepersonen dabei sind. Meist ehemals semi erfolgreiche Spieler die nun eher administrativ unterwegs sind.
Man kann aber auch halbwegs erfolgreich Spielen und durch Coaching und Sponsoring sich durchkämpfen. Am Ende zählt nur, ob man im Monat genug Geld verdient. Wie ist im Poker sehr unterschiedlich. Man muss sich da nur das PokerstarsPro Team anschauen. Da sind einige Spieler dabei, die für die High Stakes ein Fernglas brauchen. Z.B. Jan Heitmann, der selbst sagt, dass er nicht wegen seiner Fähigkeiten PokerstarsPro ist, sonder auch und wohl vor allem weil er in den Medien präsent ist und eloquent ist. Sprich vorzeigbar. Find ich nicht verwerflich, sondern im Gegenteil sogar sehr gut.
 
Alt
Standard
29-03-2013, 11:40
(#7)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Zitat:
Zitat von shurryo Beitrag anzeigen
Wer lebt alles von Poker?
Gibt da so nen Typ, Isai Scheinberg, der verdient 1.000.000 $ mit Poker......am Tag. Keine Ahnung wie der das macht
 
Alt
Standard
29-03-2013, 14:53
(#8)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Zitat:
Zitat von karstenkloss Beitrag anzeigen
Gibt da so nen Typ, Isai Scheinberg, der verdient 1.000.000 $ mit Poker......am Tag. Keine Ahnung wie der das macht


Also ich überweise seiner "Firma" so monatlich nen Tausender ,damit er seinen Lebensstandard halten kann
 
Alt
Standard
29-03-2013, 15:31
(#9)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Ich lebe davon, zumindest zur Zeit. Aber Scheinberg lebt noch besser davon, zumindest zur Zeit.
 
Alt
Standard
30-03-2013, 15:21
(#10)
Benutzerbild von alberta1310
Since: Apr 2012
Posts: 54
Also ich denke, um vom "POKERN" zu leben muss man schon mal ein genügend gut gepolstertes Bankeroll haben.
Wie jeder wohl weiß und in leidlicher Erfahrung herausgefunden hat, ist Poker nicht nur können, nein auc 30 % Glück.
fehlt es wird man nicht wirklich gewinnen können, den es sind zu viele "Bingospieler" im Netz.
Ich habe immer wieder festgestellt auch AAs in der Hand nutzt nichts gegen 72o eines Glückspilzes der All in geht und den Flop, Turn, River, trift.
Auch die Erkenntnis das dieser Glückspilz später im Turnier rausfliegt ist wenig erbaulich, wenn man zuvor das "Opfer" war.
Von Pokern zu leben bedarf also Zeit Geld, Disziplin und das nötige Quäntchen Glück,
meine Meinung.

Gruß
Alberta